Kurz vor 9: PayPal will Behörden erobern, 21sportsgroup, Deichmann, Glispa, e-Commerce Day, Globus, etailment 2.015, Amazon, Privalia, Fyndiq, Alibaba, Kundenbewertungen

Von Julian Heck Julian Heck | 17. März 2015 |

PayPal will Behörden erobern:

Wer nach Bereichen sucht, die dringend eine Modernisierung nötig haben, dann kommt man an Behörden nicht vorbei. Das dachte wahrscheinlich auch der Payment-Riese PayPal mit rund 15 Millionen Kunden in Deutschland und entwickelte kurzerhand ein E-Government-Konzept in Sachen Bezahldienst, um an den tristen Behörden etwas zu verdienen. In Hessen startet PayPal jetzt gemeinsam mit dem IT-Dienstleister Ekom21 Projekte auf Kommunal- und Landesebene. Mit der Infoma Software Consulting GmbH arbeitet PayPal außerdem daran, dass Behörden Zahlungsaufforderungen mit einem QR-Code - Stichwort Mobile Payment - aufpeppen können. Die Verwaltungen sollen dadurch entlastet werden und Geld sparen, Bürger bequemer zahlen können. Ob sie den Zahlungen deshalb lieber nachgehen, sei mal dahingestellt.

Kurz vor 9: PayPal will Behörden erobern


Jetzt lesen: Planet Sports geht doch an 21sportsgroup, Deichmann eröffnet eBay-Markenshop, e-Commerce Day 2015.

21sportsgroup übernimmt Planet Sports:

Dabei sah es zuletzt nicht wirklich danach aus. Anfang März war die 21sportsgroup, die drei Online-Shops betreibt, nämlich noch vom Kaufvertrag zurückgetreten. Jetzt greift sie also doch bei Planet Sports von der Puccini Germany GmbH. neuhandeln
 

Zitat des Tages"Der deutsche Online-Handel hat Weltklasse-Niveau in jeder Disziplin", sagt Martin Groß-Albenhausen, Geschäftsführer der bevh Services GmbH. Allerdings verteile sich das hohe Niveau leider nicht auf jedes Unternehmen. shopbetreiber-blog.de

Deichmann goes eBay:

Der Schuheinzelhändler eröffnet einen Markenshop bei eBay und führt damit seine Omnichannel-Bestrebungen fort. Im Markenshop sind rund 1.700 Produkte zu finden. Das Online-Business ist für Deichmann nicht neu: Bereits seit 15 Jahren betreibt der Händler einen Online-Shop. 

   Anzeige
  Immer mehr Retailer begreifen: E-Commerce ist gekommen, um zu bleiben. Doch was wollen die Online-Shopper? Die Antwort liefert das neue ChannelAdvisor E-Book. Erfahren Sie, wie der Kunde von heute „tickt“ – und was das für Ihr Online-Geschäft bedeutet. Mehr


E-Commerce-Unternehmen beteiligt sich an Glispa:

Das Londoner E-Commerce-Unternehmen Market-Tech-Holding - dessen Plattform ist market.com - beteiligt sich für 77 Millionen Dollar am Berliner Digitalmarketing-Startup Glispa. Das arbeitet unter anderem mit Amazon und Alibaba zusammen. Venturebeat

e-Commerce Day 2015
e-Commerce Day 2015:

Online-Marketing, Newsletterversand, User Experience in Online Shops - das sind nur einige der Themen, die auf dem e-Commerce Day 2015 am 17. April in Köln eine Rolle spielen werden. Das Online-Shoppingportal Hitmeister lädt bereits zum sechsten Mal zu dieser Veranstaltung ein. 

Weitere Abholstationen für Globus Drive:

Nach Ensdorf eröffnet das Warenhaus Globus zwei weitere Abholstationen in Völklingen und Saarbrücken. Kunden können online Lebensmittel bestellen und sie in einer der Globus-Drive-Abholstationen abholen. Verpackt werden die Waren allerdings alle in Ensdorf. Lebensmittel-Zeitung

   Anzeige
 

Chancen erkennen, Möglichkeiten nutzen:
Mit dem Adobe Summit 2015 in London zum Digital Marketing-Erfolg
Profitieren auch Sie vom geballten Wissen der internationalen Digital Marketing-Szene – am 29./30 April im Londoner ICC ExCeL. Hier informieren!


etailment Frankfurt:

Die ersten Speaker für etailment 2.015: Bonativo, Atalanda, Galeria Kaufhof, bonprix... Jetzt anschauen: etailment-frankfurt.de. Der Hashtag zur Veranstaltung: #e2015.


