Kurz vor 9: Kartellamt contra Booking.com, Kickstarter, QVC, Media-Saturn, Txtr, About You, Brandkids, Mornin Glory, Euronics, Amazon, Chanel, Ford, Madonna

Von Olaf Kolbrück Olaf Kolbrück | 7. April 2015 |

Booking.com abgemahnt:

Kurz vor 9: Kartellamt contra Booking.com
Booking.com soll seine Partnerhotels mit Bestpreisgarantien unter Druck gesetzt haben. Das Bundeskartellamt hat Booking.com nun wegen Einschränkung des Wettbewerbs abgemahnt. Es ist nicht der erste Fall in der Branche. HRS musste eine "Bestpreisklausel" bereits streichen. Auch Expedia haben die Wettbewerbshüter auf dem Radar. Ein Verfahren läuft. SZ

Jetzt lesen: Kickstarter spricht deutsch, Madonna auf Meerkat.

Kickstarter spricht deutsch:

Die Crowdfunding-Plattform Kickstarter startet ab 28. April einen Ableger in Deutschland. Das macht es deutschen Startups künftig leichter, dort anzutreten. Bislang benötigten sie in der Regel ein ausländisches Bankkonto. Gizmodo


QVC will mehr "Joy":

QVC gönnt sich einen neuen Unternehmensauftritt. Unter dem Leitgedanken "Joy" soll mit einem warmeren roten Farbton für Logo und Auftritt mehr - wie kann es heute anders sein - Emotion vermittelt werden.

Anzeige     
United E-Commerce  

Das exklusive United E-Commerce Event für Shopbetreiber und Onlinehändler ONE² International E-Commerce am 07. Mai 2015! Besuchen Sie uns in den Highlight Towers über den Dächern von München und erfahren Sie, worauf es bei der Internationalisierung eines Onlineshops ankommt. Das komplette Programm und kostenfreie Anmeldung zur ONE finden Sie hier!

 

SanomaVentures übernimmt Mehrheit an Brandkids:

Der von Hans Lormans, Peter Sorber und Michel Sollie gegründete Online-Shop für Kindermode schließt eine weitere Investmentrunde ab in dessen Folge SanomaVentures die Mehrheit an dem Startup hält. Mit dem frischen Geld soll vor allem das Geschäft von Brandkids in Deutschland ausgebaut werden.

Media-Saturn übernimmt Txtr-Plattform:

Die Media-Saturn Holding übernimmt die Reste des insolventen e-Book-Unternehmens Txtr. Das soll dann laut Medienberichten als Buchplattform für die Gruppe dienen. Zuvor hatte bereits Zalando Teile des Berliner Entwicklerteams übernommen. The-Digital-Reader

   Anzeige
  Der Digital Commerce Day findet am 30. April in Hamburg statt. Die Konferenz dient Händlern und Herstellern zum fachlichen Austausch und bietet E-Commerce-Verantwortlichen Einblicke in die Handelsstrategien von About You, Design3000, Gaastra, Vaillant, uvm. Mehr

Seven Ventures pust Mornin Glory:

Der Rasierklingen-Abo-Anbieter Mornin’ Glory wird mit einem sechsstelligen Media-Deal von Seven Ventures Austria belohnt. Verdient hat sich Gründer und Geschäftsführer Nicolas Stoetter das Geld am Rande der Startup-TV-Show "2 Minuten 2 Millionen - Die PULS 4 Start-Up-Show". Nach der Sendung meldete sich Seven Ventures mit einem Media-Angebot für ein Paket in Höhe von 300.000 Euro für eine zehnprozentige Umsatzbeteiligung an den Kunden, die während der Kampagne innerhalb von 24 Monaten generiert werden.

About your renoviert Inspirationen:

Collins-Ableger About you vereint in seinem Inspirationsbereich ab sofort alle Apps und Feeds. Das soll dem Nutzer klarer machen, was About you zu bieten hat. Exciting Commerce


E-COMMERCE INTERNATIONAL

Großverlag bietet Amazon die Stirn:

Der US-Großverlag HarperCollins weigert sich, eine neue Liefervereinbarung mit Amazon zu unterschreiben. Das berichtet Business Insider. HarperCollins sollte ähnliche Konditionen bekommen, auf die sich nach zähen Verhandlungen schon Großverlage wie Macmillian und Simon & Schuster mit Amazon geeinigt hatten.

Chanel richtet sich digital aus:

Luxus im Web. Das wird zum Alltag. Denn nun will auch Chanel seine Waren im Web feil bieten. Bis Ende 2016 soll es so weit sein. Welche Sortimente dann angeboten werden, sagt Chanel noch nicht. Bislang bietet Chanel Parfüm, Kosmetik und Sonnenbrillen über Webshops an. WWD

Amazon weitet Prime Now aus:

Amazon weitet sein Programm Prime Now für besonders eilige Kunden nun auch nach Atlanta aus. Die Lieferung binnen Stundenfrist wird bereits in Baltimore, Brooklyn, Dallas, Manhattan und Miami praktiziert. Weitere Städte sollen 2015 folgen. Amazon



E-COMMERCE PRAXIS

Euronics nutzt Shopware:

Euronics hat sich vom bisher eigens entwickelten Shopsystem verabschiedet und nutzt die Lösung Shopware. Im ersten Schritt sind 250 Händler aus dem Verbund an die neu entstandene Plattform angedockt, die als Marktplatz fungiert.

