Gewählte Kategorie: Tools

Wie Zalando und Otto gegen Retouren kämpfen

Wie Zalando und Otto gegen Retouren kämpfen
Kosten sparen, überleben gar, das kann gerade in der Modebranche von jedem halben Prozentpunkt abhängen, den ein Onlinehändler bei den Retouren einspart. So glaubt man beispielsweise bei Asos, dass ein Prozent weniger Retouren 10 Millionen Pfund einsparen kann. Neue Technik soll da helfen. Allen voran Otto und Zalando testen jeden Daten-Strohhalm und jeden Software-Rettungsring. Darunter sind auch einige vielversprechende Lösungen.
Mehr lesen»

Thema: Tools

Schlagworte: Logistik, Retouren

eBay und Shutl: Graphen bringen Same Day Delivery auf Kurs

eBay und Shutl: Graphen bringen Same Day Delivery auf Kurs

Als eBay im vergangenen Jahr Shutl aufkaufte, dass binnen Stunden online gekaufte Waren zum Kunden lieferte, befeuerte das den Hype um Same Day Delivery. Doch alsbald setzte Nachdenken ein. Die Kosten! Selbst eBay-Boss John Donahoe versuchte Same Day Delivery  klein zu reden. Doch die Kosten und den logistischen Planungsalptraum kann man beherrschen – wenn man die Daten beherrscht.
Mehr lesen»

Thema: Tools

Schlagworte: Ebay, Logistik, Shutl, Same Day Delivery

Logistik: Es muss nicht gleich der Roboter sein

Logistik: Es muss nicht gleich der Roboter sein
Es ist nicht allein die schiere Masse der Online-Bestellungen, die die Logistikbranche vor immer größere Herausforderungen stellt. Nicht nur beim Transport. Kleinere Stückzahlen bei immer kürzeren Lieferzeiten und der Zwang zu maximaler Verfügbarkeit erhöhen den Druck auf die Branche, effizientere Logistiksysteme mit einer fehlerfreien Kommissionierung schon im Lager bereitzustellen.
Mehr lesen»

Thema: Tools

Schlagworte: Logistik

Multichannel: Das Web kommt an die Ladenkasse

Von Sybille Wilhelm | 11. März 2014 |

Das Web kommt an die Ladenkasse
Stationäre Händler müssen längst nicht mehr zuschauen, wie die digitale Welt und damit der Kunde an ihnen vorbeirauscht. Wie sich stationäres Geschäft und Internet gewinnbringend verheiraten lassen, darüber ist die Branche nicht einig. Doch einige Lösungen zeigen die Richtung auf.
Mehr lesen»

Thema: Tools

Schlagworte: Multichannel

Volvo packt die Paketstation ins Auto

Von Olaf Kolbrück Olaf Kolbrück | 20. Februar 2014 |

Volvo packt die Paketstation ins Auto
Als Zalando vor einem Jahr den Fashion Concept Car mit allerlei technischem Schnickschnack als Studie auf dem Autosalon in Genf präsentierte, da bot das Modell auch eine "integrierte Paketstation" auf. Der Paketzulieferer ortet das Auto und kommt dann mit einem Schlüssel an den Kofferaum. Damals wurde das belächelt. Nun macht Volvo mit der Lieferung ins Auto ernst - und zugleich PR für seine Bordtechnik.
Mehr lesen»

Thema: Tools

Schlagworte: Logistik

Wenn Software den Service bündelt, kann der Ärger ruhig kommen

Von Olaf Kolbrück Olaf Kolbrück | 20. Februar 2014 |

Wenn Software den Service bündelt, kann der Ärger ruhig kommen

Wenn der Kunde was zu meckern hat, dann will er vor allem eines nicht: Warten oder gar vertröstet werden. Eine schnelle Abwicklung von Serviceanfragen ist deshalb ein Muss. Sonst potenziert sich der Ärger. Besser noch, der Onlinehändler kann dem Kunden schneller als erwartet eine passende Lösung präsentieren. SaaS-Lösungen können da manches Chaos in der Abwicklung verhindern.
Mehr lesen»

