Liebe Leserin, lieber Leser, nun, das Wochenende naht, und nur deshalb kann man sich ganz wertfrei den Hinweis erlauben, dass nach all dem Hype um Bitcoin, Kryptowährungen und Co - nun ja -  legales Marihuana in den USA so etwas ist, wie die neue Blockchain. Man muss nur erwähnen, dass man irgendwas mit Gras, Cannabis, Marihuana macht, schon gehen die Aktien wie einst beim Blockchain-Hype durch die Decke. So geschehen einer Brauerei, die einen entsprechenden, tja, Biermix ankündigte. Wir versprechen daher auch schon mal: Ab Montag widmen wir uns intensiv der Cannabis-Revolution im Handel. Hier aber jetzt ganz nüchtern die wichtigsten Neuigkeiten.

Amazon Logistics fährt auch in Hamburg
Nach Berlin, München und dem Rhein-Main-Gebiet liefert Amazon Logistics nun auch in Hamburg aus, weiß Exciting Commerce. Amazon Logistics scheint dort mit Klein-Unternehmern zu agieren.

Karstadt und Kaufhof - Deal abgesegnet
Der Zusammenschluss von Karstadt und Kaufhof ist unter Dach und Fach. Auch die Banken haben die Hochzeit nun abgenickt. Karstadt-Eigentümer Signa soll die Mehrheit am operativen Geschäft sowie der Hälfte der Immobilien übernehmen. Auf Dauer wird einer der beiden Markennamen verschwinden. Karstadt hatte im abgelaufenen Geschäftsjahr 2016/17 erstmals seit zwölf Jahren wieder einen Gewinn erzielt. Details liest man bei der "Süddeutschen Zeitung".

MediaMarkt und Saturn bieten Pakettracking
MediaMarkt und Saturn Deutschland bietet neuerdings Pakettracking mit detaillierteren Zustellinformationen. Dazu gehört auch die Option, kurzfristige Zustellungsalternativen zu wählen. Die Onlineshops nutzten dafür eine Cloud-Lösung desMünchener Start-up parcelLab. Hier hat etailment das Start-up vorgestellt.

Bonprix hilft mit Online-Tool bei der Größenwahl
Vermutlich haben Kundendaten und Retourenquote den Menschen bei bonprix gesagt, dass die Kundinnen echte Probleme haben, die passende Jeans-Größe auszuwählen. Damit es leichter geht, gibt es jetzt ein eher schlicht designtes Online-Tool. Das soll Kundinnen helfen, in wenigen Schritten anhand von Körperform, Schnittpräferenz, Oberschenkelweite und Leibhöhe die zu ihrer Figur passende Jeans zu finden. Noch hilfreicher wäre es, wenn die Modeindustrie endlich einheitliche Größen-Standards hätte.

Neuer Reifen-Montageservice bei eBay
Mit Werkstars hat eBay einen neuen Partner für die Montage von Autoreifen gewonnen. Seit diesem Monat können die deutschlandweit bis zu 3.000 Werkstattpartner in allen Neureifen-Angeboten ausgewählt werden. Käufer neuer Autoreifen bei eBay können damit die Montage beim Reifenkauf gleich mit bestellen.

Otto schließt sich Passwort-Allianz an
Die Otto Group schließt sich der Log-in-Allianz NetID an, die im vergangenen Jahr von Pro Sieben Sat 1, der Mediengruppe RTL und United Internet ins Leben gerufen wurde. Das Hamburger Unternehmen will den offenen Log-in-Standard in die Webshops seiner Konzerngesellschaften integrieren. Mit Net ID können sich Nutzer bei Webseiten und Online-Shops anmelden, ohne Dutzende unterschiedliche Passwörter nutzen zu müssen.

