Nun erregt sich Deutschland also seit ein paar Tagen über die Bonpflicht. Sehen wir es als eine Art Grippe. Auch die wird ja oft erst schlimmer, bevor es besser wird. Könnte also bedeuten: Mobile Payment, ohne weiteres Papiergedöns, wird noch schneller zum Alltag als bislang. In diesem Sinne: Gute Besserung und bis dahin einfach mehr online bestellen.

///// HANDEL NATIONAL
Schuhe24 und Outfits24 docken bei "Bild" an
Die E-Commerce-Anbieter Schuhe24 und Outfits24 starten auf der Karstadt-Kaufhof-Plattform  Galeria und auf dem Verkaufskanal der "Bild". Gerade das dürfte einiges an Reichweite bringen. Bei Taschen24 wird die Anbindung an Galeria und "Bild" ab März erfolgen. Gründer Dominik Benner will zudem bald nicht nur stationäre Händler an seine Plattformen anschließen, sondern auch andere Online-Händler, meldet die TextilWirtschaft.

Delticom will sich fokussieren
Der kriselnde Reifen-Onlinehändler Delticom (ReifenDirekt) hat nach Verhandlungen mit den Banken die Finanzierung nun bis Ende 2021 gesichert. Man wolle sich nun auf das Kerngeschäft Reifen Europa fokussieren, heißt es. "Offen bleibt jedoch, was jetzt aus der Lebensmittelsparte wird, zu der neben Lebensmittel.de auch Gourmondo und Allyouneed Fresh gehören", meint Exciting Commerce und glaubt, dass Gourmondo & Co abgestoßen oder eingestampft werden.

Paydirekt: Deutsche Bank und Commerzbank übernehmen
Zwölf private Banken, darunter die ING, die HVB und die Targobank, sind als Investoren bei Paydirekt ausgestiegen (Paydirekt bieten sie aber weiter an). Man könnte das als Misstrauensvotum für den dümpelnden PayPal-Rivalen interpretieren. Man könnte aber auch sagen, weil Deutsche Bank und Commerzbank nun ihre Anteile erhöht haben, die Verschlankung bedeute schlankere Entscheidungsprozesse und mehr Schlagkraft. Was es zumindest bringt: Karma-Punkte. Denn auch die Abwicklung ist dann gegebenenfalls leichter zu bewerkstelligen.

- ANZEIGE -
Omnichannel-Strategien im Einzelhandel
Noch stärker als der Preis entscheidet heutzutage das Kundenerlebnis über die Wahl einer Marke. Für Einzelhändler empfiehlt es sich daher einen nahtlosen Kundenservice über mehrere Kanäle hinweg zu bieten. Welche Prozesse Sie als Einzelhändler konkret implementieren sollten, um ein echter Omnichannel-Player zu werden, erfahren Sie im Whitepaper „Making Your Omnichannel Strategy a Reality“.

///// INTERNATIONAL


Lidl beendet Test mit Fahrrad-Kurieren
Lidl beendet seinen Fahrrad-Lieferdienst Simpl in der belgischen Stadt Gent nach einem Jahr. Der Test mit Sammelstellen wurde ebenfalls eingestellt. Gründe für das Ende: unklar. In der Lebensmittel Zeitung sagt eine Lidl-Sprecherin auch nur das, was man dann eben so sagt. Erfahrungen gesammelt, mal abwarten und so weiter.


///// TRENDS & TECH


Wie Marken auf TikTok werben
TikTok ist das vielleicht angesagteste Netzwerk der Generation Z. Doch wie erreicht man dort die Nutzer? Welche Strategien greifen, wenn beispielsweise Otto und Zalando die 13- 18-Jährigen ansprechen? Die TextilWirtschaft klärt auf. Wichtigste Erkenntnisse: Guter Content muss es sein, authentisch, auf Augenhöhe und interaktiv. Kreativität ist also gefragt. Der Vorteil: Reichweite auf TikTok lässt sich im Vergleich zu anderen Netzwerken noch mit einem überschaubaren Budget generieren.

Flugtaxi von Hyundai und Uber
Hyundai und Uber wollen gemeinsam ins Flugtaxi-Geschäft einsteigen. Auf der Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas zeigte das Duo schon mal das Modell eines Lufttaxis. 2023 sollen erste kommerzielle Flüge starten

Favorit der Leser
Der Markt für Luxusgüter ändert sich: Luxus wird neu definiert, die Bedeutung als Statussymbol geht zurück. Gleichzeitig wächst die Zahl der Menschen, die sich Luxus gönnen und digitalaffin sind. Marken wie Gucci und Tiffany haben sich darauf eingestellt und zeigen, wie man digitale Maßnahmen im Luxussegment erfolgreich einsetzt.