Kurz vor 9: Amazon macht den Sonntag zum Zustelltag, Rocket Internet, Aetka, Yapital, Zalando, Nordstrom, Groupon

Von Olaf Kolbrück Olaf Kolbrück | 20. Mai 2014 |

Amazon
Amazon: In den USA schafft Amazon gerade neue Fakten für die Logistik und weitet die Sonntagszustellung massiv aus. War die Sonntagszustellung 2013 noch ein zartes Pfänzchen, dass Amazon in Zusammenarbeit mit der US-Post (US Postel Service)  in New York und Los Angeles anbot, geht der Innovationsmotor nun in die Vollen: 15 weitere Städte stehen nun auf der Karte. Zunächst gilt der Service nur für Amazon Prime-Mitglieder. Die lassen sich sonntags vor alllem Babyartikel, Spielzeug und Bücher liefern.  Jetzt lesen: Aetka macht sich bei eBay breit, Yapital steigt in Taxis ein. 

Rocket Internet: Rocket Internet holt sich Peter Kimpel von Goldman Sachs als CFO an Bord. Der ist ein alter Bekannter der Samwer-Brüder. Er zäht zu den ersten Investoren bei Alando, der ersten Samwer-Gründung, das später von eBay gekauft wurde.  Rocket Internet

 

Zitat des Tages: "Ich denke, die steuerlichen Rahmenbedingungen für etablierte Un­ternehmen sind okay. Aber die für Startups – da kann noch mehr geschehen." Bundeskanzlerin Angela Merkel wünscht sich bessere Finanzierungsmöglichkeiten und Förderprogramme für Gründer. Youtube

 

Aetka: Die Verbundgruppe Aetka startet eine Kooperation mit eBay und richtet auf dem Online Marktplatz einen Aetka-Markenshop ein, um den dezentralen Online-Verkauf von Produkten und Dienstleistungen zu erweitern. Derzeit sind 20 Aetka-Partner mit eigenen Markenshops im Aetka-Layout auf dem eBay-Marktplatz vertreten. Weitere sollen folgen. Channel Partner

Yapital: Die Crosschannel-Payment-Lösung der Otto Group nimmt ab Sommer in Hamburger Taxis Platz. In den 800 Stadtdroschken der Genossenschaft Hansa Funktaxi können Kunden damit per Smartphone via QR-Code zahlen.
Anzeige

Die Nachfrage von Unternehmen nach Experten im Cross-Channel Management ist groß und steigt weiter an. Aufgrund der sehr guten Resonanz bietet die Universität St.Gallen erneut ein praxisnahes Seminar zum zertifizierten Cross-Channel Manager an.


Crosschannel: Rund 42 Prozent der deutschen Top Handelsunternehmen bieten aktuell Cross-Channel-Services an. Das klappt aber nicht ohne gute IT und geschulte Mitarbeiter. Das ist die Essenz eines Whitepapers des ECC Köln. Darin kommen unter anderem Butlers, Cyberport, Breuninger und Fressnapf zu Wort und schildern ihre Erfahrungen. Die Experteninterviews zeigen, dass vor allem Online-Bestellungen und Online-Retouren im Laden zu den Services gehören, die bereits umgesetzt sind. Für die Zukunft besonders relevant erachten die Experten den Cross-Channel-Service Click&Collect, dicht gefolgt von Click&Reserve und die weitere Digitalisierung des Point of Sale. Das Whitepaper entstand in Zusammenarbeit mit T-Systems Multimedia Solutions.

Digitale Welt:


Zalando: In Großbritannien richtet Zalando bis zu 3.500 Annahmestellen ein, an denen die Kunden ihre Ware auch am Wochenende abholen und retournieren können. Zalando kooperiert bei den Pick-up-Points an Tankstellen und Supermärkten mit Hermes. Bis 2015 will Zalando 5000 Pick-up-Points einrichten. Retail Gazette

 

Zitat des Tages: "Weltbild ist kein ausgemergelter Mittelständler, sondern ein Unternehmen mit reichlich Wohlstandsspeck.“ Paragon-Partner Edin Hadzic will bei Weltbild erst einmal eine neue Kostenkultur einführen und „kaufmännisches Denken“ walten lassen. So habe das Unternehmen kurz vor der Insolvenz 70 Millionen Euro in eine neue Logistik gesteckt und bis zu 40 weitere Millionen in neue Informationstechnik. Nun soll die komplette Führungsetage abgebaut und das Sortiment durchgekämmt werden. Buchreport

 

