Picavi ist das erste Unternehmen weltweit, das Pick-by-Vision – die Kommissionierung mit Datenbrillen – von einer Vision zur marktreifen Lösung für die Intralogistik entwickelt hat.

  Durch die visuelle Prozessführung ermöglicht der Software-Entwickler und Full-Service-Anbieter Picavi dem Werker einen ermüdungsarmen Betrieb und sorgt eigenen Angaben zufolge für eine Zeitersparnis von bis zu 30 Prozent sowie eine Senkung der Fehlerquote.

Effizienter Arbeitsablauf

Der Mitarbeiter wird mithilfe der Datenbrille Schritt für Schritt durch den Kommissionierprozess und das Lager geführt. Dabei hat er immer alle pick-relevanten Informationen im Blick. Durch die visuelle Prozessführung und die intuitive Bedienung von Picavi kann er sich ganz auf seine Kommissioniertätigkeit konzentrieren.
Picavi – so lässt sich "frei Hand" mit der Datenbrille kommissionieren
© Picavi
Picavi – so lässt sich "frei Hand" mit der Datenbrille kommissionieren
Das erleichtert den Arbeitsablauf und sorgt zugleich für mehr Effizienz. Der integrierte Barcodescanner verifiziert jeden Prozessschritt in Echtzeit und übermittelt ihn direkt an das Lagerverwaltungssystem (LVS). Der Mitarbeiter erhält laufend Rückmeldung über die durchgeführten Tätigkeiten. Im Falle eines falsch gescannten Barcodes wird eine entsprechende Fehlermeldung angezeigt.
Erst im August hat Picavi seine Intralogistik-Lösung um eine weitere Funktion ergänzt: Zusätzlich zur Datenbrille können Lagerarbeiter jetzt auch auf Sprachsteuerung zurückgreifen. Mengenkorrekturen beispielsweise können per Sprachbefehl schneller durchgegeben werden als über das Touchpad an der Brille. Dem Werker gibt dies eine neue Flexibilität: Er kann selbst entscheiden, auf welche Eingabemöglichkeit er zurückgreift.

Nahtlose Integration

Picavis Standardschnittstellen zu verschiedenen Lagerverwaltungssystemen wie SAP WM/EWM, Viadat oder ProStore® ermöglichen eine schnelle und nahtlose Integration in die bestehende Infrastruktur. Zahlreiche Unternehmen aus den unterschiedlichsten Branchen setzen die Datenbrille bereits im Echtbetrieb ein, darunter die Fiege-Gruppe, arvato Bertelsmann und Tesco.
Dank der erwiesenen Praxistauglichkeit gewann das Startup 2016 den „Innovationspreis-IT” in der Kategorie „Industrie & Logistik” der Initiative Mittelstand. Im selben Jahr wurde Picavi als eines von drei Unternehmen in der Kategorie „Vision“ mit dem „Hidden Champion“-Award des Nachrichtensenders n-tv prämiert.

Über etailment Start-ups

Unter "etailment Start-ups" gibt es werktäglich Porträts innovativer und spannender junger Unternehmen. Mit dem Auftritt stellen wir in Kooperation mit "Venture Daily" Start-ups entlang der gesamten Wertschöpfungskette vor, die das Potenzial haben, den Handel langfristig zu verändern oder mit ihren Dienstleistungen ein vielversprechender Partner sein könnten. Alle bisher vorgestellten Start-ups finden Sie unter etailment-Startups.de.

Jetzt den Newsletter abonnieren! Die News, Trends und Start-ups des Tages – Relevant, kompakt, pointiert. Hier kostenlos bestellen!