"Jede Wahrheit durchläuft drei Stufen", sagte wohl schon der Philosoph Arthur Schopenhauer. "Zuerst wird sie lächerlich gemacht. Dann wird sie heftig abgelehnt. Schließlich wird sie als selbstverständlich akzeptiert." Verkneifen wir uns also das Lachen, während wir uns Instagram mehr und mehr als Shopping-Marktplatz vorstellen.

///// HANDEL NATIONAL
Otto startet Online-Baumarkt
Otto fügt seinem Kosmos an Satelliten-Shops einen Baumarkt-Shop hinzu und drängt damit in das Wachstumssegment der DIY-Onliner vor. Das Angebot unterscheidet sich aber wohl nicht vom klassischen Otto-Laden, liest man bei Neuhandeln.

Amazon noch grün (hinter den Ohren)
Amazon wirkt im Geschäft mit frischen Lebensmitteln ernüchtert. Der Konzern will zunächst weiter am Fresh-Lieferdienst feilen, bevor er über einen Ausbau nachdenkt, liest man bei der Lebensmittel Zeitung.

///// INTERNATIONAL

Instagram zeigt Shopping-Reminder
Instagram will mehr und mehr ein umfassendes Shopping-Erlebnis bieten. Der jüngste Test sieht vor, dass Nutzer entscheiden können, ob sie über eine "Reminder-Funktion" Erinnerungen erhalten möchten, um die Produkte auf Instagram zu kaufen, sobald sie angeboten werden. Für Marken und Händler ist das auch eine gute Planungshilfe für die Produktion.

Walmart verkauft Modcloth
Walmart verkauft das im März 2017 erworbene Online-Damenbekleidungsunternehmen ModCloth an Go Global Retail. Mit Übernahmen im Heimatmarkt hatte Walmart zuletzt kein Glück. Auch Jet.com gilt als Flop.

Amazon bereitet Supermarkt-Kette vor
Laut "Wall Street Journal" treibt Amazon seine erstmals im Frühjahr publik gewordenen Pläne voran, eine neue Marke an Lebensmittelgeschäften zu eröffnen. Amazon soll bereits mehr als ein Dutzend Mietverträge für Geschäfte im Großraum Los Angeles abgeschlossen haben und Läden in New York, New Jersey, Chicago und Philadelphia planen. Die neue Food-Kette soll sich von Whole Foods abheben und könnte auch Lieferungen, Pick-up-Stationen und FastFood-Küche umfassen.

///// TRENDS & TECH

Paypal verlässt Facebook Libra
PayPal macht bei Facebooks Digital-Währung Libra nicht weiter mit. Paypal ist damit das erste Mitglied, das die Gruppe der Unterstützer verlässt, meldet Reuters. Weitere prominente Abgänge könnten folgen. Kein Wunder. Das Image von Facebook gilt politisch zunehmend als toxisch. Eine blaue Kryptowährung, die keine Regierung der Welt haben will, wirkt da nicht heilsam.
 

Thelen investiert in Logistik-Start-up
Star-Investor-Frank Thelen investiert einen "hohen einstelligen Millionenbetrag" in das Start-up Smartlane. Das Logistik-Start-up setzt, wie einige andere Anbieter auch, auf cloudbasierte Software, die Flotten effizienter steuern soll. In kein anderes Unternehmen hat Thelen, bekannt durch das TV-Duell „Höhle der Löwen“, bislang mehr investiert.

Favorit der Leser
Spätestens der Start von Amazon Business in Deutschland hat das Thema „B2B Digital Commerce“ im Bewusstsein der meisten Entscheider B2B-fokussierter Hersteller, Marken und Händler verankert. Handelsexperte Lennart A. Paul erklärt in einem Gastbeitrag, welche Herausforderungen jetzt gemeistert werden müssen und wo man erfolgreiche Vorbilder findet.

Das „Morning Briefing“ ist der News-Espresso zum Frühstück. Teilen Sie das gerne mit Freunden und Kollegen. Danke vorab! 
Hier geht es zum Abo.
Unsere Newsletter liefern Nachrichten über die man spricht, Analysen und Hintergründe.