6Sense: 12 Millionen Dollar Venture-Gelder sammelt 6Sense ein. Das Geld scheint gut angelegt. Das Start-up bereitet Daten auf und will dann künftige Verkaufszahlen vorhersagen. 6Sense verspricht eine Trefferquote von 80 Prozent im B2B-Segment. Techchrunch


Amazon II: Junglee nennt sich eine Preisvergleichseite aus dem Amazon-Kosmos in Indien. Die hat nun auch eine Kaufoption direkt auf der Website eingerichtet. Die Option richtet sich vor allem an kleinere Händler. Für Produkte von Amazon muss der Kunde weiterhin auf Amazon.in. Medianama


Nordstrom: Die US-Kette Nordstrom plant eine gigantische Investitionsoffensive in den kommenden fünf Jahren. "We plan to invest 3,9 billion Dollar in capital over the next five years as we focus on serving more customers through store and online growth,” kündigt Chief Financial Officer Mike Koppel an. Rund ein Drittel soll allein in die Technik fließen. Die US-Kette legte im ersten Quartal im Web um satte 33 Prozent zu und meldet einen Gesamtumsatz von 2,9 Milliarden Dollar (plus 6,8 Prozent). Internet Retailer


Amazon III: Amazon kauft sich mit 20 Millionen Dollar beim chinesischen Online-Supermarkt Yummy77 ein. Technode


Groupon: Mit "Gnome" bietet nun auch Groupon ein iPad-basiertes Kassensystem für den Einzelhandel. Händler können damit auch Bezahlungen über Groupon abwickeln und auf Online-Funktionen und Rabattaktionen zugreifen. Re/Code

Digitales Wissen:

Twitter: Twitter ist offenbar an der Berliner Audio-Plattform Soundcloud interessiert. Nutzer können dort Audiodatei, beispielsweise eigene Musik, teilen. Die Plattform mit 250 Millionen Nutzern wurde zuletzt mit 700 Millionen Dollar bewertet. Den Gründern Alex Ljung und Eric Wahlforss könnte damit der größte Exit der deutschen Startup-Geschichte gelingen. Netzökonom


Digitale Trends & Fakten:


Zahl des Tages: 28 Prozent der Deutschen kaufen sich bewusst mehrere Teile, um daheim besser vergleichen zu können. Da sagt eine eine gemeinsame Umfrage des Gutscheinportals Deals.com und der Preisvergleichsseite günstiger.de. 73 Prozent der deutschen Shopper haben demnach schon mal online bestellte Ware zurückgeschickt. 78 Prozent, weil die Ware nicht passte, 42 Prozent wegen Nichtgefallen und 34 Prozent wegen eines Defekts.


Grafik des Tages: 12 Wünsche des deutschen Handels für das Mobile Payment


Lesetipp des Tages: The Slow Evolution of Apple's Online Store

 

Beliebtester Beitrag am Vortag: Mobile Commerce: 5 typische Nutzergewohnheiten


Etailment.de gibt es auch bei Facebook, Twitter und Google+. Oder abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter.

Sie wollen mit uns werben? Unsere Mediadaten.


Kindle Kindle
Drucken Artikel versenden

Trendreport: Wie alltaugstauglich sind die Zukunftsvisionen für den E-Commerce?
Über 12.000 Produkte im ersten richtigen Virtual-Reality-Kaufhaus; ein Vertriebs-Bot, der E-Mails an ...
Topartikel
Kurz vor 9: Amazon erschreckt mit massiven Verlusten, PayPal, eBay, Urbanara, Apple,
Amazon ist die Produktsuchmaschine Nummer 1 der Deutschen. Gute Sichtbarkeit im Ranking kann daher d ...
Die Top 100 der umsatzstärksten Onlinehändler in Deutschland
Die Dominanz der Top 3 im deutschen Onlinehandel - Amazon, Otto, Zalando - ist schier erdrückend. Zu ...
Trendreport: Wie alltaugstauglich sind die Zukunftsvisionen für den E-Commerce?
Über 12.000 Produkte im ersten richtigen Virtual-Reality-Kaufhaus; ein Vertriebs-Bot, der E-Mails an ...
Rewe Digital: Schweizer Taschenmesser im Kampf gegen Amazon
Guten Morgen etailment-Leserinnen und Leser!Eine Studie der News-Organisation ProPublica zeigt gerad ...
oliver samwer
Guten Morgen etailment-Leserinnen und Leser!Oliver Samwer, Gründer von Rocket Internet, bekommt für ...

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

stats