Ich bin in Wanne-Eickel geboren. Ich bin also parteiisch, wenn ich sage, der Pott kommt gerade innovativ ganz groß raus. Nicht nur, dass das Ruhrgebiet immer digitaler wird, wie zunehmend fulminante Start-ups zeigen (das kann man ganz aktuell in einem wunderbaren Buch von Alexander Hüsing nachlesen) sondern das Ruhrgebiet wird auch mehr und mehr zu einem Paradies für Online-Besteller von Lebensmitteln. Glück auf!

///// HANDEL NATIONAL

Adler will hoch hinaus
Adler Modemärkte peilt digitale Höhenflüge an. Bis 2023 sollen die E-Commerce-Umsätze mehr als verdreifacht werden. Wie das gehen soll? "Mit einer neuen Strategie, einem neuen Shopsystem und gezieltem Marketing", heißt es. Das kostet natürlich auch. Bis 2023 sollen mehr als 10 Mio Euro in den Ausbau der E-Commerce-Aktivitäten investiert werden. 2020 wird beispielsweise ein neues Online-Shop-System implementiert, das 2021 live gehen soll. Das soll flexibler machen - für mehr Marken, mehr Internationalisierung. Weitere Umsatzhoffnung: Die neuen Absatzkanäle für Adler-Marken bei Otto und Amazon. Das Geschäft dort entwickle sich, heißt es bei Adler, "erfreulich".

Zalando macht es auf dem Boden
Zalando eröffnet heute sein neues Outlet in Hannover in der Großen Packhofstraße 4-8 mit rund 1.500 qm Verkaufsfläche. Der Store in Hannover ist das insgesamt achte von bald 13 Zalando Outlets in Deutschland. Mannheim, Ulm, Konstanz folgen 2019 bzw. 2020. Zalando bewirtschaftet bereits Flächen in Berlin, Frankfurt, Köln, Leipzig, Hamburg, Stuttgart und Münster. Wie sich der Onlinehändler auf der Fläche präsentiert, zeigt unsere beliebte Bildergalerie.

Picnic macht es auf Schalke
Der Online-Supermarkt Picnic erobert sich den Mega-Markt Ruhrgebiet. Nur eine Woche nach der Eröffnung in Duisburg startet Picnic mit einem weiteren Hub in Gelsenkirchen. Der neue 1.300 m2 große Picnic-Hub befindet sich im Gewerbepark Schalke-Nord. Im Juni hatte Picnic bereits einen Hub in Bochum eröffnet.

Emmas Enkel macht´s automatisch
Emmas Enkel war einst ein Sympathieträger und Pionier im Multichannel-Lebensmittelhandel. Nach der Übernahme durch die Metro landete die Marke in einem Abklingbecken und fristete ihr Schicksal als Nachbarschaftslädchen. Nun meldet sich die Marke ein bisschen zurück. Im Stuttgarter Laden testen Metro-Tochter real und das Stuttgarter Start-up smark einen automatisierte Einkaufs - und Abholstation (Smarkbox). Dabei kommt dann die Ware per Band aus dem Lager direkt zum Kunden im Laden. Passend dazu entwickelt smark die Emmas Enkel-App, über die bequem von unterwegs Lebensmittel-Shoppen möglich ist.

///// INTERNATIONAL


Starbucks verdient am Kartengeschäft
Starbucks verdient nicht nur am teuren Kaffee. Eine sichere Einnahmequelle sind auch die bis zu 1,6 Mrd Dollar auf den Starbucks-Karten, die dem Unternehmen quasi ein zinsloses Darlehen bescheren. Nebenbei fallen noch rund 155 Mio Dollar ab, die auf den Karten von den Kunden nicht eingelöst werden. Mehr über die Finanz-Supermacht kann man hier nachlesen.


///// TRENDS & TECH


Studie des Tages
„Steigern Produktvideos auf Amazon Ihren Umsatz?“. Die schnelle Antwort: ja. Falls Sie im Detail wissen wollen, wann und wo Videos besonders sinnvoll sind, hilft eine 85seitige Studie weiter. Zu haben bei Amazon.

Start-up des Tages
Mutterherz Kaffee bietet nachhaltig in Deutschland produzierten Kaffee für schwangere und stillende Frauen. Gründerin Jana Maria Siemens erzählt, wie sie neue Vertriebswege erschließt und welche Rolle Amazon dabei spielt.

Favorit der Leser
Die digitale Transformation ist mittlerweile überall in der Wirtschaft angekommen und gehört zum guten Ton in jedem Geschäftsbericht. Dies gilt insbesondere für Retail-Unternehmen, die bereits seit einigen Jahren im langen Schatten von Jeff Bezos ihre eigenen Transformationsprojekte vorantreiben. Zur großen Überraschung vieler kommen diese Anstrengungen jedoch nie zu einem Abschluss – sondern nehmen erst jetzt richtig Fahrt auf. etailment-Experte Stephan Ritter, Senior Client Partner bei Publicis Sapient, sagt, was nun im Fokus stehen muss.

Das „Morning Briefing“ ist der News-Espresso zum Frühstück. Teilen Sie das gerne mit Freunden und Kollegen. Danke vorab! 
Hier geht es zum Abo.
Unsere Newsletter liefern Nachrichten über die man spricht, Analysen und Hintergründe.