Media-Markt liefert Service:

Es ist wieder eine Werbekampagne mit der sich Media Markt einmal mehr als zuverlässiger Helfer zeigen will. Mit der Aktion "Liefer Luxus" bietet die Kette den Lieferservice zum TV- und Haushaltsgerät gleich dazu. Nicht für lau, aber immerhin für recht günstige 19 Euro und ab einem Einkauf von  299 Euro gibt es im Februar den Aufbau und alles was dazugehört gleich mit. Das Angebot, begleitet von reichlich Werbepower, gilt auch für den Onlineshop. W&V

Jetzt lesen: Lokaler Marktplatz für Duisburg, Lieferheld macht Wahlkampf.


Lokaler Marktplatz Duisburg:

Duisburg bekommt Anfang März seinen lokalen Online-Wochennarkt mit Click & Collect-Strategie. Dahinter stecken der “Duisburger Wochen-Anzeiger” beziehungsweise die WVW-ORA-Anzeigenblätter, die das Projekt "Kauf-in-deiner-stadt.de" im gesamten Verbreitungsgebiet aufziehen dürften und die Angebotsplattform Snipda. Lokalkompass

Rakuten - leises Servus für Beate Rank:

Abserviert und zum Controller heruntergestuft wurde Beate Rank bei Rakuten schon im Januar 2014. Christian Macht übernahm für die Gründerin von Tradoria, das einst von Rakuten aufgekauft wurde, den CEO-Job. Still und leise wurde Rank im Sommer ganz aus dem Unternehmen entfernt. Peter Höschl ist jetzt auf die Rakuten-Meldung vom Abgang gestoßen, die branchenweit durch das Sommerloch gefallen zu sein scheint.

 

QVC brezelt sich auf:

Der Teleshopping-Sender QVC will mehr Mode verkaufen. Und damit der Kunde weiß, dass er die auch via TV bekommt, gibt es Print-Anzeigenfür das Fashion-Sortiment in Lifestyle- und Frauenzeitschriften wie Cosmopolitan, Elle und Gala. Slogan: "QVC zieht an". Neuhandeln

Lieferheld macht Wahlkampf:

Kann man machen. Mit einer regionalen Plakatkampagne bedient sich der Essens-Lieferdienst Lieferheld beim Hamburger Wahlkampf. Zeigt Politikertaugliche Motive und beispielsweise den Abgesandten der "Christlichen Döner Union" mit dem Slogan "Vernunft. Verantwortung. Döner". Was das bringt, wenn man nicht Lieferheld-CFO Emmanuel Thomassin als Testimonial erkennt oder der Webadresse auf den Plakaten zur Microsite wahl-held.de mit allen Plakaten und der Auflösung folgt? Wenig bis nichts. Zudem ist es zu nah dran an der Realität. Wir erinnern uns: "Currywurst ist SPD."


Lumizil will mit Inhalt leuchten:

Lampen online verkaufen - neu ist die Idee nicht. Lumizil.de will deshlab seinen Shop mit reichlich Content, Blog und Social Media unterfüttern. Gründer des Startups sind Lena Schaumann und ihren Vater, Möbelhändler Hermann Schaumann. Möbelmarkt


Anzeige

Bestellungen einfach und sicher versenden. Ob mit Paketdienst oder Spediteur – ASSIST4 von AEB unterstützt von Labeldruck bis Sendungsverfolgung: Eine Software für alle Transportpartner, einfach integrierbar. Mehr Praxistipps in der Live-Demo.



Monoqi:

Die Berliner Design-Kuratoren von Monoqi übernehmen die UK-Plattform mydeco und machen sich damit auch auf der Insel breit. Nächster Schritt der Expansionsstrategie soll dann der belgische und niederländische Markt sein. Die Design-Plattform setzt neben schönen Dingen des Lebens für die B2C-Welt zunehmend auch auf einen B2B Marktplatz für kuratierte Designprodukte ausgewählter Retailer und Designunternehmen.


E-COMMERCE INTERNATIONAL

Yoox:

Yoox schafft 2014 ein Umsatzplus von 15 Prozent auf 524 Millionen Euro. Der Online-Modehändler blieb damit knapp unter den Erwartungen. Reuters


1-800-Flowers:

127 Prozent Plus auf 409,1 Millionen Dollar sind ein tolles Plus für 1-800-Flowers im zweiten Quartal. Das liegt aber vor allem an der Übernahme von Harry & David und dem B2B-Geschäft. IR


Staples übernimmt Office Depot:

Der US-Büroartikelhändler Staples übernimmt den Konkurrenten Office Depot. Mehr als sechs Milliarden Dollar zahlt Staples für den Rivalen. Der gemeinsame Jahresumsatz soll 39 Milliarden Dollar erreichen. Finanztreff


DIGITALE TRENDS & FAKTEN

Twitter - besser finden:

Twitter hat sich mit Google auf einen Deal geeinigt, der Tweets besser und vor allem schneller in der Google-Suche auffindbar machen soll. Bloomberg

Apple fährt:

Ein Auto von Apple mit Kameras und Sensoren auf dem Dach fährt durch Kalifornien. Plant Apple eine Alternative zu Google Stree View? Bereitet Apple Tests mit selbstfahrenden Autos vor? Es darf geraten werden. Apple Insider

Apple greift Spotify an:

Nach der Millionenübernahme von Kopfhörerhersteller Beats, der auch einen kleinen, edlen Streamingservice betreibt, könnte Apple nun wie erwartet "Beats Music“ und iTunes verheiraten und einen Großangriff auf Spotify wagen. 9to5mac will Details zur Streaming-Offensive haben.


Grafik des Tages: Zahlverfahren im Onlineshop: Weniger Auswahl, flexiblere Kunden


Lesetipp des Tages: "Wie lange will der HDE den Handel noch für dumm verkaufen?" Jochen Krisch teilt aus.


Beliebtester Beitrag am Vortag: Ideen und Trends für Morgen: "Executive E-Commerce Report"

Sie wollen mit uns werben? Unsere Mediadaten.