Auf einen Blick: So groß ist der Vorsprung von Notebooksbilliger vor Redcoon und Cyberport

Von Stephan Lamprecht | 20. Januar 2016 |

Umsätze und hoffentlich Gewinne sind die eine Seite des Business. Aber wie steht es um die Wahrnehmung der Nutzer im Web? Anhaltspunkte liefert Similarweb mit seinen Rankings und Kennzahlen. Etailment hat für Sie einmal Redcoon, Cyberport und Notebooksbilliger miteinander verglichen.

Auf einen Blick: So schlagen sich Redcoon, Cyberport und Notebooksbilliger im Web
Kennzahlen von Similarweb zu Redcoon, Cyberport und Notebooksbilliger

Und der Sieger heißt Notebooksbilliger.de: Der Shop liegt deutlich vor seinen beiden Mitbewerbern und kann im Vergleich mit Redcoon doppelt so viele Besucher auf seine Seiten ziehen.

Interessant auch der Anteil von Display-Ads bei der Trafficgenerierung. Glaubt man den Zahlen, gehen bei Redcoon immerhin 0,13 Prozent der Besucherzahlen auf das Konto von Anzeigen. Bei Notebooksbilliger sind es dagegen schlanke 0,06 Prozent, während Cyberport 0,8 Prozent der Besucher über Anzeigen einsammelt.

Search spielt natürlich bei allen drei Anbietern eine große Rolle. Doch auch hier ergibt sich ein deutliches Bild. 22,10 Prozent des über Suchmaschinen zugeführten Traffics stammt bei Notebooksbilliger aus bezahlten Sucheinträgen. Bei Cyberport sind dies bereits 37,84 Prozent, während Redcoon fast 40 Prozent aller Suchmaschinenbesucher über bezahlte Einträge gewinnen muss.

Wichtiger Hinweis: Die Zahlen von Similarweb darf man nicht als exakte Wissenschaft lesen. Sie sind ungenau, weniger verlässlich als beispielsweise Google Analytics. Aber ihre Ungenauigkeit gilt für alle Websites gleichmaßen. So ist zumindest ein Tendenz-Vergleich von Wettbewerbern sehr gut möglich.


Kindle Kindle
Drucken Artikel versenden

Kurz vor 9: DHL und Daimler testen Smart als Paketstation,
Guten Morgen etailment-Leserinnen und Leser! Es wird voller am Himmel. Nachdem gerade erst die US-Ke ...
Topartikel
Cyberport: Attacke mit besseren Daten und besserem Service
Cyberport baut in München einen eigenen E-Commerce Hub auf.  Es ist so etwas wie die "Abteilung Atta ...
Beacons - leuchten sie noch?
Vor gut zwei Jahren rissen Meldungen zu geplanten Einsätzen von Beacons nicht ab. Das Marketing zeig ...
Local Heroes: Lebensmittel-Startup Emmasbox schärft den Fokus
Gut zwei Jahre nach dem Marktstart kann das Startup Emmasbox, das Lebensmittelhändlern mit gekühlten ...
So finden Händler Ihre Nische
Am Anfang steht die Idee: Warum nicht vom Wachstum des E-Commerce profitieren und einen eigenen Onli ...
Neue Händler aus der Nische
In unserem gestrigen Beitrag ging es darum, wie Händler eine mögliche Nische zum Aufbau eines Online ...

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

stats