Ordnungsgemäße Buchhaltung ist ja eher notwendiges Übel als pure Arbeitsfreude. Keine Buchung ohne Beleg, heißt es ja so schön. Allein das Zuordnen einer Rechnung zu einer Transaktion auf dem Konto ist mühsamste Arbeit. Das Start-up Candis möchte die beschwerliche Arbeit automatisieren und seinen Kunden Zeit für das Wesentliche zurückgeben.

Candis automatisiert die zeit- und nervenaufreibende vorbereitende Buchhaltung kleiner und mittelständischer Unternehmen. Sind die Bankkonten, Kreditkarten und PayPal-Konten erst einmal mit der SaaS-Lösung des Berliner Startups verknüpft, können alle Dokumente per E-Mail an den Candis-Account weitergeleitet werden – die Software erledigt den Rest.

Alle Rechnungen werden automatisch den passenden Transaktionen zugeordnet, der Kunde erhält Echtzeit-Übersichten zu offenen Verbindlichkeiten und fehlenden Belegen. Mit wenigen Klicks können Rechnungen freigegeben und bezahlt werden. Am Ende stehen dem Unternehmen und seinem Steuerbüro die Daten zur finalen Buchhaltung zur Verfügung.  Auf diese Weise reduziert Candis den Aufwand in der Buchhaltung eigenen Angaben zufolge um 80 Prozent.

Vom Bankathon zum DATEV-Schnittstellenpartner

Beide Gründer haben langjährige Erfahrung in Finanzabteilungen von schnell wachsenden Startups und mittelständischen Unternehmen. Als sie sich die Frage stellten, wie viele Prozesse in diesen Unternehmen schon automatisiert ablaufen, stolperten sie darüber, dass Rechnungen immer noch einzeln angefasst und manuell Kontoauszügen zugeordnet werden mussten. Beim Bankathon 2015 programmierten sie einen Prototypen ihrer Softwarelösung – und gewannen den ersten Preis. Der Grundstein für Candis war gelegt.
Heute ist Candis offizieller DATEV-Schnittstellenpartner und bedient mehrere Tausend klein- und mittelständische Unternehmen sowie deren Steuerberater. In Zukunft will das Startup auch international die zentrale Anlaufstelle für alle Prozesse in der vorbereitenden Buchhaltung werden.
Candis arbeitet als SaaS-Lösung. Mehr als ein Browser wird für die Erledigung der Buchhaltung nicht gebraucht.
© Candis
Candis arbeitet als SaaS-Lösung. Mehr als ein Browser wird für die Erledigung der Buchhaltung nicht gebraucht.

Das ist etailment Start-ups

Unter „etailment Start-ups“ gibt es werktäglich Porträts innovativer und spannender junger Unternehmen. Mit dem Auftritt stellen wir in Kooperation mit "Venture Daily" Start-ups entlang der gesamten Wertschöpfungskette vor, die das Potenzial haben, den Handel langfristig zu verändern oder mit ihren Dienstleistungen ein vielversprechender Partner sein könnten.
Damit Sie keine spannenden Start-ups verpassen, erhalten alle bestehenden etailment-Abonnenten im Rahmen ihres Newsletter-Pakets den „etailment Start-ups“-Newsletter.
Bequemer Service für Sie: Ähnlich wie das "Morning Briefing" erhalten Sie den Start-up-Newsletter immer als Volltext.
Alle bisher vorgestellten Start-ups finden Sie unter etailment-Startups.de.