Infografik: Gehälter im E-Commerce - Verdienen Sie genug?

Von Olaf Kolbrück Olaf Kolbrück | 12. Oktober 2012 | 1 Kommentar Kommentieren

Manager im E-Comnmerce dürfen sich zu den Spitzenverdienern zählen. Unternehmens- und Bereichschefs der deutschen Internet-Wirtschaft verdienen im Durchschnitt 216.775 Euro im Jahr. Die mit Abstand höchsten Einkommen erreichen laut einer Gehaltsstudie der Hamburger Dwight Cribb Personalberatung Geschäftsführer und CEO im E-Commerce. Die Resultate gibt es nun auch in einer Infografik. 

cribb_Infografik_gehalt_e-Commerce


Kindle Kindle
Drucken Artikel versenden

Thema: Studien

Schlagworte: Gehalt

oliver samwer
Guten Morgen etailment-Leserinnen und Leser!Oliver Samwer, Gründer von Rocket Internet, bekommt für ...
Topartikel
Kurz vor 9: Amazon erschreckt mit massiven Verlusten, PayPal, eBay, Urbanara, Apple,
Amazon ist die Produktsuchmaschine Nummer 1 der Deutschen. Gute Sichtbarkeit im Ranking kann daher d ...
Die Top 100 der umsatzstärksten Onlinehändler in Deutschland
Die Dominanz der Top 3 im deutschen Onlinehandel - Amazon, Otto, Zalando - ist schier erdrückend. Zu ...
Trendreport: Wie alltaugstauglich sind die Zukunftsvisionen für den E-Commerce?
Über 12.000 Produkte im ersten richtigen Virtual-Reality-Kaufhaus; ein Vertriebs-Bot, der E-Mails an ...
Rewe Digital: Schweizer Taschenmesser im Kampf gegen Amazon
Guten Morgen etailment-Leserinnen und Leser!Eine Studie der News-Organisation ProPublica zeigt gerad ...
Marc Opelt
Guten Morgen etailment-Leserinnen und Leser!Den Satz kennen Sie sicher: Kunden brauchen keine Bohrma ...

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

  1. Erstellt 12. Oktober 2012 16:01 | Permanent-Link

    Hallo Olaf,
    da wahrscheinlich nur ca. 1% der im und mit dem eCommerce arbeitenden Menschen sich auch "CEO" nennen dürfen, ist diese Infografik wohl eher uninteressant für den Großteil der Leser. Es sei denn, jemand ist neidisch auf seinen Chef :-)
    Interessanter wäre es m.M. daher gewesen, die anderen 99% der Gehälter zu analysieren und segmentieren. Aber darüber reden CEOs wahrscheinlich weniger gern... :-)

    Gruß,
    Stefan

stats