Gastbeitrag: Frictionless Sharing bewegt den E-Commerce

Von Gastautor | 2. Februar 2012 |

 Open Graph Apps und Frictionless Sharing sind zur Zeit in aller Munde und werden auch Einfluss auf den Ecommerce bzw. Facebook Commerce haben. Unter den 60 neuen Open Graph Applikationen bei Facebook, zählen auch einige E-Commerce, oder besser Facebook Commerce Anwendungen mit dazu. So haben unter anderem PayvmentFab,  LivingSocial undSneakpeaq Apps entwickelt, die Aktivitäten in die Chronik der Nutzer publizieren. Gastautor, Jan Firsching, Futurebiz, macht sich Gedanken über die Einsatzmöglichkeiten.

Die Einsatzmöglichkeiten bzw. die Ausgabe von Aktionen können hier auf verschiedene Art und Weise eingesetzt werden. Beispielsweise kann eine Meldung in die Chronik publiziert werden, wenn ein Nutzer ein Produkt kauft, bewertet, empfiehlt, oder auf seinen Wunschzettel packt. Gibt es verschiedene Produkte u. Hersteller in der App, können zusätzlich Lieblingsmarken, oder Lieblingsproduktkategorien mit ausgegeben werden. Ähnlich wie bei Facebook Music Apps, mit Lieblingskünstlern und Songs.

sharing payment

Payvment arbeitet mit drei verschiedenen Verben: Want, Like, Own und Vote. Für jedes Produkt innerhalb der Shooping Mall by Payvment App, können Nutzer angeben, ob ihnen ein Produkt gefällt, ob sie das Produkt gerne kaufen würden und ob sie das Produkt vielleicht sogar schon besitzen. All diese Aktionen lösen mittels Frictionless Sharing Meldungen im Ticker aus und werden zur eigene Chronik hinzugefügt.

Sieht ein Freund auf Facebook solch eine Meldung, gelangt dieser mit einem Klick in die Payvment App und kann sich dort das Produkt ansehen.

Payvment geht hier bewusst den Weg keine tatsächlichen Käufe in die Chronik zu integrieren, sondern möchte eher Diskussionen rund um ein Produkt fördern. Nutzer können sich beispielsweise über die App gegenseitig Bücher empfehlen und ihren Freunden mitteilen, welches Buch besonders lesenswert ist.

sharing payment

Interessant wird es auch, wenn es um das Thema Geschenke geht. Wünscht sich ein Nutzer mehrere Produkte, werden diese in der Chronik aggregiert und als “Wishlist” ausgegeben. Hierbei denkt man sofort an den Wunschzettel von Amazon, nur das dieser nun auf Facebook veröffentlicht wird und je nach Privatsphäreeinstellung, Freunde zugriff auf diese Informationen haben.

Mittels “Frictionless Sharing” haben E-Commerce Unternehmen die Möglichkeit, Social Commerce auf die nächste Stufe zu bringen. Informationen können noch besser verarbeitet werden und Nutzeraktionen, die im Zusammenhang mit Produkten stehen, erhalten mehr Aufmerksamkeit in den Profilen.

Interessant ist das ganze natürlich auch für Daily-Deal Anbieter, die so ihre Angebote über den Ticker verbreiten können.

sharing pinterest

Für uns stammt nach wie vor die am besten konzipierte Open Graph App von Ticketmaster, die ja auch in den Bereich Facebook Commerce fällt. Ähnlich wie Ticketmaster könnten auch andere Anbieter agieren und Open Graph Informationen anderer Apps, wie Simfy, in ihre eigenen Anwendungen integrieren. Hört ein Nutzer oft Songs von einem bestimmten Künstler, könnten ihm zu diesem Künstler spezielle Angebote unterbreitet werden. Ein weiteres Szenario wäre, dass ein Freund bald Geburtstag hat und aufgrund seiner Simfy Nutzung, werden Geschenkvorschläge ausgegeben.

Hier gibt es vielfältige Einsatzmöglichkeiten. Payvment befindet sich auf einem guten Weg, aber die App hat noch etwas Luft nach oben. Speziell was die Optik betrifft. Der Ansatz, Diskussionen über Produkte zu fördern und Produkte, die sich Nutzer wünschen in den Vordergrund zu stellen, bietet aber viel Potenzial.

Die bisherigen Open Graph Apps konzentrieren sich alle stark auf den US-Markt, der hier dem Deutschen, noch um einiges voraus ist.

jan_firsching

Der Artikel erschien ursprünglich bei Futurebiz.

Über den Autor:  

Jan Firsching ist Projektmanager bei der Agentur Berliner Brandung

Weitere Infos bei Google+.

Etailment.de gibt es auch bei Facebook, Twitter und Google+. Oder abonnieren Sie den Newsletter


Kindle Kindle
Drucken Artikel versenden

Rewe Digital: Schweizer Taschenmesser im Kampf gegen Amazon
Guten Morgen etailment-Leserinnen und Leser!Eine Studie der News-Organisation ProPublica zeigt gerad ...
Topartikel
Kurz vor 9: Amazon erschreckt mit massiven Verlusten, PayPal, eBay, Urbanara, Apple,
Amazon ist die Produktsuchmaschine Nummer 1 der Deutschen. Gute Sichtbarkeit im Ranking kann daher d ...
Die Top 100 der umsatzstärksten Onlinehändler in Deutschland
Die Dominanz der Top 3 im deutschen Onlinehandel - Amazon, Otto, Zalando - ist schier erdrückend. Zu ...
Christoph Lange, Zalando
Christoph Lange ist VP Brand Solutions bei Zalando in Berlin. Als Mitarbeiter Nr. 3 kam er 2008 zu Z ...
Rewe Digital: Schweizer Taschenmesser im Kampf gegen Amazon
Guten Morgen etailment-Leserinnen und Leser!Eine Studie der News-Organisation ProPublica zeigt gerad ...
Marc Opelt
Guten Morgen etailment-Leserinnen und Leser!Den Satz kennen Sie sicher: Kunden brauchen keine Bohrma ...

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

stats