Gewählte Kategorie:

Studien

Fata Morgana Click & Collect? (Studie)

Globetrotter

Click & Collect gilt gemeinhin als eines der seligmachenden Service-Werkzeuge für den stationären Handel. Doch stimmt das wirklich? Die Wiesbadener Agentur Konzept & Markt kommt in der umfassenden branchenübergreifenden Handelsstudie „Black-Box Online-Shopping 2014“, die etailment vorab vorliegt, zu überraschenden Resultaten.  
Mehr lesen»

Marktplätze: So abgeschlagen sind Rakuten und Co wirklich (Studie)

Von Olaf Kolbrück Olaf Kolbrück | 21. Oktober 2014 | 9 Kommentare Kommentieren

Märktplätze: So abgeschlagen sind Rakuten und Co (Studie)
Wenn Händler sich über die Marktmacht von eBay und Amazon beklagen, dann sollten sie sich auch an die eigene Nase fassen. Sie füttern die Global Player derart, dass andere Anbieter nur eine Nebenrolle spielen. Schon der Blick auf die fünf umsatzstärksten Online-Marktplätze in Deutschland 2013  lässt ein krasses Missverhältnis erkennen.
Mehr lesen»

Thema: Studien

Schlagworte: Ebay, Marktplätze

Jetzt online: Die e-map 2015 - über 60 Seiten rund um den E-Commerce

e-map_Logo

Das „Tata, teita durch die Stadt“ (Bläck Fööss) der ganzen Familie gerät zunehmend zur Nebensache. Nur noch vier von zehn Verbrauchern mit Internetzugang kaufen am liebsten alles im Geschäft. 60 Prozent der Verbraucher mit Internetzugang nutzen hingegen den Multichannel-Einkauf, sagt eine Studie von GS1 Germany und KPMG. Die Wachstumsraten des E-Commerce dagegen bleiben zweistellig. Es sind also goldene Zeiten für den Onlinehandel.

Es sind auch goldene Zeiten für den Kunden. Mehrere Kanäle gleichzeitig zu nutzen, bringt mehr Flexibilität, mehr Erlebnis und größere Einfachheit, mehr Wettbewerb. Der Händler, ob Pure Player, Versender oder stationärer Händler auf dem Weg ins Web, muss sich daher mehr denn je Gedanken machen, wie er die Vertriebskanäle verschmelzen kann; muss sich fragen, wie er sich mit Individualisierung, Personalisierung, Service und Flexibilität differenzieren kann und wie sich das finanzieren lässt.

Welche Konzepte und Prozesse helfen können, welche Daten nützlich sind, um dem Kunden ein bruchloses Zusammenspiel der Kanäle zu bieten, erforscht die „e-map“ von etailment mit Best Cases, Tipps, Expertenbeiträgen, Studien und Analysen.
Mehr lesen»

Thema: Studien

Gutscheine: Rabatte hat jeder Kunde auf dem Zettel

Von Olaf Kolbrück Olaf Kolbrück | 15. Oktober 2014 | 1 Kommentar Kommentieren

Gutscheine: Rabatte hat jeder Kunde auf dem Zettel
Ob es den stationären Handel in zwanzig Jahren noch gibt? Unklar. Ob es in 20 Jahren noch Pure Player gibt? Ebenso unklar. Ganz sicher aber wird es auch in 100 Jahren noch Händler geben, die auf Gutscheine setzen. Denn die funktionieren vermutlich auch dann noch. Weil sie Neukunden ansprechen, weil sie unschlüssigen Kunden einen finalen Anstoß geben und irgendwie jeder Kunde Gutscheine gut findet. Es gibt noch reichlich mehr Gründe für die unkaputtbare Rabatte.

Mehr lesen»

Thema: Studien

Schlagworte: Gutschein, Couponing, Rabatte

Personalisierte Webshops: Empfehlungen brauchen Fingerspitzengefühl

Personalisierte Webshops: Empfehlungen brauchen Fingerspitzengefühl

Auf dem etailment Summit gab es kaum einen E-Commerce-Manager, der in der Personalisierung von Webshops kein wichtiges Instrument der Zukunft sah, um Kundenbindung und Conversion zu steigern. Gerade auch im Kampf gegen Wettbewerber wie Amazon und Co. Inspiration, das kann Amazon nämlich nicht. Und auch die Produktempfehlungen basieren meinem Gefühl nach eher auf Gutdünken, als auf einer cleveren Formel.

