Liebe Leserin, lieber Leser, Uber und Postmates stehen vor einem Börsengang. Doordash sammelt eine Riesensumme ein und die Erbauer eines autonomen Lieferwagen erhalten gerade fast eine Milliarde Dollar. In die letzte Meile wird auf die eine oder andere Art derzeit mächtig Geld gepumpt. Jeder möchte dort der Erste sein. In Deutschland gilt dagegen womöglich höheres Briefporto als Innovation.

Bonprix - Shoppen à la "Amazon Go"
Bei Bonprix ist man mächtig stolz auf den digitalen Pilot-Store in Hamburg. Der nimmt ein paar Anleihen bei Amazon Go, bietet bequemstes mobiles Shopping, hübsche Service-Ideen und kann sogar unseren Autor Steffen Gerth begeistern. Der hat sich den Store vor der offiziellen Eröffnung angesehen und stellt bei etailment gegen Mittag seinen ausführlichen Bericht mit reichlich Augenfutter vor und benennt die sinnvollen Lösungen des digitalen Experiments.

About You kooperiert mit Pangea
Menschen in meiner Altersklasse müssen sich das Pangea Festival erst einmal erklären lassen. Dann erfahren sie, dass das Happening auf Halbinsel Pütnitz ein schwerst angesagtes Musik-Festival und Kinderspielplatz für Erwachsene ist. Mit dem Festival kündigte About-you-Gründer Tarek Müller nun eine Kooperation an:  Das "About You Pangea Festival 2019". Das ist also mit Blick auf die Zielgruppe ein recht ansehnlicher Coup

- ANZEIGE -
TGW auf der LogiMAT 2019: OmniPick feiert Weltpremiere!
Die Märkte sind volatiler geworden und Kunden ändern ihr Verhalten. Die Anforderungen an die Logistik werden damit immer schwieriger zu prognostizieren. TGW hilft Ihnen, genau diese unvorhersehbaren Entwicklungen zu beherrschen! Besuchen Sie uns in Halle 5 | D61 und erleben Sie die Weltpremiere der neuen Taschensorter-Lösung OmniPick. Mehr Infos hier.     

INTERNATIONAL


Roboterwagen-Firma Nuro erhält Mega-Investment
Vermutlich investiert derzeit niemand so viel in autonome Autos und Liefermodelle wie die japanische Internetholding SoftBank (Uber, Cruise Automation). Denn jetzt investiert der Tech-Riese 940 Millionen Dollar in die Roboterwagen-Firma Nuro.ai, die selbstfahrende Lebensmittel-Lieferfahrzeuge entwickelt hat. Nuro, gegründet von Ex-Google-Mitarbeitern, kooperiert bereits mit der US-Kette Kroger (Demo-Video).

Doordash sammelt halbe Milliarde Dollar ein
Der US-Lieferdienst Doordash sammelt in einer Finanzierungsrunde offenbar gerade bis zu 500 Millionen Dollar ein. Doordash käme damit auf eine Bewertung von über sechs Milliarden Dollar. Der Rivale von Postmates kooperiert unter anderem mit Walmart. 

Amazon kauft Router-Entwickler
Amazon kauft Eero, einen Entwickler von Internet-Routern und baut damit sein Smart Home-Geschäft weiter aus. Mit einem Amazon-Router müsste das ganze heimische Internet dann erst mal durch Amazon durch, bevor es sich durchs Haus bewegt. Also der Teil, der sich nicht ohnehin aus der Amazon-Cloud AWS auf den Weg gemacht hat.

Amazon-Geburtsort steht zum Verkauf
Fast ein Schnäppchen ist das alte Haus von Amazon-Chef Jeff Bezos in dem er einst Amazon gründete. Das steht derzeit für fast 1,5 Millionen Dollar zum Verkauf. Das Haus war also die erste Amazon-Firmenanschrift. Ein Denkmal sozusagen. Falls Sie Interesse an einem Haus in Bellevue, Washington haben, hier geht es zum Angebot.


TRENDS & FAKTEN

Xing will sich umbenennen 
Aus Xing SE wird wohl ab Sommer New Work SE. Das betrifft aber nur die Holding. Der Produktname des Business Netzwerks Xing bleibt erhalten.

Google guckt mit AR auf die Straße
Google testet derzeit einen Augmented Reality-Modus für Street View, der die Option bietet, zusätzliche Elemente als Layer anzuzeigen. Dann könnte die Welt bald aussehen, wie in diesem Video names "Hyper Reality":

HYPER-REALITY


Zahl des Tages
Kaum eine große Handelskette, die nicht gerade mit Scan & Go-Modellen experimentiert, um mit Selfscanning ein wenig Amazon-Go-Feeling zu erzeugen. Das ist wohl durchaus im Sinne der Kunden, zeigen Studien aus denen eMarketer zitiert. 60 Prozent der Internetnutzer weltweit würden beispielsweise lieber bei Einzelhändlern einkaufen, wenn sie eine Amazon Go-ähnliche Erfahrung anbieten.

Start-up des Tages
Wer hat nicht schon einmal die Stirn gerunzelt über die unglaublichen Mengen an Verpackungsmüll, die im Onlinehandel anfallen? Wie wäre es daher mit einem pfandbasierten Mehrwegsystem für Versandverpackungen? Das will das Start-up RePack bieten.

Favorit der Leser am Vortag
Weltweit rückt Amazon beim Umsatz dem Giganten Walmart immer näher, und in Deutschland gibt kein zweiter Onlinehändler derart viel Geld für Werbung aus. Dabei zeigt sich ein Trend.

Schon gewusst? OR - den Podcast von etailment rund um E-Commerce, Transformation, digitales Leben und Arbeiten - gibt es auch bei iTunes, bei Spotify und Soundcloud -  kostenlos. Unser Tipp: Den Podcast abonnieren und keine Folge verpassen. Danke, dass Sie den Podcast liken und abonnieren.