Liebe Leserin, lieber Leser, heute haben wir gleich zwei Personalien zu vermelden. Das drängt einen fast automatisch zu der Frage, wie Handelsunternehmen fähige Mitarbeiter gewinnen und halten. Digitalisierung im Verkauf steht und fällt mit den Mitarbeitern. Da passt es gut, dass im Oktober in München der Kongress "In Führung! HR im Handel" stattfindet. Programm und Redner klingen jedenfalls spannend.

Dino-Fusion ist besiegelt
Lange wähnten sich die Beteiligten auf der Zielgeraden. Der "Sprint" hat dann ein paar Tage länger gedauert. Aber nun ist die Fusion zwischen Karstadt und Kaufhof besiegelt. Jochen Krisch nennt das eine Zombie-Fusion. Er rechnet schon einmal vor, dass die beiden Unternehmen beim Umsatz zusammen nicht einmal an Zalando heranreichen. Auf jeden Fall werden sie aber wohl etwas Zeit gewinnen. Zeit genug, um Organisationsstrukturen zu verschlanken. Und ein guter Immobilienhandel ist es wohl allemal. Die TextilWirtschaft hat Facts, Figures, Fallstricke zusammengestellt.

Dr. Michael Luhnen ist neuer Managing Director bei PayPal
Ab sofort leitet Dr. Michael Luhnen als Managing Director die Geschäfte von PayPal in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Er ist seit fünf Jahren beim Unternehmen. Seit 2016 leitete er das Großkundengeschäft und den Vertrieb in der DACH-Region. Er folgt auf Dr. Frank Keller, der in die Zentrale im kalifornischen San José wechselt, um dort in einer neu geschaffenen Rolle als Vice President & Global Head of Consumer das weltweite Verbrauchergeschäft des Unternehmens zu leiten.

Deutsche Bahn und VW schließen sich Verimi an
Vielleicht sollten die Sparkassen und Volksbanken auch noch etwas eigenes an den Start bringen. Nachdem netID die Otto-Gruppe für sich gewinnen konnte, vermeldet die Login-Plattform Verimi jetzt Deutsche Bahn und Volkswagen als neue Partner. Für den Autobauer tritt die Sparte Volkswagen Financial Services bei.

BS Payone bietet Schufa-Bonitätsprüfung für Online-Händler
Dank der Kooperation mit der Schufa kann der Finanzdienstleister jetzt seinen Kunden die Bonitätsprüfung sowohl für B2B- als auch Privatkunden anbieten. In beiden Fällen beschränkt sich die Bonitätsprüfung bzw. -prognose ausschließlich auf Kunden mit Wohn-/Firmensitz in Deutschland.

Neue Marketing-Chefin für Sheego
Nina Kron ist neue Bereichsleiterin für das Marketing bei Sheego. Damit verantwortet sie sowohl die Markenführung als auch die externe Kommunikation bei dem Plus-Size-Label, wie neuhandeln.de weiß. Vor ihrem Wechsel zu Sheego hatte Kron die Kommunikation bei der deutschen Damenmode-Marke „Marc Cain“ geleitet.

- ANZEIGE -
Köln - Einzelhandel Digital mit Christoph Bornschein
Wie schaffen Sie Einkaufserlebnisse, von denen Ihre Kunden sprechen? Und wie binden Sie die Digitalisierung nicht nur theoretisch, sondern ganz praktisch in Ihre Unternehmensstrategie ein? Erfahren Sie am 17. Oktober in Köln, wie Sie die Chancen der Digitalisierung optimal nutzen. Keynote-Speaker Christoph Bornschein von TLGG, auch als Digitaleinflüsterer Deutschlands bekannt, stellt Best Practices in Sachen Digitalisierung des Handels vor. >> Jetzt anmelden

INTERNATIONAL

Alibaba steigt groß in Russland ein
Ein rund 2 Mrd. Dollar schweres Joint Venture soll "AliExpress Russia" starten. Ziel ist es, die führende Plattform für Kommunikation, Social Media, Shopping und Spiele zu etablieren. Partner ist Mail.ru, das u.a. Internetdienste und Lebensmittelzustellung für 100 Millionen registrierte Nutzer anbietet.

Amazon Business macht 10 Mrd Dollar Umsatz
Erstmals seit dessen Start hat Amazon Zahlen zum Umsatz seines Angebots für Geschäftskunden veröffentlicht. Offenbar hatten die Manager wieder einmal den richtigen Riecher. Denn hochgerechnet setzt Amazon damit zehn Milliarden US-Dollar pro Jahr um. In Deutschland zählen inzwischen 22 der 30 DAX-Unternehmen zu den Kunden.


TRENDS & FAKTEN

Amazon wird Titelsponsor des Ironman Hawaii
Knapp fünf Wochen vor dem Rennen am 13. Oktober gab die World Triathlon Corporation (WTC) bekannt, dass die Veranstaltung nun den Namen „Ironman World Championship brought to you by Amazon“ trägt. Auf einer eigens eingerichteten Seite sollen Athleten zum Rennen passende zertifizierte Verpflegungs- und Nahrungsergänzungsprodukte finden.

Start-up des Tages
Der Geschäftsreise-Sektor ist reif für die Disruption – davon ist das Hamburger Traveltech-Start-up Voya überzeugt. Das Unternehmen will das gesamte Geschäftsreisemanagement für Mittelständler radikal vereinfachen. Die Lösung: ein Chat-basiertes Reisebüro.

Beliebtester Beitrag am Vortag
Bislang trauen sich wenige Lebensmitteleinzelhändler zu, einen Onlineshop zu starten. Erfolgreiche Konzepte? Sehr übersichtlich. Niko Tsiris, Inhaber von elf Naturgut-Geschäften in Stuttgart, hat eine rentable Lösung, wie Iki Kühn berichtet.


Jetzt den Newsletter abonnieren! Die News, Trends und Start-ups des Tages – Relevant, kompakt, pointiert. Hier kostenlos bestellen!