Liebe Leserin, lieber Leser, viele Probleme im Handel sind darauf zurückzuführen, dass Unternehmen in einer Zeit des Paradigmenwechsels versuchen, alte Erfolge mit leicht veränderten Rezepturen zu wiederholen. Das aber ist Iteration, keine Transformation, kein Umdenken, kein großer Sprung. Denn die alte Kultur legt an die neue Welt die alten Parameter und Metriken an. Die kleinlich bemessenen Hüpfer aber geraten zu kurz für den schnellen Wandel. Die Folgen treffen sogar Institutionen.

///// HANDEL NATIONAL
Gesetz soll Vernichtung von Retouren einschränken
"Was Händler mit neuwertiger Retour- und Lagerware machen, ist eine Blackbox", sagt Umweltministerin Svenja Schulze. Händler will sie nun per Gesetz zu mehr Transparenz anhalten. Auch sollen Händler verplichtet werden, weniger zurückgegebene Neuware zu vernichten. Stattdessen solle man Retouren verbilligt verkaufen oder spenden.

SportScheck will bei Retail Media mitverdienen
SportScheck will nun auch Retail Media als zusätzliche Einnahmequelle nutzen. Was Amazon, Zalando und Otto bereits vormachen, nämlich Marken für ihre Werbung Reichweite und Sichtbarkeit auf der eigenen Plattform zu bieten, wenn der Kunde schon im Kaufmodus ist, soll bei dem Händler "auch für Player außerhalb der Sportartikelindustrie ein interessantes Spielfeld“ werden, heißt es bei SportScheck. Vorteil von SportScheck im Wettbewerb um die Werbebudgets: Man kann 13 Millionen Filialkunden mit in die Waagschale werfen.

Sandra Rehm führt HSE24
Sandra Rehm wird neuer CEO von HSE24, meldet DWDL. Der Posten war seit Februar unbesetzt. Rehm war zuletzt geschäftsführende Gesellschafterin bei dress-for-less, das zur Signa Group gehört.

///// INTERNATIONAL


Amazon übt Druck auf Händler und Preis aus
Amazon animiert Anbieter auf dem Marktplatz offenbar durch die Blume dazu, die Preise für ihre Produkte zu erhöhen, wenn diese andernorts günstiger angeboten werden, meldet Bloomberg. Amazon benachrichtigt  den Verkäufer über die Preisunterschiede und informiert das Unternehmen, dass der Preisunterschied zu niedrigeren Umsätzen führen könnte. Das könnte dann Folgen haben für die Platzierung in den Suchergebnissen, Prime Shipping und Zugang zu den "Buy now"-Buttons. Zaunpfähle wie diese sammeln die Wettbewerbsbehörden sicher gerne ein.

Eine Retail-Institution meldet Insolvenz an
Da schaut der traditionsbewusste US-Bürger entsetzt. Barneys New York, eine Institution, meldet Insolvenz an. Die Luxus-Kaufhauskette will fünf der wichtigsten Standorte und den Online-Shop aber weiter geöffnet lassen. Die einstige Stil-Ikone ist ein Beispiel dafür, dass auch hehre Namen sich so weit vom digitalen Puls der Zeit entfernen können, dass nur noch ein radikaler Aderlaß hilft, wenn man sich zu spät und zu zaghaft dem Wandel widmet.

Amazon dehnt Test mit Scout aus
Amazon schickt seinen autonomen Bollerwagen Scout nun in Irvine, Südkalifornien, für die Lieferung zum Kunden auf die Teststrecke. Bislang hatte Amazon das Vehikel nur heimatnah in Seattle erprobt.

Macy´s versucht es mit Snapchat-Shopping
Falls Sie sich fragen, ob und wie man Werbung bei Snapchat und TikTok für die Zielgruppe machen kann, dann schauen Sie sich Macy´s an. Mit einer Schulanfang-Promotion samt Werbespots auf Snapchat und eine Video-Sharing-Challenge auf TikTok, will man die Individualität der Kinder feiern und natürlich Umsatz machen. Beim Sponsoring einer Snapchat-Serie können die Nutzer mittels "swipe up to shop" direkt in der App Back-to-School-Looks kaufen. Das öffnet sich gerade ein völlig neuer Shoppingkanal.

Nike kauft KI-Start-up
Nike kauft das KI-Start-up Celect. Das auf Predictive Analytics spezialisierte Unternehmen soll dabei helfen, das Einkaufsverhalten der Kunden besser vorherzusagen und für bessere Personalisierung sorgen. Merke: In Technologie investieren wird immer wichtiger.


///// TRENDS & TECH

Shopify setzt auf Fulfillment
Shopify macht nicht nur beliebte E-Commerce-Software insbesondere für Mittelständler, sondern will auch sein neues Fulfillment-Angebot ausbauen und dafür in den kommenden fünf Jahren eine Milliarde Dollar  investieren. Shopify will unter anderem die nächstgelegenen Fulfillment-Center und optimale Bestandsmengen pro Standort vorhersagen, um eine schnelle und kostengünstige Lieferung zu gewährleisten.

Best Practice für digitales B2B
B2B soll online weiter boomen. Doch wie setzt man das Momentum im Alltag um? Antworten verspricht die B2B Digital Masters Convention Convention am 6. und 7.11. in Böblingen. Mit dabei bei dem praxisorientierten Event sind unter anderem Referenten von Fischer Dübel, Conrad Electronik, Contorion, INBUS.

Wie packt die Zukunft die Verpackung?
Unter dem Motto „Verpackung 4.0 - wie packt die Zukunft?“ will der 2. bevh-Verpackungstag am 26.9.2019 im Rahmen der FachPack in Nürnberg innovative Verpackungslösungen vorstellen und Herausforderungen diskutieren. Dabei wird es unter anderem auch um Umweltverträglichkeit und Mehrzwecktauglichkeit von Verpackungen gehen, aber auch um Marketinglösungen.

Favorit der Leser
Amazon gilt manchem ja als Aspirin des digitalen Handels - Wirkt schnell, unkompliziert und hilft sofort. Doch warum gibt es dann Marktplatzversager? Etailment-Experte Christian Otto Kelm macht dafür die falschen Versprechungen von Coaches, Gurus, Beratern und Agenturen verantwortlich. Aber das eigentliche Problem liegt ganz woanders.

Das „Morning Briefing“ ist der News-Espresso zum Frühstück. Teilen Sie das gerne mit Freunden und Kollegen. Danke vorab! 
Hier geht es zum Abo.
Unsere Newsletter liefern Nachrichten über die man spricht, Analysen und Hintergründe.