Teile der Branche hyperventilierten gestern ob der Meldung, dass Douglas 70 Filialen schließen will. Strategiewechsel, Denkwende möchte da mancher sehen. Dabei geht es gerade mal um 3% der europaweit 2400 Filialen. Man kann so etwas auch aufräumen nennen. Marie-Kondo-Prinzip für die Fläche. Windeln.de, Westwing und Home 24 sind übrigens gerade an der Börse Richtung ganz tiefer Süden. Das Ende des E-Commerce wie wir ihn kennen? Sicher auch nicht. Ihnen ein ruhiges Wochenende.

///// HANDEL NATIONAL
AO kämpft gegen rote Zahlen
Der britische Elektronikversender AO, vollmundig gestartet, ist derzeit eher mit Mäusefäustchen unterwegs. "Wir legen in Europa an kritischer Masse zu, sind aber noch von dem Umsatzvolumen von 250 bis 300 Millionen Euro entfernt, das wir für die erwünschten Skaleneffekte benötigen", kommentiert CEO John Roberts bei Channel Partner die roten Zahlen. Nun wird das Konzept überarbeitet.

///// INTERNATIONAL


Pinduoduo explodiert
Pinduoduo, schon als nächster Star gefeiertes chinesisches Shopping-Start-up des Ex-Google-Mitarbeiters Colin Huang, das als aufstrebender Rivale für JD und Alibaba gilt, wird seinem Image gerade wieder gerecht. Der Umsatz von Pinduoduo explodierte im zweiten Quartal im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 169% auf rund 1,06 Mrd Dollar. Beim Nettoergebnis stehen 146 Mio Dollar im Minus. Weniger als bislang.


///// TRENDS & TECH


Zahl des Tages
Mal werden die kleinen Händler bei Amazon getreten, dann wieder gestreichelt. In letztere Rubrik passt die Meldung, dass Amazon 2019 150 neue Tools und Services eingeführt hat, die kleinen und mittleren Unternehmen beim Online-Verkauf helfen sollen.

Start-up des Tages
Mareile Wölwer hat ein Start-up für personalisierte Tiermedizin gegründet. Etailment erzählt sie, warum das Amazon-Förderprogramm "Unternehmerinnen der Zukunft" da gerade recht kam und warum Logistik eine entscheidene Rolle spielt.

Favorit der Leser
Die digitale Transformation ist mittlerweile überall in der Wirtschaft angekommen und gehört zum guten Ton in jedem Geschäftsbericht. Dies gilt insbesondere für Retail-Unternehmen, die bereits seit einigen Jahren im langen Schatten von Jeff Bezos ihre eigenen Transformationsprojekte vorantreiben. Zur großen Überraschung vieler kommen diese Anstrengungen jedoch nie zu einem Abschluss – sondern nehmen erst jetzt richtig Fahrt auf. etailment-Experte Stephan Ritter, Senior Client Partner bei Publicis Sapient, sagt, was nun im Fokus stehen muss.

Das „Morning Briefing“ ist der News-Espresso zum Frühstück. Teilen Sie das gerne mit Freunden und Kollegen. Danke vorab! 
Hier geht es zum Abo.
Unsere Newsletter liefern Nachrichten über die man spricht, Analysen und Hintergründe.