e-Stars: Modomoto ist "Startup des Jahres"

Von Olaf Kolbrück Olaf Kolbrück | 10. Mai 2012 |

Preisträger e-stars
e-Stars: Ralf Mager (Lodenfrey), Torsten Fischer (Globetrotter), Corinna Powalla (Modomoto), Matthias Mehlen (McDonalds), Benjamin Brüser (Emmas Enkel) und Boris Radke (Zalando)

Die Entscheidung im Finale rund um dem Publikumspreis  "Startup  des Jahres" war eindeutig. Mit mächtigem Applaus kürte das Publikum Corinna Powalla und ihr Curated-Shopping-Modell Modomoto, das Männer von der Last des Modeeinkaufs befreien soll, am Ende des Elevator-Pitch beim Deutschen Online-Handelskongress e-tailx zur Siegerin.   Der Branchenpreis wurde auf der Veranstaltung in Frankfurt erstmals verliehen. Zudem wurden mit weiteren  "e-Stars" vorbildliche E-Commerce-Unternehmen in mehreren Kategorien gewürdigt.

60 Sekunden hatten die Finalisten auf der Bühne des Marriott jeweils Zeit, sich zu präsentieren. Vorgeschlagen hatten die Kandidaten Leser von "Der Handel" und etailment. Mit dabei nach einer Vorauswahl der Fachtitel im Deutschen Fachverlag: Modomoto, Red Boto, Fashionhub, Meinkaffee und Tastybox.  Nach der Vorstellung stimmte das Publikum per Applaus über den Sieger ab.  

Neben dem Preis an die Newcomer gab es  auf dem  Deutschen Online-Handelskongress e-tailx auch die e-Stars für wegweisende und herausragende Onlinekonzepte.

Die Gewinner, die von einer Jury aus Fachjournalisten und Branchenexperten gewählt wurden:

Den e-Fashion-Preis erhielt Zalando und den e-Gastro-Preis McDonald´s, der Preis in der Kategorie e-Services ging an Lodenfrey für seine Social-Commerce-Aktivitäten. Globetrotter wurde als bester e-Retailer ausgezeichnet, und in der Kategorie e-Food ging die Auszeichnung an Emma`s Enkel und ihr Multichannel-KonzeptLisa Rentrop erhielt nach einer Online-Abstimmung bei "Der Handel" den Publikumspreis "Unternehmer des Jahres" für die Plattform KommtEssen, die Lebensmitteltüten samt passender Rezepte anbietet.

Ausführliche Berichte zum Kongress folgen.  

Etailment.de gibt es auch bei Facebook, Twitter und Google+. Oder abonnieren Sie den Newsletter


Kindle Kindle
Drucken Artikel versenden

Die 3 hartnäckigsten Irrtümer über Google Adsense
Die große Krise des Display-Advertising soll noch bevorstehen. In Zukunft werde es nicht mehr genüge ...
Topartikel
4 Beispiele für Content Marketing mit Glitzer
Content-Marketing, da geht es für viele Marketer und Onlinehändler immer noch darum, viel Klickibunt ...
Tops und Flops: So treffsicher sind die Mailings im Handel
E-Mail-Marketing ist das geschnitten Brot im digitalen Marketing. Doch wie steht man als Onlinehändl ...
Die 3 hartnäckigsten Irrtümer über Google Adsense
Die große Krise des Display-Advertising soll noch bevorstehen. In Zukunft werde es nicht mehr genüge ...
Wenn Sie wirklich wissen wollen, was Ihre Konkurrenten machen
Um sich optimal gegenüber Kunden zu positionieren, müssen Händler wissen, was die Konkurrenz so trei ...
Große und großartige Händler-Ideen für Instagram
Pinterest ist aus Marketingsicht im Vergleich zu Instagram die hübschere Lösung. Sind doch die Bilde ...

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

stats