Liebe Leserin, lieber Leser, gestern gab es gleich doppelt Grund zum Feiern. Mode-Urgestein und Universalbegabter Karl Lagerfeld wird 80, vielleicht auch 85. So genau weiß das niemand. Auf jeden Fall würde der Modewelt ohne ihn etwas fehlen. Apropos Mode: Zalando wird 10. Wir schreien da zwar nicht (mehr) vor Glück, wünschen aber weiterhin guten Geschäftsgang und uns so viele Neuigkeiten und Schlagzeilen wie in den vergangenen Jahren.

ProSiebenSat1 erhöht seine Beteiligung am Multichannel-Händler Mytoys
Über seinen Investment-Zweig Seven Ventures erhöhte der Münchner Konzern kürzlich laut Handelsregister seinen Minderheitsanteil an Mytoys auf rund 1 Prozent, wie die Lebensmittelzeitung berichtet. Dabei soll es allerdings nicht bleiben. Seven Ventures werde seine Position bei Mytoys weiterhin ausbauen. Wie die Otto-Gruppe auf Nachfrage bestätigte, sei das Investment über mehrere Jahre angelegt und sehe eine jährliche Erhöhung der Anteile vor. Die Mytoys-Gruppe, zu der unter anderem der Shopping-Club Limango zählt, erzielte zuletzt mehr als 550 Mio. Euro Umsatz.

Windeln.de verkleinert Vorstand
Zum 30. September 2018 verlässt Konzernvorstand Jürgen Vedie die deutsche Windeln.de-Gruppe. Einen direkten Nachfolger für ihn gibt es indes nicht. Seine Aufgaben werden nach seinem Abschied unter den beiden übrigen Vorständen Matthias Peuckert (Vorstandsvorsitzender) und Nikolaus Weinberger aufgeteilt. Wie neuhandeln.de berichtet, hatte sich das Unternehmen entschieden, den bis zum 30. Juni 2019 laufenden Vertrag von Vedie nicht zu verlängern und vorzeitig zu beenden. Windeln.de hat gerade erst die verlustbringende Osteuropa-Tochter Feedo veräußert.

250 bis 300 Millionen Euro für die Sanierung von Kaufhof
Karstadt-Eigentümer René Benko ist offenbar gewillt, bis zu 300 Mio. Euro in Sanierung und Abfindungen von Kaufhof zu investieren. Das berichtet die Lebensmittelzeitung unter Berufung auf die „Bild am Sonntag“. Im Zuge der Fusion könnten zwischen 4500 bis 5000 der noch knapp 20.000 Arbeitsplätze bei Kaufhof gestrichen werden. Einig sind sich die verschiedenen Medienberichte allerdings darüber, dass die Fusion die Unternehmen auf Jahre beschäftigen wird.

- ANZEIGE -
Köln - Einzelhandel Digital mit Christoph Bornschein
Wie schaffen Sie Einkaufserlebnisse, von denen Ihre Kunden sprechen? Und wie binden Sie die Digitalisierung nicht nur theoretisch, sondern ganz praktisch in Ihre Unternehmensstrategie ein? Erfahren Sie am 17. Oktober in Köln, wie Sie die Chancen der Digitalisierung optimal nutzen. Keynote-Speaker Christoph Bornschein von TLGG, auch als Digitaleinflüsterer Deutschlands bekannt, stellt Best Practices in Sachen Digitalisierung des Handels vor. >> Jetzt anmelden

INTERNATIONAL

ShipBob sammelt 40 Mio Dollar ein
Das im Jahr 2014 gegründete Start-up hat sich auf das Fulfillment für E-Ecommerce-Unternehmen spezialisiert. Im Rahmen einer Series-C-Finanzierung, die von Menlo Ventures angeführt wird, konnte ShipBob 40 Mio Dollar einsammeln. Das Geld soll zum Ausbau der Kapazitäten, der Verbesserung der hauseigenen Software und zur Eröffnung neuer Stützpunkte eingesetzt werden. Das Unternehmen hat 400 Mitarbeitern und wächst nach eigenen Angaben jährlich um 300 Prozent.

Alibaba probiert „fliegende“ Taschen
Schwebende Einkaufstaschen sind nach einem Bericht der Lebensmittelzeitung der neueste Clou von Alibaba. In einem Hema Store werden die Einkaufstaschen an Schienen unter die Decke gehängt und gleiten durch den Store, damit Mitarbeiter die Kundenbestellungen schneller kommissionieren können. Zeit ist in den Läden ein entscheidender Faktor, denn die Waren sollen binnen 30 Minuten bei Kunden aus dem näheren Umkreis sein.


TRENDS & FAKTEN

Zalando feiert Geburtstag
Zum 10-jährigen Geburtstag feiert sich das Unternehmen nicht nur mit Kundenrabatten, sondern hat auch eine kleine Infografik zusammengestellt, die wichtige Meilensteine nachzeichnet.

Der Nachfolger von Jack Ma im Porträt
Daniel Zhang soll in einem Jahr die Spitze des Alibaba-Konzerns übernehmen. In chinesischen Medien wird er als Manager charakterisiert, der „auf der Autobahn die Motoren gewechselt und einen Traktor durch eine Boeing 747 ersetzt“ habe, wie Sha Hua in ihrem Porträt schreibt. Der zukünftige Mann an der Spitze will indes mehr sein als ein Manager.

Start-up des Tages
Über Foodly versorgt man sich per Klick mit allen Zutaten für leckere Gerichte, inspiriert von Food-Bloggern und anderen Hobby-Köchen. Basierend auf individuellen Empfehlungen kann der Wocheneinkauf ganz bequem gleich mit erledigt werden. Das Start-up aus Berlin schafft damit eine neue Art des Lebensmitteleinkaufs: einfach, persönlich und smart.

Beliebtester Beitrag am Vortag
Der E-Commerce-Markt in Deutschland feiert Umsatzzuwächse von 11,3 Prozent. Das Spitzentrio Amazon, Otto und Zalando bleibt unangefochten, doch ist beispielsweise Lidl.de neuerdings unter der Top 10. Spannende Veränderungen zeigt die EHI-Studie "E-Commerce-Markt Deutschland 2018".


Jetzt den Newsletter abonnieren! Die News, Trends und Start-ups des Tages – Relevant, kompakt, pointiert. Hier kostenlos bestellen!