Das Narrativ vom Ende der Ladenwelt bekommt immer wieder Risse. 160 neue Läden plant Lego allein in diesem Jahr. Viele davon in China. Also ausgerechnet im Land der wildesten digitalen Innovationen. Rund 70 sollen aber in anderen Ländern eröffnet werden. Was gleichwohl weiter bestehen bleibt: Das Narrativ vom Ende der langweiligen und beliebigen Läden.

///// HANDEL NATIONAL
Online-Apotheken planen Daten-Deal
In der Pharma-Welt entsteht ein neuer Digital-Riese. DocMorris (Zur Rose) und Shop Apotheke wollen mit dem gemeinsamen Unternehmen DatamedIQ der Pharmabranche Daten und Analysen für den Online-Verkauf liefern. Das Bundeskartellamt prüft den Plan, hat Exciting Commerce entdeckt. Die beiden wachstumsstarken Versand-Apotheken rüsten sich damit auch gegen neue Wettbewerber wie Amazon und Plattform-Pläne der Apotheken-Umschau.

Home24 macht in Optimismus
Aktientechnisch ist Home24 (pdf) gerade eher das, was man höflich als Kaufgelegenheit bezeichnen würde. Vielleicht wird das nun dauerhaft anders, denn Home24 peilt nach einem Verlust von gut 23 Millionen Euro im ersten Halbjahr erstmals ein profitables Quartal an und will bei einem Umsatzwachstum von rund 18% doch noch 2019 die Gewinnschwelle erreichen. Genauer gesagt will der Möbelhändler zum Jahresende profitabel auf Basis des bereinigten EBITDA sein. Im zweiten Quartal 2019 ist das Unternehmen diesem Ziel näher gekommen. So verbesserte sich das bereinigte EBITDA von -16% in Q1 2019 auf -10% in Q2 2019. Immerhin ist es mit teuren Investitionen in Logistikzentren und Outlets, Geheimtipp als Ruheoase im Großstadttrubel, fürs erste vorbei. Der Aktienkurs, übrigens, sprang angesichts des Optimismus zeitweilig um fast 20% nach oben.

///// INTERNATIONAL

Staatsanwälte wollen Google untersuchen
US-Generalstaatsanwälte wollen Google in den USA wohl in Kürze genau auf die Finger sehen. Grund der Untersuchung: Mögliche Verstöße gegen das Kartellrecht. Bei dem durchaus Aufsehen errregenden Schritt dürfte es um Verbraucherschutz, den Umgang mit personenbezogenen Daten und die Algorithmen zur Darstellung von Suchergebnissen gehen.

Walmart macht gesund
Walmart eröffnet in Georgia eine Gesundheitsklinik namens "Walmart Health". Auf der Website walmarthealth.com können Patienten Termine vereinbaren. Walmart hatte zuvor bereits sogenannte Care Clinics betrieben, die nicht in die Handelsmarke integriert waren. Die Walmart Health-Klinik bietet Gesundheitsdienstleister samt Sprechstunden, Impfungen und Labortests. Außerdem hat Walmart soeben angekündigt, Waffenverkäufe nach den jüngsten Massakern in den USA deutlich einzuschränken. Vielleicht die schönste Nachricht des Tages.


///// TRENDS & TECH

Deep Fakes als spielerischer Viral-Spaß
Vielleicht das verrückteste, was Sie derzeit zu sehen bekommen: Die App Zao  (gehört zur chinesischen Tinder-Variante Momo) schafft es kinderleicht, sogenannte Deep Fakes zu erzeugen. Normalerweise braucht es für solche Deep Fakes, bei dem beispielsweise das eigene Gesicht auf einen Promi projieziert wird, zig Fotos und irre viel Reichzeit. Zao, natürlich nun der virale Hit in China, macht das im Handumdrehen. Derlei "Face Swap"-Apps für den Privat-Spaß gibt es reichlich, aber keine ist so eindrucksvoll wie Zao in dem Demo-Video. Also, wenn Sie wie im Video beispielsweise aussehen wollten wie Leonardo DiCaprio in "Titanic".

Payment-Allianz gegen Google und Apple
Zahlungsanbieter aus neun europäischen Ländern wollen eine Allianz gegen Apple Pay und Google Pay aufbauen. In der European Mobile Payment Systems Association (EMPSA) versammeln sich neben Bluecode aus Deutschland, das aus Schweiz stammende Unternehmen Twint, Swish aus Schweden, Vipps aus Norwegen, das in Finnland und Dänemark aktive MobilePay, Bancontact Payconiq aus Belgien und Sibs/MB Way aus Portugal. Zusammen bringen Sie es auf 25 Millionen Kunden und etwa eine Million Händler. Ziel der Allianz sind außerdem einheitliche Standards beim Mobile Payment.

Favorit der Leser
Weil immer mehr Kunden im Internet kaufen, verlieren Handelsimmobilien an Bedeutung. Trotzdem gibt es noch jede Menge Objekte, auf die sich Investoren stürzen. Immobilien-Expertin Sandra Ludwig sagt, welche das sind.

Das „Morning Briefing“ ist der News-Espresso zum Frühstück. Teilen Sie das gerne mit Freunden und Kollegen. Danke vorab! 
Hier geht es zum Abo.
Unsere Newsletter liefern Nachrichten über die man spricht, Analysen und Hintergründe.