- ANZEIGE -
Köln - Einzelhandel Digital mit Christoph Bornschein
Wie schaffen Sie Einkaufserlebnisse, von denen Ihre Kunden sprechen? Und wie binden Sie die Digitalisierung nicht nur theoretisch, sondern ganz praktisch in Ihre Unternehmensstrategie ein? Erfahren Sie am 17. Oktober in Köln, wie Sie die Chancen der Digitalisierung optimal nutzen. Keynote-Speaker Christoph Bornschein von TLGG, auch als Digitaleinflüsterer Deutschlands bekannt, stellt Best Practices in Sachen Digitalisierung des Handels vor. >> Jetzt anmelden

INTERNATIONAL

Zara will global digitaler werden
Textilriese Inditex (Zara) will bis 2020 alle seine Marken weltweit online vertreiben. Das sagte CEO Pablo Isla bei der Wiedereröffnung des legendären Zara Flagship-Stores am Mailänder Corso Vittorio Emanuele. Der soll zudem ein Vorbild "für unser Konzept der Online- und In-Store-Integration“ sein, zitiert ihn die TextilWirtschaft. In Mailand bietet man unter anderem Paketautomaten auf. Auch kann man den Filialbestand online prüfen. Zara, das mit E-Commerce rund 10 Prozent vom Gesamtumsatz erwirtschaft, will Online-Bestellungen zudem auch aus den lokalen Beständen der Filialen verschicken.

Farfetch will beim IPO 600 Millionen Dollar holen
Die Londoner Luxusmode-Plattform Farfetch will beim geplanten Börsengang an der New Yorker Börse rund 600 Millionen Dollar einnehmen. Rund 37,5 Millionen Stammaktien sollen zum Stückpreis von 15 bis 17 Dollar auf den Markt kommen.


TRENDS & FAKTEN

Uber wird flexibler
Bei Uber in den USA können Nutzer nur wählen, ob sie ein Fahrrad, einen Mietwagen oder den klassischen Fahrer bestellen wollen. Uber macht damit einen weiteren Schritt auf dem Weg zum multioptionalen Mobilitätsdienstleister.

25 Millionen Dollar für Uberall
Die Berliner Location-Marketing-Plattform Uberall sammelt bei Investoren 25 Millionen Dollar ein. Ein Teil davon fließt in die Übernahme der niederländischen Listings- und Local-Data-Management-Plattform Navads. Uberall hilft Unternehmen dabei, besser im Netz gefunden zu werden, indem Unternehmen über die Plattform  ihre digitalen Präsenzen zentral verwalten können. Zu den Geldgebern gehören unter anderem United Internet, Project A und HPE Growth Capital.

Verband kritisiert Gesetzentwurf
Der Regierungsentwurf des "Gesetzes zur Vermeidung von Umsatzsteuerausfällen beim Handel mit Waren im Internet und zur Änderung weiterer steuerlicher Vorschriften" ist in der jetzigen Form verfassungswidrig. Zu diesem Ergebnis kommt das durch den Bundesverband E-Commerce und Versandhandel (bevh) in Auftrag gegebene Gutachten des renommierten Steuerrechtsexperten Prof. Dr. Ulrich Hufeld. Der Gesetzentwurf sieht unter anderem vor, Online-Marktplätze ab Anfang 2019 stärker in die Pflicht zu nehmen, um die Umsatzsteuerhinterziehung im Netz zu unterbinden.

BMW zeigt Sprachassistenten
BMW hat jetzt seinen bereits erwarteten Sprachassistenten vorgestellt. Mit "Hey BMW" lassen sich vor allem Fahrzeugfunktionen steuern. Außerdem bietet der digitale Assistent auf einem Control-Display auch visuelle Informationen an.

Start-up des Tages
Voice Commerce ist angesagt. Um Alexa für die eigenen Bedürfnisse fit zu machen, braucht es stimmbasierte Anwendungen, kurz Skills. Storyline liefert die Möglichkeit, ohne Programmierkenntnisse, die gewünschten Skills zu erstellen.

Beliebtester Beitrag am Vortag
Die KEP-Dienstleister erproben auf breiter Front Akkuautos. Die Erkenntnisse aus dem Lieferalltag fließen in die Serienproduktion ein. Und Amazon kauft bei Daimler nicht nur 20.000 Transporter, sondern testet für den Anfang auch 100 eVito. Die Transporteure werden zu Testfahrern.

Jetzt den Newsletter abonnieren! Die News, Trends und Start-ups des Tages – Relevant, kompakt, pointiert. Hier kostenlos bestellen!