Thema: Tools

Schlagworte: Service, Fulfillment

Der total verrückte Supermarkt in dem wir schon mit "Likes" bezahlen können

Von Olaf Kolbrück Olaf Kolbrück | 13. Februar 2014 |

Der total verrückte Supermarkt in dem wir schon mit
Es ist schon ein paar Jahre her, da wollten ein paar Freunde und meiner einer in einem netten Biergarten unsere Kaffees mit Tweets bezahlen. Wir brachten immerhin eine sechstellige Followerzahl bei Twitter zusammen. Die Bedienung sah uns verständnislos an. Geschichte. Inzwischen kann man bei Kelloggs
oder zuletzt bei Marc Jacobs mit ein paar Tweets und Instagram-Bildern zumindest ein paar Goodies abstauben. Warum aber nicht gleich die ganze Rechnung im Supermarkt mit ein paar Likes, Tweets; Foto-Postings und Co bezahlen? Geht nicht? Geht doch!
Mehr lesen»

Roomle: Mit dieser App wollen Sie gleich die ganze Wohnung umräumen - und nie mehr in den Möbelladen

Roomle: Möbel app
Raumplaner-Apps und Wohneinrichtungs-Apps, vor allem jene, die auch mit Augmented Reality virtuelles Möbelrücken erlauben, waren bislang eher Krücken und kaum etwas für Leute, die schon an der Komplexität eines Zollstocks scheitern. Selbst die schon vergleichweise leicht bedienbare AR-Anwendung des Ikea-Katalogs, glich streckenweise mehr dem üblichen nervenaufreibenden Bauspaß wie man ihn halt von den Schweden kennt. Doch nun kommt Roomle. Den bislang browserbasierten Raumplaner gibt es nun als App für das iPad, und er bringt endlich zusammen, was zusammengehört: Richtige Raumplanung und Augmented Reality (AR). Und das auch noch auf eine Art, die selbst Zollstock-Zerstörer wie meiner einen überzeugt.
Mehr lesen»

Same Day Delivery: Diese Player machen es fix

Von Olaf Kolbrück Olaf Kolbrück | 3. Februar 2014 |

Same Day Delivery: Diese Player machen es fix
Jetzt. Gleich. Sofort. Seitdem eBay mit "eBay Now", Google mit seinem Shopping Express in den USA die taggleiche Lieferung mit Vehemenz erproben und Amazon hierzulande eher still seinen Evening-Express anbietet, steigt der Druck auf die Händler ihrerseits mit Same Day Delivery zu experimentieren. Für Schlagzeilen sorgt da unter anderem MyTaxi mit seinen Testläufen mit Media-Markt und Saturn, aber auch das fast schon etabliert zu nennende Start-up Tiramizoo. Im Interview mit Locationinsider hob Geschäftsführer Michael Löhr jetzt sogar die taggleiche Lieferung in Kleinstädten auf die Agenda. Doch das sind nicht die alleinigen Player, die mit dem schnellem Service auf dem deutschen Markt aktiv sind oder sich dort bald breit machen könnten. Ein Überblick.
Mehr lesen»

Thema: Tools

Schlagworte: Same Day Delivery, Fulfillment

Mit Instagram Kunden zu Botschaftern im Webshop machen

Mit Instagram Kunden zu Botschaftern im Webshop machen
Sind Kundenbewertungen nicht längst ein alter Hut, haben deutlich an Reputation und Glaubwürdigkeit verloren? Wirken Fotos der (glücklichen) Nutzer mit ihren Produkten nicht weitaus authentischer? Solcherlei Bildwerke kann man bei Amazon schon lange sehen. Wenn auch selten die von Amazon erhofften Fotos, auf denen ein Kunde mit einem Schlauchboot über den Atlantik rudert.Nutzerbildern haftet nicht nur dort oft etwas steriles an Wie viel schöner wäre es, lebensnahe Fotos der Nutzer mit ihrem neuen Trenchcoat oder Waffeleisen beispielsweise von Instagram direkt in den Webshop einzubinden? Das geht. Schnittstellen und Lösungen gibt es auch dafür.
Mehr lesen»

Thema: Tools

Schlagworte: Tipps, Instagram

stats