QR-Code selbstgemacht

QR-Code etailment
Ich bin nicht sicher, ob sich QR-Codes in der Masse wirklich durchsetzen. Der Kunde muss das System verstehen, einen QR-Reader auf dem Smartphone haben und dann noch mit ruhiger Hand das Muster einscannen.

Damit dürfte ein Großteil der Kundschaft überfordert sein, auch wenn die Zahlsysteme auf breiter Front versuchen werden, die Lösung - beispielsweise während der Olympischen Spiele - und mit auf Bequemlichkeit ausgerichteten Shop-Konzepten zu etablieren.

Jedenfalls ist es doch ganz putzig einen eigenen QR-Code zu haben. Und weil es auch ganz nett sein könnte, seine Ostereier daheim einmal nicht zu bemalen, sondern mit QR-Codes zu verschönern, auf dass sie Textbotschaften oder Websites anzeigen, hier zwei Basteltipps für das Wochenende.

Wer als Kind gerne Laubsägearbeiten gemacht hat, der mag vielleicht zu dieser Lösung via Google Docs greifen.

Noch viel einfacher geht es mit der Website qrcode.kaywa.com . Einfach Link oder Text oder Telefonnummer eingeben - fertig. (Dank an Andre Wegner für den Hinweis).

Der obige QR-Code führt übrigens auf die Website von etailment. Was an dieser Stelle nur suboptimal sinnvoll ist. Aber das sind QR-Codes ja häufig. 


Kindle Kindle
Drucken Artikel versenden

Thema: Tools

Schlagworte: QR-Code

Schritt für Schritt mit Google Adwords punkten
Suchmaschinenwerbung ist zwar komplex, doch trotzdem ist der Einstieg in Google AdWords keine Rakete ...
Topartikel
Kurz vor 9: Amazon erschreckt mit massiven Verlusten, PayPal, eBay, Urbanara, Apple,
Amazon ist die Produktsuchmaschine Nummer 1 der Deutschen. Gute Sichtbarkeit im Ranking kann daher d ...
Die Top 100 der umsatzstärksten Onlinehändler in Deutschland
Die Dominanz der Top 3 im deutschen Onlinehandel - Amazon, Otto, Zalando - ist schier erdrückend. Zu ...
Christoph Lange, Zalando
Christoph Lange ist VP Brand Solutions bei Zalando in Berlin. Als Mitarbeiter Nr. 3 kam er 2008 zu Z ...
Rewe Digital: Schweizer Taschenmesser im Kampf gegen Amazon
Guten Morgen etailment-Leserinnen und Leser!Eine Studie der News-Organisation ProPublica zeigt gerad ...
Marc Opelt
Guten Morgen etailment-Leserinnen und Leser!Den Satz kennen Sie sicher: Kunden brauchen keine Bohrma ...

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

  1. Erstellt 30. März 2012 12:51 | Permanent-Link

    Unter http://goqr.me/ kann man auch vCards für die komplette eigene "Visitenkarte" erstellen. Das gefällt mir noch besser. Viele Grüße Winnie

stats