5 simple Tipps, um Schaulustige leichter in Käufer zu verwandeln

Von Olaf Kolbrück Olaf Kolbrück | 25. Februar 2013 | 3 Kommentare Kommentieren

siegel
Kenn ich nicht. Kauf ich nicht.  So denken viele Kunden (ich auch), wenn sie nach der Google-Suche zu einem Produkt in einem eher kleinen Online-Shop landen. Manch einen Kunden muss man dann nur mit einem Top-Preis überzeugen. Gier ist eben immer ein schlagkräftiges Argument. Doch etliche Kunden reagieren bei unbekannten Handelsmarken eher skeptisch. Je professioneller die Anmutung der Webseite, desto eher gewinnt man das Vertrauen. Doch es muss nicht immer gleich ein super-seriöses Design sein. Mit einigen kleinen Kniffen kann man ganz schnell das Vertrauen von Neukunden steigern und die Konversion erhöhen.

 

Tipp 1: Gütesiegel von Trusted Shops oder vom TÜV  sind immer noch gut für die Reputation. Aber bauen Sie Embleme aus der Design-Hölle nicht zu groß auf die Website. Besser klein, aber dafür an einer prominenten Stelle, die von vielen Nutzern gesehen und genutzt wird - wie zum Beispiel die Suchmaske oder binden Sie die Siegel im Checkout-Prozess ein. Genau dann, wenn der Kunde ein letztes Mal überlegt, ob er das Richtige tut.

zalando siegel

Tipp 2: Zeigen Sie, dass Sie für den Kunden ansprechbar sind. Bauen Sie eine Service-Telefonnummer gut sichtbar in die Navigationsleiste mit ein. Damit unterstreichen Sie ihre Bereitschaft zum Dialog mit dem Kunden und drücken ganz traditionell ein Service-Versprechen aus. Gerade weniger internetaffine Kunden überzeugt das mehr als jeder Social-Media-Button.

webseite telefon

 

Tipp 3: Eigene Leistungsversprechen sollte man immer deutlich kommunizieren. Umtauschgarantien, Geld-zurück-Garantien, Zufriedenheitsgarantien, Datenschutz. Halten Sie mit entsprechenden Leistungsversprechen nicht hinter dem Berg. 

thomann siegel

Tipp 4: Denken Sie daran, einem Fremden gibt man ungerne sein Geld. Erst recht nicht, wenn in Verbrauchersendungen gerade mal wieder von Neppern, Schleppern und Bauernfängern im Internet die Rede war. Bieten Sie daher auch mindestens Nachnahme als eine Zahloption an. Weisen Sie auf die Zahlungsarten möglichst deutlich hin.

zahloptionen


Tipp 5: Sagen Sie, wer Sie sind. Zeigen Sie Gesicht auf der Website. Beispielsweise im Bereich "Über uns". Wer nicht nur ein anonymes Impressum bietet und sich und sein Team stattdessen mit einem freundlichen Bild und ein wenig Text präsentiert, der erzeugt eine persönlichere Atmosphäre. Wenn der Kunde Ihnen "ins Gesicht sehen kann", vertraut er Ihnen eher. Aber stellen Sie nicht einfach ein paar namenlose Passfotos ins Web. Sagen Sie etwas über die Menschen im Unternehmen. Outfittery stellt seine Experten gleich mit E-Mail und Facebook-Account vor.

OUTFITTERY

Mit welchen Vertrauensnachweisen haben Sie besonders gute Ergebnisse erzielt?

Schildern Sie uns Erfahrungen.


Kindle Kindle
Drucken Artikel versenden

Thema: News

Schlagworte: Tipps, Konversion

Rewe Digital: Schweizer Taschenmesser im Kampf gegen Amazon
Guten Morgen etailment-Leserinnen und Leser!Eine Studie der News-Organisation ProPublica zeigt gerad ...
Topartikel
Kurz vor 9: Amazon erschreckt mit massiven Verlusten, PayPal, eBay, Urbanara, Apple,
Amazon ist die Produktsuchmaschine Nummer 1 der Deutschen. Gute Sichtbarkeit im Ranking kann daher d ...
Die Top 100 der umsatzstärksten Onlinehändler in Deutschland
Die Dominanz der Top 3 im deutschen Onlinehandel - Amazon, Otto, Zalando - ist schier erdrückend. Zu ...
Christoph Lange, Zalando
Christoph Lange ist VP Brand Solutions bei Zalando in Berlin. Als Mitarbeiter Nr. 3 kam er 2008 zu Z ...
Rewe Digital: Schweizer Taschenmesser im Kampf gegen Amazon
Guten Morgen etailment-Leserinnen und Leser!Eine Studie der News-Organisation ProPublica zeigt gerad ...
Trendreport: Wie alltaugstauglich sind die Zukunftsvisionen für den E-Commerce?
Über 12.000 Produkte im ersten richtigen Virtual-Reality-Kaufhaus; ein Vertriebs-Bot, der E-Mails an ...

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

  1. Daniel
    Erstellt 25. Februar 2013 11:49 | Permanent-Link

    Kundenmeinungen!
    Entweder Produkt bezogen oder Bewertungen zum Shop bei bekannten Systemen wie Trusted Shops.

  2. Erstellt 25. Februar 2013 13:14 | Permanent-Link

    Guter Hinweis. Das sollte man nutzen.

  3. Erstellt 25. Februar 2013 16:48 | Permanent-Link

    Gute Übersicht!

    Im Allgemeinen sollte im sichtbaren Bereich heute auf allen Seiten eine Vorteilskommunikation stattfinden. Auch hier leistet Zalando wieder mal gute Arbeit. Sowohl im Header als auch unter dem Warenkorb-Button auf der Artikeldetailseite findet sich eine entsprechende Kommunikation.

stats