Diese App sagt Kunden den besten Preis voraus

Von Olaf Kolbrück Olaf Kolbrück | 21. September 2012 |

Decide Shopping
Algorithmen berechnen Empfehlungen, neue Metriken berechnen aber auch schon Produktpreise im Stundentakt je nach Traffic und Nachfrage und Wettbewerbsumfeld.

Amazon soll derartige Lösungen bereits in einigen Produktbereichen  einsetzen und Preise für Artikel bis zu neumal am Tag ändern.

Willkommen in einer E-Commerce-Welt in der Preise schneller schwanken als an der Tankstelle.  Eine App kehrt den Spieß um. Decide sagt dem Kunden voraus, wann  der günstige Zeitpunkt ist, ein Produkt zu kaufen. 

decide predictor
Decide vertraut ebenfalls auf Algorithmen, durchsucht Deals im Web, nimmt Empfehlungen aufs Radar  und bastelt daraus ein Rating-System für das Produkt - den Decide Score - und gibt zudem eine Prognose ab, ob der Preis nochmal fällt.

Selbstbewusst genug  bietet man zudem ein Garantie, wenn ein Preis  in den kommenden 14 Tagen sinken sollte. Dann zahlt Decide die Differenz.

Noch wirkt das System trotz wa chsender Sortimentsbreite ingesamt etwas unausgegoren. Aber das Modell eröffnet Preissuchmaschinen und Preisvergleichen im Web, die Preisentwicklungen bislang nur historisch abbildeten, eine neue Dimension. Der Kunde verfügt demnächst jedenfalls über neue Werkzeuge, die ihm noch mehr Macht verleihen.

Wie der Online-Handel auf die sich verändernden Machtverhältnisse reagiert und mit welchen Modellen er im immer komplexeren Wettbewerb bestehen kann, darüber wird auch reichlich geredet und diskutiert, wenn sich die Branche zum 4. Europäischen Online-Handelskongresses – etailment summit 2012 am 19. und 20 November in Berlin trifft. Das Programm als pdf gibt es hier.


Kindle Kindle
Drucken Artikel versenden

Thema: Tools

Schlagworte: App, Trends, Trend, Preis

Benjamin Otto:

Wochenrückblick: Player von Heute für den Handel von Morgen

Die Zukunft entscheidet sich heute. Deshalb stellen wir Konzepte von Heute für die Handelswelt von M ...

Topartikel

So clever macht Deichmann den Onlinehandel zum Erfolg

So clever macht Deichmann den Onlinehandel zum Erfolg

Geben Sie es zu: Wenn Sie an Deichmann denken, dann kommen Ihnen nicht als erstes Begriffe wie sexy, ...
Benjamin Otto:

Benjamin Otto: "Ein paar Stellschrauben reichen nicht für den Handel der Zukunft"

Von Medien herbeigeschriebene Nachfolger-Debatten? Gründerenkel Benjamin Otto bewegen an der Spitze ...
Gute Produktdaten für Google sind der Schlüssel zum E-Commerce-Erfolg

Google Shopping: Gute Produktdaten sind der Schlüssel zum E-Commerce-Erfolg

Das Erdöl des 21. Jahrhunderts, das Gold des digitalen Zeitalters – derzeit gibt es kaum ein Bild, d ...
Im Backend steckt der Gewinn! - Warum Shopbetreiber nicht wie Konsumenten denken dürfen

Im Backend steckt der Gewinn! - Warum Shopbetreiber nicht wie Kunden denken dürfen

Wonach haben Sie eigentlich Ihren Shop ausgewählt? Das eingehende Studium allerlei Ratgeber und Chec ...
Die fatalen Irrtümer der stationären Handels

Die fatalen Irrtümer des stationären Handels

Es ist einer der Grundirrtümer des klassischen Handels zu glauben, der Kunde mache sich noch Gedanke ...

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

stats