Diesel: Aus der Umkleide per Cam direkt zu Facebook

Von Olaf Kolbrück Olaf Kolbrück | 6. Januar 2012 |

Es war ein Scherz, als ich mir jüngst eine Wlan-fähige App am Regal wünschte, um Produkte direkt beim Einkauf “liken” zu können. Aber die Zukunft ist längst weiter. In Spanien probt Diesel mit einer interaktiven Installation in der Umkleidekabine die Verknüpfung zu Facebook.

Ganz einfach. Per Touchscreen meldet man sich bei Facebook an, macht mit der installierten Webcam ein Foto, lädt es bei Facebook hoch und kann seine Freunde direkt um Rat fragen, ob die Klamotten gut aussehen. Ein Alptraum? Oder doch eher ein vielversprechendes Tool, das das Social Networking mit dem Offline-Shopping-Erlebnis verbindet? Fest steht, alles was technisch möglich ist, wird auch ausprobiert.

Ich warte derweil darauf, dass endlich die Ikea-Augmented-Reality-App verwirklicht wird, mit der ich direkt sehen kann, ob das Billy-Regal in meinem Wohnzimmer auch wirklich gut aussieht. Wahrscheinlich dann auch mit direkter Anbindung an Facebook, um die Freunde mitentscheiden zu lassen. Und eines Tages haben wir dann vielleicht verlernt, einmal selbst eine Entscheidung zu treffen. So ganz allein aus dem Bauch heraus. Ohne Zuschauer und Geschmacks-Vollkaskoschutz.


Kindle Kindle
Drucken Artikel versenden

Thema: Tools

Schlagworte: Facebook

etailment summit teaser

etailment Summit erweitert Programm: Diese Top-Händler sagen, wo es lang geht

Wir freuen uns gerade sehr. Erstens über das große Interesse für das vorläufige Programm des etailme ...

Topartikel

So clever macht Deichmann den Onlinehandel zum Erfolg

So clever macht Deichmann den Onlinehandel zum Erfolg

Geben Sie es zu: Wenn Sie an Deichmann denken, dann kommen Ihnen nicht als erstes Begriffe wie sexy, ...
Benjamin Otto:

Benjamin Otto: "Ein paar Stellschrauben reichen nicht für den Handel der Zukunft"

Von Medien herbeigeschriebene Nachfolger-Debatten? Gründerenkel Benjamin Otto bewegen an der Spitze ...
Amazon Logo

Steuerbehörde will von Amazon fast 200 Millionen Euro

Auch wenn es darum geht, Steuern zu vermeiden, ist Amazon ganz groß, nutzt geschickt die unterschied ...
Im Backend steckt der Gewinn! - Warum Shopbetreiber nicht wie Konsumenten denken dürfen

Im Backend steckt der Gewinn! - Warum Shopbetreiber nicht wie Kunden denken dürfen

Wonach haben Sie eigentlich Ihren Shop ausgewählt? Das eingehende Studium allerlei Ratgeber und Chec ...
Gute Produktdaten für Google sind der Schlüssel zum E-Commerce-Erfolg

Google Shopping: Gute Produktdaten sind der Schlüssel zum E-Commerce-Erfolg

Das Erdöl des 21. Jahrhunderts, das Gold des digitalen Zeitalters – derzeit gibt es kaum ein Bild, d ...

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

stats