Anzeige

Praxis Insider: Google Shopping: ein Jahr später

Gut ein Jahr ist vergangen, seit mit dem kostenpflichtigen Service Google Shopping in Deutschland eine neue und attraktive Werbeplattform für Einzelhändler an den Start ging. Der Nachfolger der Google-Produktsuche basiert auf den sogenannten Product Listing Ads (PLAs), die entwickelt wurden, um Google-Werbebudgets von Retailern noch effizienter zu nutzen. Die bildlastigen CPC-Anzeigen tauchen auf den Suchergebnisseiten von Google oben rechts neben den organischen Suchergebnissen auf.

Händler erhalten durch Google Shopping noch mehr Kontrolle über die Platzierung ihrer Anzeigen. Dadurch steigt auch die Qualität des Webstore-Traffics. Um das volle Potenzial der neuen Google-Plattform zu nutzen, müssen Händler sich jedoch zunächst eingehend mit PLA-Kampagnen beschäftigen.

•   Welche Vorteile bieten diese Anzeigen?

•   Wie spricht man Kunden damit gezielt an?

Genau darum geht es in diesem E-Book. Wir untersuchen, wie Google Shopping die Online-Produktsuche von Verbrauchern verändert hat und welche Auswirkungen es für Händler gab. Darüber hinaus zeigen wir, wie sich Google Shopping weiter optimieren lässt. Zu guter Letzt gehen wir auf die jüngsten Updates von Google Shopping ein und informieren Sie über alle wichtigen anstehenden Veränderungen.

   Vorteile von Google Shopping für deutsche Händler

   Optimierung von Google Shopping

   Update und Veränderungen nach einem Jahr



Google Shopping: ein Jahr später


Kindle Kindle
Drucken Artikel versenden

handmade amazon
Guten Morgen etailment-Leserinnen und Leser!Wie weltumspannend und umfassend ist Amazon? Die Antwort ...
Topartikel
Kurz vor 9: Amazon erschreckt mit massiven Verlusten, PayPal, eBay, Urbanara, Apple,
Amazon ist die Produktsuchmaschine Nummer 1 der Deutschen. Gute Sichtbarkeit im Ranking kann daher d ...
Die Top 100 der umsatzstärksten Onlinehändler in Deutschland
Die Dominanz der Top 3 im deutschen Onlinehandel - Amazon, Otto, Zalando - ist schier erdrückend. Zu ...
Trendreport: Wie alltaugstauglich sind die Zukunftsvisionen für den E-Commerce?
Über 12.000 Produkte im ersten richtigen Virtual-Reality-Kaufhaus; ein Vertriebs-Bot, der E-Mails an ...
Rewe Digital: Schweizer Taschenmesser im Kampf gegen Amazon
Guten Morgen etailment-Leserinnen und Leser!Eine Studie der News-Organisation ProPublica zeigt gerad ...
Marc Opelt
Guten Morgen etailment-Leserinnen und Leser!Den Satz kennen Sie sicher: Kunden brauchen keine Bohrma ...
stats