Liebe Leserin, lieber Leser, Apple gönnt seiner Apple Watch einen eigenen App Store. Das kündigte Apple auf der Entwicklerkonferenz WWDC an. Wer keine Smartwatch besitzt, mag das als Fußnote der Handelsgeschichte empfinden. Aber: Als Apple 2008 den App-Store für das iPhone startete, begann die Smartphone-Revolution erst so richtig. Baustein für den Mobile Commerce von Heute. Vielleicht also ist diese digitale Vertriebsplattform am Handgelenk doch keine Fußnote. So wie andere Neuerungen von Apple.


Mytoys baut Partnerprogramm weiter aus
Die Mytoys Group sieht sich mit ihrem Plattform-Bestrebungen auf gutem Kurs und meldet heute, nachdem man wohl lange nachgezählt hat, dass 2018 über 130 neue Partner ihre Shopping-Angebote ins Sortiment von myToys, mirapodo und yomonda eingebunden haben. Knapp 80 davon wurden bei mirapodo integriert. Darunter auch About You. Aber irgendwie gehört sich das ja auch innerhalb der großen Otto-Familie.

Rocket Internet schickt Global Fashion Group an die Börse
Die Rocket-Internet-Beteiligung Global Fashion Group  (pdf) soll in den kommenden Wochen an der Frankfurter Börse Kasse machen. Ziel: 300 Millionen Euro. In der GFG sind unter anderem Zalora, Dafifi, The Iconic und La Moda gebündelt. Rocket Internet hält derzeit 21% der Anteile. Hauptaktionär ist mit etwa 35% der schwedische Investor und Mitgründer Kinnevik, der auch Anteile an Zalando hat. Im ersten Quartal des Jahres stieg der Umsatz der GFG um 15% auf 261 Millionen Euro im Vergleich zum Vorjahresquartal. Der bereinigte Verlust vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) sank um rund 8% auf rund 26 Millionen Euro, soll aber alsbald ins Plus drehen. 

INTERNATIONAL


Amazon optimiert eintägigen Versand
Nachdem Walmart die Schnell-Liefer-Offensive von Amazon mit einer Aufpreisfreien Lieferung am Folgetag konterte, legt Amazon nun nach - auch bei der Klarstellung der Begrifflichkeiten. So gibt es also nun Prime Now (Lieferung am gleichen Tag) und Prime Free One Day (Lieferung innerhalb eines Tages, bzw also dem Folgetag). Wie Amazon jetzt meldet, ist der kostenlose eintägige Versand für Prime Mitglieder inzwischen für mehr als 10 Millionen Produkte ohne Mindestabnahme möglich. So oder so. Egal, ob gleich oder sofort - Hauptsache der Paketbote klingelt.

Amazon eröffnet Pop-up-Shops
Amazon eröffnet in Großbritannien Pop-up-Shops in Stadtmitte, um mehr als 100 kleinen Online-Unternehmen die Möglichkeit zu geben, fußläufig ihre Waren zu verkaufen. “Clicks and Mortar” nennt sich das Ladenkonzept, das auch in der Provinz gastieren soll. Das Konzept mit 10 Läden will alles von Essen und Trinken über Elektronik, Kosmetik und Haushaltswaren der anbieten. Die erste Filiale wurde gestern am St Mary's Gate in Manchester eröffnet. Das eigentlich spannende daran ist, dass Amazon mit seiner lokalen Initiative auf den Spuren von eBay rund um das Konzept "Retail Revival" wandelt. Nur eben für Onliner.


TRENDS & FAKTEN

Apple bietet Log-In-Dienst
Auf seiner Entwicklerkonferenz WWDC hat Apple  unter anderem einen eigenen Log-In-Dienst vorgestellt. Der soll die Anmeldung bei Drittanbietern sicherer machen. Weil er unter anderem jeweils eine eigene Wegwerf-Email-Adresse ermöglicht. Das lässt nicht nur deutsche Log-in-Dienste wie Verimi und NetID alt aussehen, macht die leidige Anmeldung mit Facebook-Account langfristig überflüssig, sondern zeigt auch, dass Privacy und Datenschutz für Apple zu einem Asset werden -  für Kunden, die sich einen teuren Hersteller leisten wollen - und können. Willkommen in der Zwel-Klassengesellschaft digitaler Privatsphären.

Alexa-Rivale der Telekom braucht noch Nachhilfe
Der Start des smarten Lautsprechers der Deutsche Telekom lässt länger auf sich warten. Die deutsche Antwort auf Amazon Alexa muss noch mehr lernen, sagte Telekom-Technologie-Vorstand Claudia Nemat dem Tagesspiegel.

Start-up des Tages
Musik ist Geschmackssache. Das Gedudel in manchen Läden erst recht. Was aber, wenn die Musik zur Kundschaft, zum Sortiment und zum Wetter passen würde? Das Start-up Storemoods hat eine KI dafür, die den richtigen Ton trifft und damit auch für Mehrumsatz sorgen soll.

Favorit der Leser am Vortag
Frank Revermann hat dem Hamburger Schuhhandelsfilialisten Görtz neues Leben eingehaucht. Bei Etailment spricht er über die Zukunft von Plattformen, die Vorteile des Influencer-Marketings und warum sein Unternehmen den reinen Onlinehändlern überlegen ist.

Das „Morning Briefing“ ist der News-Espresso zum Frühstück. Teilen Sie das gerne mit Freunden und Kollegen. Danke vorab!  Hier geht es zum Abo. Unsere Newsletter liefern Nachrichten über die man spricht, Analysen und Hintergründe.