Wochenrückblick: Messenger, Media und Marketing-Rockstars

Von Olaf Kolbrück Olaf Kolbrück | 13. Februar 2016 |

Das "Handelsblatt" hat in dieser Woche zur Revolution aufgerufen und fordert die Manager-Gattung des „schöpferischen Zerstörers“. Im Handel geht es aber eher um Evolution. Wo und wie diese erfolgreich oder auch schleppend verläuft, haben wir in dieser Woche ebenso nachgeschaut, wie auf jene Werkzeuge und Waffen, die es für eine schöpferische Zukunft braucht. Unsere Top 10 der vergangenen Woche. 
Wochenrückblick: Messenger, Media und Marketing-Rockstars




Ihnen allen ein gelungenes Wochenende.
 

Kennen Sie schon unseren News-Service "Kurz vor 9"? Der ist noch beliebter als die einzelnen Beiträge. Die aktuellen Nachrichten und Trends aus Deutschland und aller Welt sowie Zahlen, Daten, Fakten gibt es montags bis freitags jeden Morgen bei etailment.de und auch als Newsletter.

Etailment.de gibt es auch bei Facebook, Twitter und Google+ und Xing & LinkedIn sowie YouTube & Soundcloud.

Oder abonnieren Sie den Newsletter.

Schon gewusst? Spannende Grafiken aus unseren Beiträgen sammeln wir bei Pinterest.

Sie wollen mit uns werben? Unsere Mediadaten.

Kindle Kindle
Drucken Artikel versenden

Thema: News

Schlagworte: Wochenrückblick

Cyberport: Attacke mit besseren Daten und besserem Service
Cyberport baut in München einen eigenen E-Commerce Hub auf.  Es ist so etwas wie die "Abteilung Atta ...
Topartikel
Chatbots - das nächste große Ding im Handel?
Der Blick in das digitale Jugendzimmer oder eine Fahrt mit der U-Bahn zur Rush Hour zeigen es deutli ...
P&G und Dollar Shave Club: Warum der Milliarden-Deal so wegweisend ist
Es war die scheinbar wahnwitzigste Meldung der Woche. Der Konsumgüterriese Unilever zahlt eine Milli ...
Beacons - leuchten sie noch?
Vor gut zwei Jahren rissen Meldungen zu geplanten Einsätzen von Beacons nicht ab. Das Marketing zeig ...
Gastbeiträge bei etailment: So geht`s
Das tut uns leid. Gegenwärtig nehmen wir keine neuen Beiträge an. ...
Local Heroes: Lebensmittel-Startup Emmasbox schärft den Fokus
Gut zwei Jahre nach dem Marktstart kann das Startup Emmasbox, das Lebensmittelhändlern mit gekühlten ...

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

stats