Auch das noch

Dieses ist der erste Artikel. Es ist eine Danksagung. An den ehemaligen Kollegen Christoph Lippok, der mit mir die Idee für dieses Blog entwickelte. An Nicole Y. Männl, die das Template entwickelte und die Technik zähmte, an DFV-Geschäftsführer Holger Knapp, der den Mut hatte, dieses Projekt auf den Weg zu bringen, an Katja Popp, die mit Verve in die Vermarktung einsteigt und an meine Frau, die mich nun nur noch hinter Laptops sitzen sieht. Sie kennt das.

Dank auch an all die Kollegen bei Horizont und im Deutschen Fachverlag, die mit Anregungen, Ideen und viel Aufmerksamkeit den Start begleiten.  

Das ist in diesen Tagen gerade erst den Anfang. Wir wachsen noch. Mit einem Blick auf den Starttermin und den Tag der Heiligen 3 Könige, der eigentlich der Tag der "Epiphanias", der glanzvolle Erscheinung" ist,. würde ich mir jetzt nur noch den Besuch von ein paar Sternsingern wünschen und einen guten Segen: 20+C+M+B +12 - "Christus Mansionem Benedictat". 

In diesem Sinne allen Lesern noch ein frohes neues Jahr. 

Olaf Kolbrück


Kindle Kindle
Drucken Artikel versenden

Thema: News

Schlagworte: startartikel

Retouren: Vorher wissen, was später zurück kommt
Guten Morgen etailment-Leserinnen und Leser! Die Menschen werden immer intelligenter, weil sie den C ...
Topartikel
Top-Platz im Ranking: Diese Elemente liebt der Suchalgorithmus von eBay
Ebenso wie bei Google und bei Amazon geht auch bei eBay das schickste Produkt unter, wenn die eBay-M ...
Heypaula: Stabiler Brückenbauer zwischen Marken und Plattformen
Digitale Medien unterliegen Netzwerkeffekten: Der Nutzen eines Netzwerks steigt, wenn mehrere Partei ...
PIM: Zentrale Tipps für das digitale Pflichtprogramm
PIM-Systeme, so wie sie gerade die Schuhmarke Tamaris zusammen mit Tradebyte eingeführt hat, sind se ...
Zalando Zipcart wird größer: Testfall mit Tempo für das mobile Betriebssystem für den Modehandel
Zalando experimentiert sich gerade schwindelig in Sachen Mobile und auch bei Same Day Delivery. Die ...
SEA: Wie Shops trotz Mobile Shift erfolgreich sind
Der Anteil des mobilen Traffics ist in manchen Branchen bereits auf mehr als 40 Prozent gestiegen. V ...

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

  1. Olaf Kolbrück
    Erstellt 28. Dezember 2011 14:52 | Permanent-Link

    Ich danke natürlich auch allen, die bereits angekündigt haben, hier mitschreiben zu wollen, noch bevor sie dieses Blog zu sehen bekamen. Allein, weil sie das Konzept überzeugte. Jetzt machen wir uns an die Verwirklichung.

stats