Augmented Reality: Aus dem Shop auf die Hand

Eine Zoomfunktion für Produktabbildungen  oder eine 360-Grad-Ansicht der Artikel im Webshop - das ist ganz hübsch. Wie aber wäre es, wenn man dem Kunden das Produkt gleich virtuell auf die Hand geben könnte? Augmented Reality macht es  möglich  und ein Demo-Video der Handelskette Tesco zeigt, wie das dann aussehen kann. 

Etailment.de gibt es auch bei Facebook, Twitter und Google+. Oder abonnieren Sie den Newsletter


Kindle Kindle
Drucken Artikel versenden

Thema: Tools

Schlagworte: Augmented Reality, Tesco

Predictive Analytics: Die Zukunft gewinnt immer
Das Versprechen von Predictive Analytics für den Handel erinnert ein wenig an den Wunsch, die Lottoz ...
Topartikel
Wie Kundendaten für mehr Umsatz im Onlineshop sorgen
Big Data ist Big Money. Die enable2grow Beraterin Julia Vellmete sagt deshalb in einem Gastbeitrag, ...
5 Startups mit dem besonderen Kniff
Wenn Startups heutzutage reüssieren wollen, dann brauchen sie entweder die ganz besondere Idee, eine ...
Hitmeister: Wachstum im Windschatten
Wer sich in der zweiten Reihe als Marktplatz gegen Amazon und eBay behaupten will, der braucht einen ...
Payment-Verfahren: Das zahlt sich beim Kunden aus
Onlinehändler, die ihre Kunden zufrieden stellen wollen und die Conversion Rate steigern möchten, bi ...
Was (Stamm-)Kunden wollen und teures Marketing erspart
Neue Kunden zu gewinnen, wird für Onlinehändler immer aufwändiger und kostspieliger. Besser man ums ...

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

  1. Erstellt 23. Januar 2012 12:49 | Permanent-Link

    Moin Moin,

    wer es mal ausprobieren möchte, hier der fehlende Link zu Tescos AR-Bereich: http://direct.tesco.com/p/inc/specials/ar/

  2. Olaf Kolbrück
    Erstellt 23. Januar 2012 19:45 | Permanent-Link

    Danke, guter Hinweis.

stats