Kurz vor 9: Die Zauberstühle von Nissan, Amazon Fresh, eBay, Hermes, Snapchat

Von Olaf Kolbrück Olaf Kolbrück | 18. Februar 2016 |

Guten Morgen etailment-Leserinnen und Leser!

Selbstfahrende Autos kann ja bald (fast) jeder. Aber die digitale Transformation im Unternehmen kommt ganz sicher erst ins Rollen, wenn man die "selbstparkenden" Bürostühle von Nissan im Haus hat. Der "Intelligent Parking Chair" (Video) fährt auf Kommando an seinen Platz zurück. Das beschleunigt sicher jedes Meeting. Marktreife? Naja. Nissan will mit den "Zauberstühlen" seine technischen Fähigkeiten auf humorvolle Art präsentieren. An einem nachrichtenarmen Tag wie heute wäre so ein Büro-Ballett jedenfalls mal eine eher mobile Art der Prokrastination. Unser Wunsch an kommende Feature: Ein Algorithmus, der den "Besitzer" und Gewinner des Buzzword-Bingo aus dem Meetingraum fährt. 
Kurz vor 9: Nissan


Details und mehr kompakte und kuratierte News zum digitalen Handel nach dem Klick.

Amazon Fresh noch 2016 in Deutschland?:

Wann kommt Amazon Fresh mit seinem Lebensmittel-Lieferdienst nach Deutschland? Kai Hudetz, Geschäftsführer am Instituts für Handelsforschung, rechnet damit, dass es in diesem Jahr losgeht. Seit Oktober 2015 liefert Amazon bereits mit dem Service „Pantry“ verschiedene haltbare Lebensmittel an Prime-Kunden. 

Neue Verkäuferstandards bei eBay:

Bei eBay gelten künftig neue Verkäuferstandards. Die Mängelquote basiert künftig nur noch auf dem Abbruch eines Kaufs durch den Verkäufer und Fällen, die von eBay ohne Klärung durch den Verkäufer geschlossen werden. Das soll das Bewertungssystem fairer machen.
Wichtig aber auch: Fristgemäßer Versand gilt als neues Kriterium bei der Berechnung des Servicestatus. Es soll schließlich flotter gehen. Da baut man ein wenig Druck auf.
Außerdem wird Ende Februar die Angabe von Produktkennzeichnungen in weiteren Kategorien verpflichtend. eBay informiert Verkäufer im Detail darüber, wenn diese laufende Angebote haben, die noch keine Produktkennzeichnungen enthalten.

INTERNATIONAL

Amazon umwirbt Ex-Fashion-Managerin von M&S:

Die Mode-Offensive bei Amazon schlägt sich auch in einer Personalie nieder. Offenbar will der Online-Riese der ehemaligen Damenmode-Chefin Frances Russell von Marks & Spencer eine Spitzenposition anbieten.


TRENDS & FAKTEN

Snapchat als Shopping-Plattform?:

Ja, Snapchat soll auch eine Shopping-Plattform werden. Das sagt Joanna Coles, Chefredakteurin bei "Cosmopolitan" und im Aufsichtsrat von Snapchat. "Cosmoplitan" gehört zu jenen Medien, die bereits Inhalte über die "Discover"-Funktion des Bilder-Chats ausspielen. Unser Beitrag "Snapchat in 5 Minuten verstehen - mit tollen Marketing-Beispielen" hilft, die hochgejazzte und für viele mysteriöse Foto-Messenger-App besser zu verstehen.


Video des Tages:
Präzision und Individualität stehen in der Logistik noch mehr im Fokus. In einem Video-Statement bei YouTube wirft Thomas Horst, Geschäftsführer Sales bei der Hermes Logistik Gruppe Deutschland, einen Blick auf Zukunftstrends im Paketmarkt.

Lesetipp des Tages: Die "Zeit" über Scheitern als Default-Einstellung im Silicon Valley und das Paradies der guten Laune. Ideale Sonntagslektüre.

Grafik des Tages:
146 Unternehmen werden derzeit laut Wall Street Journal von Venture-Capital-Firmen mit einer Milliarde US-Dollar oder mehr bewertet. Infografik: Die wertvollsten Startups der Welt | Statista
Mehr Statistiken finden Sie bei Statista

Etailment.de gibt es auch bei Facebook, Twitter und Google+ und Xing & LinkedIn sowie YouTube & Soundcloud.
Oder abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter.
Schon gewusst? Spannende Grafiken aus unseren Beiträgen sammeln wir bei Pinterest.

Sie wollen mit uns werben? Unsere Mediadaten.

Kindle Kindle
Drucken Artikel versenden

Thema: News

Schlagworte: Amazon, Ebay, Hermes, amazon fresh, snapchat

allyouneed
Guten Morgen etailment-Leserinnen und Leser! B2B und digitaler Handel, das sind immer noch zwei Welt ...
Topartikel
P&G und Dollar Shave Club: Warum der Milliarden-Deal so wegweisend ist
Es war die scheinbar wahnwitzigste Meldung der Woche. Der Konsumgüterriese Unilever zahlt eine Milli ...
Cyberport: Attacke mit besseren Daten und besserem Service
Cyberport baut in München einen eigenen E-Commerce Hub auf.  Es ist so etwas wie die "Abteilung Atta ...
Beacons - leuchten sie noch?
Vor gut zwei Jahren rissen Meldungen zu geplanten Einsätzen von Beacons nicht ab. Das Marketing zeig ...
Local Heroes: Lebensmittel-Startup Emmasbox schärft den Fokus
Gut zwei Jahre nach dem Marktstart kann das Startup Emmasbox, das Lebensmittelhändlern mit gekühlten ...
Gastbeiträge bei etailment: So geht`s
Das tut uns leid. Gegenwärtig nehmen wir keine neuen Beiträge an. ...

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

stats