Kundenbindung:

Kundenbindung ist das neue Gold. Entrepeneur zeigt die Ansätze von Etsy, Dollar Shave Club und sieben weiteren Anbietern auf.

Gipfel der Personalisierung:

Speaker von Douglas, Coop, Creatrade (Conleys, Schneider) sowie Kai Hudetz vom ECC darf man unter anderem beim Personalization Summit von Prudsys am 29. und 30. Juni in Berlin erwarten. Die zweitägige Veranstaltung widmet sich vor allem der Omnichannel-Personalisierung.  Am ersten Abend steht zudem die Prämierung der besten Lösungen des DATA-MINING-CUP Wettbewerbs 2015 an, bei dem jedes Jahr mehr als 100 studentische Teams aus etwa 30 Ländern antreten, um sich an einer Aufgabe zur intelligenten Datenanalyse zu messen. Die Teams müssen dafür ihr Data Mining Know-how an einer praxisrelevanten Fragestellung beweisen.

 
DIGITALE TRENDS & FAKTEN

Madonna auf Meerkat:

Pop-Ikone Madonna will ihr nächstes Video vorab auf der Live-Streaming-Plattform Meerkat (Hintergrund) präsentieren. Der Clip für “Ghosttown” wird am 7. April um 10 Uhr (Pacific Standard Time) hier zu sehen sein.

Ford erprobt Car-Sharing:

Ford experimentiert mit einem eigenen Car-Sharing-Modell. Beim Modell "Dynamic Shuttle" können Nutzer via App einen Wagen aus einer Flotte an Mini-Bussen ordern. Buzzfeed

Twitter kann mehr:

Twitter hat ein Feature namens “retweet with comment” gelauchnt und erweitert damit Kommentare beim Retweeten. So ist mehr Platz als die bisher möglichen 140 Zeichen. Techchrunch


Zahl des Tages: Eine von IBM  veröffentlichte Studie („Listening to the Customer: 7 New Research Findings“) zeigt eine große Lücke zwischen der unternehmensinternen Wahrnehmung des Marketings und der tatsächlichen Erfahrung von Verbrauchern. Die in den USA durchgeführte Umfrage hat ergeben, dass nahezu 90 Prozent der Marketingexperten die individuell zugeschnittene Customer Experience als entscheidend für den Erfolg betrachten. Diesem breiten Konsens stehen allerdings 80 Prozent der Verbraucher gegenüber, die angeben, dass Markenunternehmen sie nicht als Individuum wahrnehmen. Nur 21 Prozent der Verbraucher meinen zudem, dass erhaltene Mitteilungen im Durchschnitt „meistens relevant” sind.

In eigener Sache: etailment sucht handelsaffine freie Journalisten (m/w) mit digitaler Erfahrung  für Newsletter und tägliche Beiträge. Sie sollten bereit sein, rund 40% ihrer Zeit als PauschalistIn täglich für etailment einzusetzen. Bewerbungen an kolbrueck@etailment.de
Etailment.de gibt es auch bei Facebook, Twitter und Google+.
Oder abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter.

Sie wollen mit uns werben? Unsere Mediadaten.

Kindle Kindle
Drucken Artikel versenden

hellofresh
Guten Morgen etailment-Leserinnen und Leser!Vernetzte Geräte, die für uns die Einkäufe erledigen? Di ...
Topartikel
Kurz vor 9: Amazon erschreckt mit massiven Verlusten, PayPal, eBay, Urbanara, Apple,
Amazon ist die Produktsuchmaschine Nummer 1 der Deutschen. Gute Sichtbarkeit im Ranking kann daher d ...
Die Top 100 der umsatzstärksten Onlinehändler in Deutschland
Die Dominanz der Top 3 im deutschen Onlinehandel - Amazon, Otto, Zalando - ist schier erdrückend. Zu ...
Trendreport: Wie alltaugstauglich sind die Zukunftsvisionen für den E-Commerce?
Über 12.000 Produkte im ersten richtigen Virtual-Reality-Kaufhaus; ein Vertriebs-Bot, der E-Mails an ...
Rewe Digital: Schweizer Taschenmesser im Kampf gegen Amazon
Guten Morgen etailment-Leserinnen und Leser!Eine Studie der News-Organisation ProPublica zeigt gerad ...
oliver samwer
Guten Morgen etailment-Leserinnen und Leser!Oliver Samwer, Gründer von Rocket Internet, bekommt für ...

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

stats