Kurz vor 9: Kaufhof mit Online-Offensive, Emmas Enkel, Amazon Fresh, Locafox, dm, H&M, Nike

Von Stephan Lamprecht | 28. September 2015 |

Kurz vor 9: Kaufhof mit Online-Offensive, Emmas Enkel,
Kaufhof mit Online-Offensive:

Einen E-Commerce-Anteil von 10% am Gesamtgeschäft peilt der neue Eigentümer von Kaufhof an. Stationäres Geschäft und Online-Angebote sollen in Zukunft besser miteinander verzahnt werden. Das sind durchaus ambitionierte Pläne, die der kanadische Konzern Hudson's Bay Company, gegenüber der Wirtschaftswoche verkündet.

Jetzt lesen: Emmas Enkel mit weiteren Standorten, Amazon treibt Planungen für Fresh voran, Locafox und Speed4Trade kooperieren, dm bereitet sich auf mobiles Bezahlen vor.

Emmas Enkel mit weiteren Standorten:

Der Online-Lebensmittelhändler Emmas Enkel kündigt gegenüber der Lebensmittelzeitung an, drei neue Läden in Köln, Dortmund und Berlin eröffnen zu wollen. Das wäre eine Verdopplung der bisherigen Standorte des Unternehmens, an dem die Metro-Gruppe mit 15 % beteiligt ist.
 

Amazon treibt Planungen für Fresh voran:

Die Planungen für seinen Frische-Dienst treibt offensichtlich Amazon voran. Nach Informationen der Lebensmittelzeitung werden derzeit erste Gespräche mit potenziellen Lieferanten geführt, aus deren Sortiment Obst und Gemüse für das Angebot stammen sollen. Amazon Fresh wird wohl allen Indizien nach zunächst in München starten. Sind die Erfahrungen positiv, wird das Angebot wohl schrittweise regional ausgeweitet.

Anzeige 
arvato arvato Financial Solutions - convenience in every transaction
Mit seinen integrierten E-Commerce-Lösungen optimiert arvato Financial Solutions alle Schritte im Check-out- Prozess Ihres Online-Shops: Von der Risikoprüfung über die Betrugsprävention, die Zahlartensteuerung bis hin zum Payment Processing wird das Kauferlebnis Ihres Kunden verbessert. Das steigert die Conversion Rate und erhöht die Kundenzufriedenheit - ganz einfach, schnell und sicher. Informieren Sie sich auf der NEOCOM 2015.

Locafox und Speed4Trade kooperieren:

Mit dem Marktplatz Locafox können Händler die Kunden erreichen, die in erster Linie online recherchieren, aber im stationären Handel kaufen wollen. Der Marktplatzbetreiber wird nun mit dem Softwareunternehmen Speed4Trade kooperieren. Als Ergebnis wird es für alle Nutzer der Middleware EmMida einfacher werden, Artikel auf Locafox zu listen. via Pressemitteilung


   Anzeige
 

user experience congress 2015
Digitale Anwendungen begleiten uns rund um die Uhr, Erwartungen an Webseiten & Co. steigen. Top-Referenten widmen sich den aktuellen Herausforderungen.
Diskutieren Sie mit am 19. und 20. Oktober in Frankfurt/Main!


dm bereitet sich auf mobiles Bezahlen vor:

Wie die Lebensmittelzeitung berichtet, bereitet sich die Drogeriekette dm auf das mobile Bezahlen vor. Dazu werden die Kassen mit einem neuen Display ausgestattet, das QR- und Strichcodes auch von Smartphone-Bildschirmen aufnehmen kann.


E-COMMERCE INTERNATIONAL

H&M will bis 2016 in 32 Staaten online verkaufen:

Bis 2016 will H&M seine Onlineangebote ausbauen und dann in 32 Ländern aktiv online seine Waren anbieten. Im kommenden Jahr sollen u.a. Kroatien, Japan, Irland, Griechenland und Luxemburg eigene Angebote erhalten. Das meldet Internetretailer.

Nike wächst online um 46%:

Im ersten Quartal sind die Onlineverkäufe von Nike um 46% angewachsen. Das digitale Engagement bliebe ein wichtiger Treiber für das Unternehmen, das im Juli einen Tag lang seine Site und Apps wegen technischer Verbesserungen, die nicht näher benannt wurden, geschlossen hatte. via Internetretailer

Luxus-Güter profitieren überproportional vom E-Commerce:

Deutlich stärker als der Gesamtmarkt wachsen die Verkäufe von Luxusgütern über das Internet. Jährliches gäbe es in diesem Segment ein Wachstum von 12%. So berichtet Internetretailing auf Basis einer Studie, die von E-Commerce-Anbieter demandware veröffentlicht wurde.

 


DIGITALE TRENDS & FAKTEN


Beliebtester Beitrag am Vortag: Lohnt sich E-Commerce überhaupt?

Grafik des Tages:
Multichannelmerchant bietet eine Info-Grafik zum Download an, die das Zusammenspiel zwischen Instagram-Bildern und E-Mail-Newslettern beschreibt. Auch der Blogbeitrag dazu ist lesenwert.

Instagram-Info-Grafik


Etailment.de gibt es auch bei Facebook, Twitter und Google+.
Oder abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter.

Sie wollen mit uns werben? Unsere Mediadaten.

Kindle Kindle
Drucken Artikel versenden

hellofresh
Guten Morgen etailment-Leserinnen und Leser!Vernetzte Geräte, die für uns die Einkäufe erledigen? Di ...
Topartikel
Kurz vor 9: Amazon erschreckt mit massiven Verlusten, PayPal, eBay, Urbanara, Apple,
Amazon ist die Produktsuchmaschine Nummer 1 der Deutschen. Gute Sichtbarkeit im Ranking kann daher d ...
Die Top 100 der umsatzstärksten Onlinehändler in Deutschland
Die Dominanz der Top 3 im deutschen Onlinehandel - Amazon, Otto, Zalando - ist schier erdrückend. Zu ...
Trendreport: Wie alltaugstauglich sind die Zukunftsvisionen für den E-Commerce?
Über 12.000 Produkte im ersten richtigen Virtual-Reality-Kaufhaus; ein Vertriebs-Bot, der E-Mails an ...
oliver samwer
Guten Morgen etailment-Leserinnen und Leser!Oliver Samwer, Gründer von Rocket Internet, bekommt für ...
Rewe Digital: Schweizer Taschenmesser im Kampf gegen Amazon
Guten Morgen etailment-Leserinnen und Leser!Eine Studie der News-Organisation ProPublica zeigt gerad ...

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

stats