iPad: Mobile Shopping für Stubenhocker

Von Olaf Kolbrück Olaf Kolbrück | 17. April 2012 |

ipad_Nutzung
Eher die Ausnahme: Mobiles Surfen mit dem iPad

Das Schöne an manchen Studien ist schlichtweg, dass sie die eigene Alltagserfahrung bestätigen. So belegt eine Studie des Hamburger M-Commerce Dienstleisters MoVendor (pdf), dass nur etwa die Hälfte der Nutzer von mobilen Endgeräten beim Shoppen tatsächlich unterwegs sind.

Die andere Hälfte surft mit dem Smartphone oder Tablet "stationär" im WLAN. Willkommen also in der Welt der Couch-Shopper. Benutzer von Tablets sind beim Shoppen praktisch gar nicht mobil: Fast alle Zugriffe von iPad & Co. erfolgten in dem Testzeitraum über stationäre Internetverbindungen. Mobile Commerce ist also im Grunde Couch-Commerce.

Immerhin: In bequemer Lage kauft es sich leichter. Die Conversion Rate ist laut MoVendor bei Smartphones im WLAN fast identisch wie im Mobilnetz, und mit Tablets im WLAN sogar noch etwas höher. Analysiert wurden für die Studie die Zugriffe aus einer anonymisierten, aggregierten Datenbasis von 100.000 mobilen Besuchern zu Beginn des Frühjahres 2012.

Eine Studie des Hamburger Online-Dienstleisters eTracker stützt die Beobachtung: Mobil gesurft wird vom iPad kaum. 93,8 Prozent der Zugriffe per iPad erfolgten von einem stationären Internetanschluss aus. Die Internetnutzung mit einem Tablet ähnelt also eher der mit einem stationären PC als der mit einem mobilen Smartphone. Da iPads bereits 44 Prozent der Internetzugriffe mobiler Endgeräte generieren, relativieren sich, so eTracker, damit viele Wachstumsstudien zum mobilen Markt.

"Wer seine mobilen Websites in Hinblick auf den Abverkauf optimieren möchte, sollte also weniger den reisenden Manager mit Smartphone vor Augen haben, als den iPad-Surfer auf dem heimischen Sofa", raten die Studienautoren von eTracker. 

Tablets_Anteil_Mobil_vs_Stationär
Mobile und stationäre Nutzung von iPad und Co (Grafik: eTracker)

Etailment.de gibt es auch bei Facebook, Twitter und Google+. Oder abonnieren Sie den Newsletter


Kindle Kindle
Drucken Artikel versenden

oliver samwer
Guten Morgen etailment-Leserinnen und Leser!Oliver Samwer, Gründer von Rocket Internet, bekommt für ...
Topartikel
Kurz vor 9: Amazon erschreckt mit massiven Verlusten, PayPal, eBay, Urbanara, Apple,
Amazon ist die Produktsuchmaschine Nummer 1 der Deutschen. Gute Sichtbarkeit im Ranking kann daher d ...
Die Top 100 der umsatzstärksten Onlinehändler in Deutschland
Die Dominanz der Top 3 im deutschen Onlinehandel - Amazon, Otto, Zalando - ist schier erdrückend. Zu ...
Trendreport: Wie alltaugstauglich sind die Zukunftsvisionen für den E-Commerce?
Über 12.000 Produkte im ersten richtigen Virtual-Reality-Kaufhaus; ein Vertriebs-Bot, der E-Mails an ...
Rewe Digital: Schweizer Taschenmesser im Kampf gegen Amazon
Guten Morgen etailment-Leserinnen und Leser!Eine Studie der News-Organisation ProPublica zeigt gerad ...
Marc Opelt
Guten Morgen etailment-Leserinnen und Leser!Den Satz kennen Sie sicher: Kunden brauchen keine Bohrma ...

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

stats