Liebe Leserin, lieber Leser, Fortschritt und Innovation wird oft auch durch falsche oder fehlende Köpfe gebremst. Das gilt sogar für Start-ups. Im Schnitt haben Start-ups fünf offene Stellen, sagt ein Bericht des Branchenverbands Bitkom. "War for Talents" also überall. Kein Wunder also, dass manchmal ein Start-up auch nur gekauft wird, um an die richtigen Köpfe zu kommen.

Neues Outlet für Home24
Home24 findet weiter Geschmack an der Fläche und eröffnet auf rund 3.000 Quadratmetern Verkaufsfläche ein Outlet in Hannover. Es ist Outlet Nummer 5 für den Onlinehändler.

Hermes erhöht Umsatz und Lohn
Hermes steigerte den Umsatz 2018 auf 3,2 Mrd Euro. Die Zahl der transportierten Sendungen stieg um 6,7% auf 817 Mio Pakete. Hermes will jedem Paketboten künftig zudem mindestens 9,50 Euro die Stunde zahlen, sagte Europa-Chefin Carole Walker der „Wirtschaftswoche“.

INTERNATIONAL

Picnic verdrängt Albert Heijn
"Picnic stößt Albert Heijn vom Online-Thron", titeln Medien in den Niederlande, denn Handelsriese Albert Heijn verliere schnell Marktanteile an Orten, an denen der Rivale Picnic über ein Jahr aktiv ist. Picnic habe hier bereits die Hälfte des Online-Marktes erobert.

eBay eröffnet Pop up-Store
eBay eröffnet in Großbritannien für vier Wochen einen Pop up-Store mit 40 kleinen Einzelhändlern. Gedacht ist er als Geste zur Revitalisierung des stationären Handels.  

JD.com wächst deutlich
Alibaba-Verfolger JD.com steigerte den Nettoumsatz im ersten Quartal um 20,9% auf 18 Mrd Dollar. Auch sonst steckt die Bilanz voller Erfolgszahlen.

Bezos will zum Mond und bleiben
Amazon-Gründer Jeff Bezos stellte vergangene Woche in Washington seine Mondlande-Pläne mit seinem Raumfahrtunternehmen vor. Ziel: eine dauerhafte Mondbasis. Das Erstaunliche daran: Vergleichbar wenig Frotzeleien über Prime Moon Delivery und andere denkbare Zukunftsideen.

TRENDS & FAKTEN


Lesetipp des Tages
Auf etailment kommentiert Christian Kelm regelmäßig Amazon und Plattformen meinungsstark und fachkundig. Was er zudem vom Amazon-Marketing versteht, kann man demnächst in seinem Buch dazu nachlesen. Es erscheint im Juli.

Zahl des Tages
Es war ein enttäuschender Start für den Taxischreck Uber: Gerade einmal 42 Dollar wurden zum Handelsauftakt am Freitag geboten. Der Tag endete rund 7% unter dem IPO-Preis von 45 Dollar.

Start-up des Tages
Geplant Kinder kriegen: Dafür hat das Start-up Ava aus Zürich ein Armand entwickelt, das nachts die Körperdaten aufnimmt. Der Healthtracker verfolgt den Fruchtbarkeitszyklus von Frauen und zeigt Trägerinnen, wann sie schwanger werden können oder warum sie Kopf- oder Bauchschmerzen haben. Zum Gründer-Quartett gehört Lea von Bidder, die Ava und sein Geschäftsmodell erklärt und das Start-up mit dem Team gerne zum Technologieunternehmen für Frauengesundheit ausbauen würde.

Favorit der Leser am Vortag
Es gibt viele Gründe, warum Unternehmen den Bach heruntergehen. Entrückte Patriarchen spielen dabei eine Rolle, wie der Unternehmenssanierer Hans-Joachim Ziems dieser Tage erzählt hat. Dann muss einer wie er den Laden retten. Galeria Karstadt Kaufhof soll auch gerettet werden. Dabei ist das Thema Warenhaus nicht mehr ganz so relevant.

Das „Morning Briefing“ ist der News-Espresso zum Frühstück. Teilen Sie das gerne mit Freunden und Kollegen. Danke vorab!  Hier geht es zum Abo. Unsere Newsletter liefern Nachrichten über die man spricht, Analysen und Hintergründe.