Walmart wächst. Deutlich. Klingt nach einer Erfolgsstory für das Flächengeschäft. Das stimmt ein wenig. Vor allem aber stärken digital geprägte Aktivitäten das Geschäft. Auch offline. Wenn es also eine Lehre gibt, dann diese: Erfolg geht nur gemeinsam. Und mit dem Kunden. Nicht gegen ihn.

///// HANDEL NATIONAL
Aufschub für PSD2
Durchatmen. Die  Finanzaufsicht Bafin gewährt angesichts des Chaos und etlicher unvorbereiteter Händler (und Kunden) Aufschub in Sachen PSD2. Der 14.September gilt nun nicht mehr als eiserener Stichtag. Es bleibt mehr Zeit für Umbau und die Einrichtung von Provisorien. Nach LZ-Informationen gibt die Bafin auch grünes Licht für eine Übergangsfrist bei der Umsetzung der Zwei-Faktor-Authentifizierung (2FA).

Wish sperrt Viel-Retournier aus
Die Verbraucherzentrale Brandenburg warnt, dass der Billigheimer-Marktplatz Wish, jene Billigrampe, die alle Vorurteile über China-Hersteller zu bestätigen scheint, Kontakte der Kunden sperrt. Kunden hätten dann keine Möglichkeit mehr, noch offene Bestellungen zurückzusenden, Mängel zu reklamieren oder etwa verlorengegangene Lieferungen zu melden, klagt die Verbraucherzentrale. Grund laut Wish: Das Konto wurde wegen übermäßig vieler Rückerstattungen "markiert". Was man dagegen tun kann: Mehr bestellen, laut Wish, um mehr Pluspunkte als guter Kunde zu sammeln. Dreist.

Wirecard bietet Alternative zu Amazon Go
Wirecard positioniert sich als Technikanbieter für Händler, die auf der Suche nach einer Amazon-Go-Lösung sind. Bei Wirecard nennt sich das Konzept "Grab & Go", ist ebenfalls vollautomatisch, menschenleer, appbasiert. Das Video dazu liefert aber nur nette Standbilder. Ob das samt Technik und mit echten Kunden tatsächlich funktioniert - unklar.

- ANZEIGE -
Deutscher Handelskongress 2019
Auf dem Deutschen Handelskongress am 20. und 21. November in Berlin treffen sich die Branchenexperten des Deutschen Einzelhandels. Freuen Sie sich auf einen hochkarätigen Dialog zwischen Spitzenpolitikern und Top-Entscheidern des Handels. Setzen Sie Ihre individuellen Programmschwerpunkte auf die Themen Konsum 2020, Generation Z, Künstliche Intelligenz, Zukunft Personal, und viele mehr.

///// INTERNATIONAL


Walmart zeigt seine Stärke
Man muss wohl noch mal genauer schauen, was Walmart (pdf) gerade so tut. Der Umsatz in den Filialen steigt im zweiten Quartal, der Online-Umsatz legt um 37% zu und der Gesamtumsatz um 1,8%. Die Gewinne sprudeln. Die weiteren Aussichten: Optimistisch. Sehr. Was Walmart so macht? Etailment hat es unter anderem hier und hier beschrieben.

Alibaba zieht ab
Alibaba hat gerade starke Zahlen für das zweite Quartal präsentiert: Umsatz: plus 42% gegen über dem Vorjahr. TMall legt im Außenumsatz (GMV) um 38% zu. Dicke Gewinne inklusive. Chinas führender E-Commerce-Player wächst auch massiv im Cloud-Geschäft: plus 66%. Diese Entwicklung kennt man ja von Amazon. 

Macy`s testet Resale
Macy`s, krisengeplagt, versucht es jetzt in einem Pilotprojekt mit dem Wiederverkauf von Mode, neudeutsch Re-Commerce. Dies dann auf Sonderflächen in 40 Läden zusammen mit dem Marktplatz ThredUp.

///// TRENDS & TECH

Kritischer Blick auf Amazon
Junge Kunden schauen zunehmend kritisch auf Amazon. Anders als ältere Konsumenten sind die 16- bis 24-Jährigen der Meinung, dass Amazon nicht das beste Erlebnis bietet, wenn es um den Zugang zu Marken, Rückgaben oder Kundenservice geht, zitiert Horizont den "Future Shopper"-Report der Agentur Wunderman Thompson. In der Studie sagten zudem 46% der Befragten, dass sie lieber bei einer Marke einkaufen, die ein physisches Geschäft betreibt. Das gilt auch für junge Kunden.

Klarna drängt an die Ladenkasse
Der Zahlungsdienstleister Klarna will jetzt auch den stationären Handel erobern. Mit Klarna Instore können Händler nun Klarnas Rechnungs- und Ratenkauf auch im Ladengeschäft anbieten. Zum Bezahlen wird keine Klarna App benötigt. Nachdem der Kunde den Wunsch geäußert hat, mit Klarna zu bezahlen, sendet das Kassenpersonal dem Kunden via Klarna-Händler-App oder aus dem bestehenden POS-System via E-Mail, QR-Code oder SMS einen Link zur Zahlungsseite. Dort kann der Kunde seine Daten eingeben.

MyMuesli bringt DNA-Müslis
MyMuesli, die mir im Handel gerade mit einer überdimensionierten Verpackung für einen Mini-Riegel auffallen, heben individualisierte Ernährung gerade auf ein neues Level. Per Speichelprobe und DNA-Analyse liefert Mymuesli ztusammen mit dem DNA-Test-Anbieter Lykon persönlich zugeschnittene Ernährungsempfehlungen - auch für (aber nicht nur für) Müsli.

Start-up des Tages
Das Start-up Ankerkraut würzt seine Kommunikation mit authentischem Marketing und Community-Pflege. etailment hat den Gewürzhändler hier kompakt vorgestellt. Wer mehr über Werdegang, Erfahrungen, „Die Höhle der Löwen“ und die Strategie der Manufaktur im Onlinehandel wissen will, der sollte sich das Video ansehen, in dem "E-Commerce Rockstar" Michael Atug das Gründerduo Anne und Stefan Lemcke befragt. Sehenswert.

Favorit der Leser
Die Macher von About you haben die Ärmel hochgekrempelt und liefern aktuell nahezu im Wochentakt Entertainment und vermarkten es selbst. Immer mit dabei: Influencer.

Das „Morning Briefing“ ist der News-Espresso zum Frühstück. Teilen Sie das gerne mit Freunden und Kollegen. Danke vorab! 
Hier geht es zum Abo.
Unsere Newsletter liefern Nachrichten über die man spricht, Analysen und Hintergründe.