Kurz vor 9: Sonntagsverbot für Call-Center, Klingel, Telco-Tec, Zalando, Fressnapf, Black Friday, Amazon, Jabong, Lazada

Von Olaf Kolbrück Olaf Kolbrück | 1. Dezember 2014 |

Service? Sonntags nie?!

Kurz vor 9: Sonntagsverbot für Call-Center,
Das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig hat die Ausweitung der Sonntagsarbeit im einem Grundsatzurteil eingeschränkt (FAZ). Es könnte ein Bremsklotz für den E-Commerce sein. Denn das Gericht findet die Beschäftigung von Arbeitnehmern unter anderem in Callcentern an Sonn- und Feiertagen nicht erforderlich. Auch wenn das Urteil nur für Beschäftigte in Hessen gilt, schlagen Verbände und Unternehmen Alarm. Denn auch andere Länder dürften nun reagieren und Gesetze anpassen.  "Das Urteil ist weltfremd und entspricht nicht mehr den aktuellen Kundenbedürfnissen“, sagt Zalando-Sprecher Boris Radke laut Internet World. Der Digital-Verband BVDW sieht die Servicefähigkeit der Unternehmen gefährdet.


Jetzt lesen: Black Friday schlägt in den USA alle Rekorde.


Klingel:

Die Klingel-Gruppe beteiligt sich mit einem siebenstelligen Betrag an Ryzze, das eigene Mode-Marken für den Handel entwickelt, berichtet Neuhandeln. Zuletzt liefen einigen Investments von Klingel nicht immer ganz störungsfrei.


Tweet des Tages:


Telco-Tec:

Tausende Kunden haben beim Verkaufsportal Telco-Tec Elektroware gegen Vorkasse bestellt - und nie erhalten, meldet Spiegel Online und macht sich auf die Spur zu einem Deutschen, der das Geschäft von Thailand aus steuert.

 

Zitat des Tages: "There’s more respect for a homeless woman out on the streets than there is in a warehouse for Amazon workers". Eine Pickerin rechnet im Guardian mit ihrem Ex-Arbeitgeber ab.

 

Fressnapf:

Ein Umsatzplus von 5 bis 10 % hatte Fressnapf im Web geplant. Es dürfte weniger werden. Fressnapf-Inhaber Torsten Toeller macht dafür unter anderem die vielen Baustellen auf dem Weg zum Crosschannel-Geschäft verantwortlich. Zudem drückt der Wettbewerb auf Preise und Margen. Lebensmittel Zeitung


Zalando:

Anne Rech, zuletzt Senior Marketing und Communications Manager bei Asos Deutschland, übernimmt bei Zalando die Position als Marketingchefin des Eigenmarken-Entwicklers zLabels. Textil Wirtschaft


Anzeige

Hier könnte Ihre Textanzeige stehen! Diese Anzeigenplatzierung interessiert Sie? Dann klicken Sie einfach hier: www.etailment.de/textanzeigen!


Google Glass:

Vectorform hat eine Google Glass-App für den PoS entwickelt und zeigt mit der "Media Markt Google Glass Tour", wie interaktive Anwendungen den Verkaufsprozess unterstützen und den Brückenschlag zwischen Online und Offline umsetzen können. Pressetext


Digitale Welt:


Black Friday:

Massenandrang beim Supersonderangebotstag in den USA. Am Black Friday brach bei Best Buy die Website zusammen (Business Insider). Kein Wunder: Für Händler wie Amazon war es der umsatzträchtigste Tag im ganzen Jahr (Business Insider). Erste Zahlen sprechen für die Branche von einem Plus von 20 % gegenüber dem Vorjahr (Custora).


Amazon & Jabong:

Amazon liebläugelt Medienberichten zufolge mit dem indischen Lifestyle-Retailer Jabong, der mit rund einer Milliarde Dollar bewertet wird. Mit einem Kauf würde Amazon sich eine bessere Position im Wettbewerb mit Flipkart verschaffen. Times of India


Lazada:

Der südostasiatische Rocket-Internet Retailer Lazada sammelt 200 Millionen Euro ein und kommt damit nun auf eine Bewertung von eine Milliarde Euro. Die Investoren-Riege führt Temasek aus Singapur an.

Amazon:

“Flip to back”-Funktion und Audio-Button - in den USA erprobt Amazon eine neue Darreichung bei den Büchern, beobachtet Exciting Commerce.

Wal-Mart:

Am Flughafen Toronto hat Wal-Mart zusammen mit Mattel interaktive Einkaufsdisplays im Stil einer großen Spielzeugbox aufgebaut, damit eilige Reisende in letzter Minuten noch Spielzeug einkaufen können. Marketing Mag

Digitale Praxis:

Verlosung:

Wir haben am 1. Advent den Adventskalender für Sie geöffnet und verlosen ein Bücher-Set im Gesamtwert von fast 100 Euro. Noch bis Dienstag können Sie an der Verlosung teilnehmen. Am 2. Advent verlosen wir ein neues Buch-Paket.


Digitale Trends & Fakten:

Mobile:

10 % der mobil generierten Umsätze bei Wal-Mart werden innerhalb des Ladens getätigt. Washington Post


Facebook:

Jugendliche verlieren das Interesse an Facebook. Nur noch 33 % der 12- und 13-Jährigen nutzen Facebook. Im Vorjahr waren es noch 54 %, sagt die Jugendstudie Jim (pdf). SpOn


Zahl des Tages:
95,30 Euro Umsatz hat Jan Stremmel im Selbstversuch als Uber-Fahrer gemacht. Und damit am Ende draufgezahlt, beschreibt er in der SZ.


Grafik des Tages: Black Friday in den USA in Zahlen. Eine Infografik bei Forbes.


Beliebtester Beitrag am Vortag: Wochenrückblick: eBay, Zalando und die mobile Zukunft

Etailment.de gibt es auch bei Facebook, Twitter und Google+. Oder abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter.

Sie wollen mit uns werben? Unsere Mediadaten.

photo credit: gcoldironjr2003 via photopin cc

Kindle Kindle
Drucken Artikel versenden

Kurz vor 9: Amazon erschreckt mit massiven Verlusten, PayPal, eBay, Urbanara, Apple,
Amazon ist die Produktsuchmaschine Nummer 1 der Deutschen. Gute Sichtbarkeit im Ranking kann daher d ...
Topartikel
Kurz vor 9: Amazon erschreckt mit massiven Verlusten, PayPal, eBay, Urbanara, Apple,
Amazon ist die Produktsuchmaschine Nummer 1 der Deutschen. Gute Sichtbarkeit im Ranking kann daher d ...
Die Top 100 der umsatzstärksten Onlinehändler in Deutschland
Die Dominanz der Top 3 im deutschen Onlinehandel - Amazon, Otto, Zalando - ist schier erdrückend. Zu ...
Christoph Lange, Zalando
Christoph Lange ist VP Brand Solutions bei Zalando in Berlin. Als Mitarbeiter Nr. 3 kam er 2008 zu Z ...
Rewe Digital: Schweizer Taschenmesser im Kampf gegen Amazon
Guten Morgen etailment-Leserinnen und Leser!Eine Studie der News-Organisation ProPublica zeigt gerad ...
Marc Opelt
Guten Morgen etailment-Leserinnen und Leser!Den Satz kennen Sie sicher: Kunden brauchen keine Bohrma ...

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

stats