Auf einen Blick: So groß ist der Vorsprung von Notebooksbilliger vor Redcoon und Cyberport

Von Stephan Lamprecht | 20. Januar 2016 |

Umsätze und hoffentlich Gewinne sind die eine Seite des Business. Aber wie steht es um die Wahrnehmung der Nutzer im Web? Anhaltspunkte liefert Similarweb mit seinen Rankings und Kennzahlen. Etailment hat für Sie einmal Redcoon, Cyberport und Notebooksbilliger miteinander verglichen.

Auf einen Blick: So schlagen sich Redcoon, Cyberport und Notebooksbilliger im Web
Kennzahlen von Similarweb zu Redcoon, Cyberport und Notebooksbilliger

Und der Sieger heißt Notebooksbilliger.de: Der Shop liegt deutlich vor seinen beiden Mitbewerbern und kann im Vergleich mit Redcoon doppelt so viele Besucher auf seine Seiten ziehen.

Interessant auch der Anteil von Display-Ads bei der Trafficgenerierung. Glaubt man den Zahlen, gehen bei Redcoon immerhin 0,13 Prozent der Besucherzahlen auf das Konto von Anzeigen. Bei Notebooksbilliger sind es dagegen schlanke 0,06 Prozent, während Cyberport 0,8 Prozent der Besucher über Anzeigen einsammelt.

Search spielt natürlich bei allen drei Anbietern eine große Rolle. Doch auch hier ergibt sich ein deutliches Bild. 22,10 Prozent des über Suchmaschinen zugeführten Traffics stammt bei Notebooksbilliger aus bezahlten Sucheinträgen. Bei Cyberport sind dies bereits 37,84 Prozent, während Redcoon fast 40 Prozent aller Suchmaschinenbesucher über bezahlte Einträge gewinnen muss.

Wichtiger Hinweis: Die Zahlen von Similarweb darf man nicht als exakte Wissenschaft lesen. Sie sind ungenau, weniger verlässlich als beispielsweise Google Analytics. Aber ihre Ungenauigkeit gilt für alle Websites gleichmaßen. So ist zumindest ein Tendenz-Vergleich von Wettbewerbern sehr gut möglich.


Kindle Kindle
Drucken Artikel versenden

Kurz vor 9: Garcia Jeans mit deutschem Shop, Lesara, Aldi,
Guten Morgen etailment-Leserinnen und Leser!Mit der Ankündigung der Commerzbank, Gebühren für die Nu ...
Topartikel
Der Trend zu Mobile ist ungebrochen - gerade auch in der Online-Werbung
Welche Verschiebungen durch die Nutzung von mobilen Endgeräten ergeben sich in Hinblick auf die Scha ...
Wie sie die ersten 100 Tage als Händler auf Amazon meistern
Welche Tipps gibt es eigentlich für Händler, die sich dazu entschlossen haben, auf Amazon Produkte a ...
Wie Sie als Händler mit Amazon Marketing Service starten
Händler, die auf Amazon als Marktplatz setzen, haben natürlich ein großes Interesse daran, auf der P ...
7 Tipps für die perfekte Kundenmail
Soziale Netzwerke eröffnen für Unternehmen viel Chancen, um mit Interessenten und Kunden zu kommuniz ...
Büroartikel - Es wird schwer für Pure Player in einem stagnierenden Markt
Die Chancen dafür, dass Sie diesen Artikel in einem Büro lesen, stehen nicht schlecht. Nach einer ak ...

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

stats