Doch wer Personalisierung sinnvoll umsetzen will, der sollte dabei nicht gleich mit der Tür ins Haus fallen. Eine sachte Strategie ist angesagt. Vielleicht deshalb kommen gerade deshalb der Webshop von Baur und auch das Angebot von Otto laut einer Untersuchung von Fittkau & Maaß Consulting so gut an.
Mehr lesen»

Thema: Studien

Schlagworte: Personalisierung

Studie: Verlässlichkeit und Vertrauen im E-Commerce

Von Karsten Werner Karsten Werner | 2. Oktober 2014 | 1 Kommentar Kommentieren

Studie: Verlässlichkeit und Vertrauen im E-Commerce

Der Bundesverband E-Commerce und Versandhandel Deutschland e.V (bevh) und die e-velopment GmbH haben über eine Online-Befragung Verbraucherverhalten -und Meinungen von Online-Käufern zu Lieferzeit und Termintreue, Versand und Retoure, Zustellkosten sowie zur Bedarfsweckung und zum Mobile Shopping gesammelt und ausgewertet. Es wurden mehr als 1.039 Online-Käufer ab 18 Jahren befragt, die in den letzten 12 Monaten im Internet eingekauft haben. Wichtigste Erkenntnis für Händler: Verlässlichkeit und Vertrauen in logistische Services und Zusatzleistungen gewinnen immer mehr an Bedeutung. Die Ergebnisse der Studie im Überblick.
Mehr lesen»

E-Food und der Content: Mal karge Euro-Palette, mal reizvolle Rezept-Welten

Von Olaf Kolbrück Olaf Kolbrück | 25. September 2014 |

E-Food und der Content: Mal karge Euro-Palette, mal reizvolle Rezept-Welten

Was erwarten Kunden in Lebensmittel-Onlineshops? Gute Preise und viele Produkte. Natürlich. Aber auch Rezeptideen oder Nährwertangaben wären eine hübsche Sache. Von wegen Service und Einkauferlebnis. Einige Branchengrößen zeigen sich da aber so karg wie eine leergeräumte Euro-Palette.
Mehr lesen»

Exklusiv: Der E-Food-Kunde ist faul, kritisch und ein bisschen geizig - aber ein lohnendes Ziel

Von Olaf Kolbrück Olaf Kolbrück | 25. September 2014 |

Der E-Food-Kunde ist faul, kritisch und ein bisschen geizig - aber ein lohnendes Ziel

Der “typische” deutsche Kunde im Lebensmittel- Onlinehandel hat als Stadtmensch den Supermarkt fast vor der Haustür, bewegt sich aber nicht mal zum Online-Shoppen von der Couch,  bestellt am liebsten schwere Getränkekisten und will die Lieferung möglichst flexibel und kostengünstig an die Haustür. Diesen Kunden gibt es. Eine europaweite Studie von SyndicatePlus, die etailment exklusiv vorab vorliegt, stellt den E-Food-Kunden dann aber doch ein wenig differenzierter dar.
Mehr lesen»

e-map whitepaper "Software" - Jetzt herunterladen

Von Olaf Kolbrück Olaf Kolbrück | 23. September 2014 |

Cover Software 2014

Noch mehr Service, noch mehr Personalisierung, noch besseres Targeting, noch perfektere Webshops. Mit den Ansprüchen der Kunden wachsen auch die Anforderungen an die Software im E-Commerce. etailment beleuchtet im neuen whitepaper "Software" Ideen und Lösungen für Einsteiger und Profis und verschiedenste Einsatzzwecke. Neben Trends und Innovationen richtet sich der Fokus dabei auf grundsätzliche Erwägungen, damit die Investition nicht zum teuren Irrtum wird.
Mehr lesen»

Thema: Studien

Schlagworte: e-map, Software

stats