Auf einen Blick: So weit liegt Deichmann hinter Zalando (Update)

Von Stephan Lamprecht | 4. Februar 2016 |

Bei Deichmann tut sich regelmäßig etwas. Die Akzeptanz von Paydirekt als Zahlverfahren oder Projekte wie "Ship to home". Der Marktführer im stationären Schuhhandel tut alles, um seine Spitzenposition zu behalten. Die Taktzahl bei Zalando ist gleichfalls enorm. Eine Mitteilung über neue Serviceangebote und Apps jagt hier die andere.

Uns hat interessiert, wie groß der Abstand zwischen beiden Marken im Web ist.

Dazu haben wir erneut die Zahlen von Similarweb bemüht. Bei allen Unschärfen in Hinblick auf deren Belastbarkeit, gelten die Einschränkungen ja für beide Marken. Und damit ist die Vergleichbarkeit wieder gegeben. Update: Allerdings haben uns die ersten Zahlen selbst etwas genarrt. Der Abstand zwischen beiden bleibt dennoch eindrucksvoll. Im auf Deutschland bezogenen Ranking steht Zalando auf Platz 83, während sich Deichmann doch weit dahinter einordnen muss: Platz 956

Auf einen Blick: So weit liegt Deichmann hinter Zalando


Das Ergebnis fiel in Sachen Traffic deutlich aus: An Zalando führt kein Weg vorbei.

Und das gilt auch für weitere Kennzahlen. So verbringen Besucher auf Zalando im Durchschnitt über 8 Minuten auf der Seite, bei Deichmann sind es knapp 5 Minuten. Und während die Besucher dort 7 Seiten ansehen, blättern sich Zalando-Kunden immerhin durch fast 12 Seiten.

Nicht nur die Schlacht scheint geschlagen...

Kindle Kindle
Drucken Artikel versenden

Thema: Player

Schlagworte: Zalando, Deichmann

Warum Amazon die Familie pampert
Angesichts von 70 Millionen Prime-Kunden, die bei Amazon für 60 Prozent des Umsatzes sorgen, weil si ...
Topartikel
Google Shopping und Vergleichsportale: So profitieren Händler vom Wettbewerb
Tausendundein Angebot – ein unvergleichliches Merkmal des Internets, das mittlerweile zur Anlaufstel ...
4 Mythen im Online-Handel, die einfach falsch sind
Preise, Produkt, Prozesse – das sind drei entscheidende Säulen im Onlinehandel. Der dritten Säule wi ...
Warum Amazon die Familie pampert
Angesichts von 70 Millionen Prime-Kunden, die bei Amazon für 60 Prozent des Umsatzes sorgen, weil si ...
jpeg-16265.jpeg
Auf welche Trends muss sich die Lebensmittelindustrie einstellen? Haben traditionelle Supermärkte ei ...
Ein Besuch in der Nische - so präsentieren sich Shops für Modellsammler
Anfang des Monats haben wir uns für Sie einmal den Weinhandel im Web angesehen. Ein lukrativer Markt ...

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

stats