Kurz vor 9: Amazon startet Gratislieferung am selben Tag, Otto Group, JD, Blume 2000, Burda, Rewe, Sainsbury, Yoox, 1-800-Flowers, Asda, Apple

Von Olaf Kolbrück Olaf Kolbrück | 13. November 2015 |

Amazon fährt wieder schneller als alle anderen:

Kurz vor 9: Amazon startet Gratislieferung am selben Tag,
Amazon-Prime-Nutzer bekommen nun in 14 deutschen Städten ihre Ware "asapst", also per Same Day Delivery ab einem Bestellwert von 20 Euro ohne weitere Zusatzkosten. Amazon macht Same Day Delivery damit zum Quasi-Standard für den Handel und zeigt all jenen Versendern, die noch über das Für und Wider debattieren und unentschlossen testen, den Stinkefinger. Die müssen sich nun nach der Decke strecken. Ebenso wie der stationäre Handel, der bislang noch hoffen konnte, mit Schnelligkeit und Nähe ein paar Punkte gut zu machen. Nutzen können Kunden den Dienst in den Regionen Berlin, Bonn, Bremen, Dresden, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, Hannover, Köln, München, Nürnberg, Leipzig, Stuttgart und in großen Teilen des Ruhrgebiets. Möglich ist der Service für rund eine Million Produkte, auch von Händlern, die über die Amazon-Plattform liefern. etailment

Jetzt lesen: Otto Group paktiert mit JD.com, Wayfair kann Umsatz fast verdoppeln.


Otto Group paktiert mit JD.com:

Die Otto Group verbündet sich mit dem chinesischen Online-Riese JD.com. Der chinesische Online-Händler steigt in einem Joint-Venture  mit einem zweistelligen Millionenbetrag bei der Otto-Tochter Zitra ein - ein Dienstleister, der Marken darin unterstützt, auf internationalen Marktplätzen zu verkaufen.
 

Burda bringt Shopping-Deals auf die App:

Burdas Medienmarke "Instyle" startet die mobile App „Instyle Shopping Deals“. Der Handzettel fürs Mobilgerät soll Shopping-Angebote aus Fashion, Beauty und Lifestyle bieten und über aktuelle Rabattaktionen informieren.

   Anzeige
  Mobile Shopping: Als Verkäufer bei eBay sind Sie mit Ihrem Inventar automatisch und ohne weitere Kosten auf allen Endgeräten vertreten. Prüfen Sie jetzt kostenfrei, ob Ihre Angebote bei eBay für das Weihnachtsgeschäft mobil-optimiert sind.

Rewe Digital wirbt Lidl-Manager ab:

Carsten Schmitz, ehemaliger E-Commerce-Geschäftsführer von Lidl, wechselt nach LZ-Informationen zu Rewe Digital. Er war Anfang des Jahres beim Discounter ausgeschieden.

Blume 2000 sagt es durch die Drohne:

Lasst rote Rosen regnen. Blumenversender Blume 2000 will 2016 zusammen mit dem Dienstleister Skycart die Auslieferung von Blumensträußen per Drohne testen. Abendblatt

German Startups Group an der Börse:

Nach langem hin und her geht die German Startups Group nun im zweiten Anlauf an die Frankfurter Börse. Der Venture-Capital-Investor brachte die Papiere für 2,50 Euro an den Markt, lag am Ende des ersten Börsentages bei 2,79 Euro.


E-COMMERCE INTERNATIONAL

 

Asda öffnet sich für Click & Collect:

Asda will sich anderen Händlern als Anlaufstelle für Click & Collect anbieten, damit deren Kunden dann ihre online bestellte Ware bei Asda abholen können. IR

Yoox / Net-A-Porter läuft rund:

Der fusionierte Onlinehandels-Konzern Yoox / Net-A-Porter hat laut erster gemeinsamer Quartalsbilanz beim Umsatz in den ersten neun Monaten 2015 um 32 Prozent auf 1,2 Milliarden Euro zugelegt. Das bereinigte Ergebnis (Ebitda) wuchs um 41 Prozent auf 82 Millionen Euro. IR


1-800-Flowers blüht auf:

Blumenversender 1-800-Flowers hat im zurückliegenden Quartal online um rund 25 Prozent zugelegt. Helfen dürfte beim Wachstum ein besseres Customer Relationship Management und neue Verkaufstaktiken wie Club-Angebote. IR


Wayfair kann Umsatz fast verdoppeln:

Auch angesichts zusätzlicher Werbeanstrengungen hat US-Möbelhändler Wayfair im Web beim Umsatz im 3. Quartal um über 90 Prozent beim Umsatz zugelegt. Gestiegene Durchschnittswarenkörbe halfen, die Verluste zu senken. IR


Sainsbury wächst im Web:

Die Stimmung über das schwache Ladengeschäft beim britischen Supermarktbetreiber Sainsbury lockert online wieder auf. Die Zahl der Bestellungen wuchs um rund 14 Prozent, der Umsatz im Web stieg um 7 Prozent. IR

 
DIGITALE TRENDS & FAKTEN

MasterCard dient sich allen Kunden an:

MasterCard macht seine digitale Brieftasche MasterPass nun für alle Kreditkarteninhabern zugänglich, die sich hierfür einfach einmalig hier registrieren können, falls ihre eigene Hausbank diesen Service noch nicht anbietet. MasterPass ermöglicht es nach Registrierung und Sicherheitsüberprüfung fortan im Internet einzig mit seinem Nutzernamen (meist der eigenen E-Mailadresse) und einem Passwort das digitale Portemonnaie zu öffnen, um dann damit zu bezahlen. Das Angebot können alle Verbraucher nutzen, die eine Kreditkarte egal von welchem Anbieter einsetzen.

Fossil macht sich für Wearables fit:

Der Hersteller Fossil übernimmt den Fitnesstracker Misfit für 260 Millionen Dollar. 2016 soll die Technik in die Uhren von Fossil wandern. WSJ

Baut Apple am P2P-Payment?:

Apple arbeitet offenbar an einer App für Peer-to-Peer Payments, also Überweisungen von Nutzer zun Nutzer. Apple Pay 2.0? Venture Beat


Grafik des Tages:
How to Boost Your Brand on Vine - Infografik

Etailment.de gibt es auch bei Facebook, Twitter und Google+.
Oder abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter.

Sie wollen mit uns werben? Unsere Mediadaten.

Kindle Kindle
Drucken Artikel versenden

hellofresh
Guten Morgen etailment-Leserinnen und Leser!Vernetzte Geräte, die für uns die Einkäufe erledigen? Di ...
Topartikel
Kurz vor 9: Amazon erschreckt mit massiven Verlusten, PayPal, eBay, Urbanara, Apple,
Amazon ist die Produktsuchmaschine Nummer 1 der Deutschen. Gute Sichtbarkeit im Ranking kann daher d ...
Die Top 100 der umsatzstärksten Onlinehändler in Deutschland
Die Dominanz der Top 3 im deutschen Onlinehandel - Amazon, Otto, Zalando - ist schier erdrückend. Zu ...
Christoph Lange, Zalando
Christoph Lange ist VP Brand Solutions bei Zalando in Berlin. Als Mitarbeiter Nr. 3 kam er 2008 zu Z ...
Rewe Digital: Schweizer Taschenmesser im Kampf gegen Amazon
Guten Morgen etailment-Leserinnen und Leser!Eine Studie der News-Organisation ProPublica zeigt gerad ...
Marc Opelt
Guten Morgen etailment-Leserinnen und Leser!Den Satz kennen Sie sicher: Kunden brauchen keine Bohrma ...

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

stats