E-COMMERCE INTERNATIONAL

Amazon investiert Milliarden in Indien:

Der indische Markt scheint für Amazon ein äußerst lukrativer Markt zu sein. Im Sommer hatte der US-Konzern bereits angekündigt, 2 Milliarden Dollar in Indien zu investieren, 400 Millionen Dollar sind bisher geflossen. Nun sollen weitere fast 200 Millionen Euro in den Online-Modehandel gesteckt werden. Da will jemand den Markt für sich besetzen. Fashion United

Shopping-Club Privalia wächst:

Um fast 17 Prozent ist der spanische Shopping-Club-Betreiber Privalia im letzten Jahr gewachsen. Der deutsche und übrige ausländische Markt machen 75 Prozent des Gesamtumsatzes aus. Etwa die Hälfte der Erlöse kommen mobil zustande. Textilwirtschaft

Niederlande im E-Commerce-Hoch:

Auch kleine Staaten erleben einen E-Commerce-Boom, wie die Zahlen der Niederlande beweisen. Seit Jahren ist das Wachstum im Onlinehandel ungebrochen. Im letzten Jahr wuchs der Markt um 8,4 Prozent auf fast 14 Milliarden Euro. Ecommerce News

Schwedisches Schnäppchenportal auf Expansionskurs nach Deutschland:

Den Stellenausschreibungen zufolge plant das Schnäppchenportal Fyndiq die Expansion nach Deutschland. Zugegeben: Die Erwartungen sollten etwas heruntergeschraubt werden. Eigenen Aussagen zufolge ist es das 6. schnellste Tech-Startup in Schweden. Außerdem wird das deutsche Geschäft aus Schweden gesteuert. 

 
DIGITALE TRENDS & FAKTEN

Zahlen per Seflie:

Alibaba-Chef Jack Ma hat bei seiner Eröffnungs-Keynote über Entrepreneurship und Zukunftstechnologien gesprochen und am Ende kurz mal demonstriert, was wie Science Fiction wirkt, aber schon in einer Beta-Phase steckt: Bezahlen mit Gesichtserkennung. Mehr in Kürze bei etailment.de

Estland, das Silicon Valley Europs:

Von wegen Berlin, London oder Paris - das kleine Estland hat das Potential, sich zum Silicon Valley Europas zu entwickeln. Dort sind die Bedingungen für Gründer nämlich geradezu ideal. Von der digitalen Infrastruktur können manch andere Städte und Länder nur träumen. Ach ja, und Skype hat dort übrigens auch seinen Ursprung. SpOn

Frauen an den Markt:

Die Kaufhauskette Walmart plant offenbar, Produkte von Unternehmen hervorzuheben, die von Frauen geführt werden. Sogar ein eigener Online-Shop für Produkte made by women soll an den Start gehen, berichtet der Guardian


Zahl des Tages: Fast jeder dritte Online-Shopper schaut sich vor einem Kauf im Netz Kundenbewertungen über das Produkt an. Weitere fast 50 Prozent machen das häufig. Die Bereitschaft, selbst Bewertungen abzugeben, ist allerdings deutlich geringer, hat ECC-Konjunkturindex Shopper (s-KIX) ergeben.

ECC Konjunkturindex Shopper
Grafik des Tages: Anlässlich der Computer-Messe CeBIT, die gerade in Hannover stattfindet, hat das Statistische Bundesamt Zahlen über die aktiven Internetnutzer in Deutschland herausgegeben. Demnach nutzen 58,6 Millionen Deutsche das Internet aktiv. Die meiste Zeit wenden sie für E-Mails auf, aber auch für die Suche nach Waren.

Internet aktive Nutzer Deutschland DeStatis


Etailment.de gibt es auch bei Facebook, Twitter und Google+.
Oder abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter.

Sie wollen mit uns werben? Unsere Mediadaten.

Kindle Kindle
Drucken Artikel versenden

Schritt für Schritt mit Google Adwords punkten
Suchmaschinenwerbung ist zwar komplex, doch trotzdem ist der Einstieg in Google AdWords keine Rakete ...
Topartikel
Kurz vor 9: Amazon erschreckt mit massiven Verlusten, PayPal, eBay, Urbanara, Apple,
Amazon ist die Produktsuchmaschine Nummer 1 der Deutschen. Gute Sichtbarkeit im Ranking kann daher d ...
Die Top 100 der umsatzstärksten Onlinehändler in Deutschland
Die Dominanz der Top 3 im deutschen Onlinehandel - Amazon, Otto, Zalando - ist schier erdrückend. Zu ...
Christoph Lange, Zalando
Christoph Lange ist VP Brand Solutions bei Zalando in Berlin. Als Mitarbeiter Nr. 3 kam er 2008 zu Z ...
Rewe Digital: Schweizer Taschenmesser im Kampf gegen Amazon
Guten Morgen etailment-Leserinnen und Leser!Eine Studie der News-Organisation ProPublica zeigt gerad ...
Marc Opelt
Guten Morgen etailment-Leserinnen und Leser!Den Satz kennen Sie sicher: Kunden brauchen keine Bohrma ...

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

stats