Die 2014 gegründete Mobile Market Research Company POLLION GmbH sieht sich als Innovationsführer in datengetriebener Marktforschung mit branchenspezifischen Apps. Mit dem Ansatz, Daten aus auf Branchen zugeschnittenen Umfrage-Apps zu generieren und automatisiert auszuwerten, peilt das Start-up auf den "Sweet Spot" zwischen Zielgenauigkeit und der schnellen, kostengünstigen Ausführung von Umfragen.

Mit biopinio hat das Berliner Startup bereits die erfolgreiche Markteinführung in der Bio-Branche geschafft – die größten Retailer in diesem Bereich zählen bereits zu seinen Kunden.
Das Pollion-Team: Thomas Maruhn, Nicolas Scharioth, Kathrin Tschida
© Pollion
Das Pollion-Team: Thomas Maruhn, Nicolas Scharioth, Kathrin Tschida

Marktforschung – schnell, mobil und branchenspezifisch

Überzeugen konnte POLLION mit einem den Kundenbedürfnissen genau angepassten Produkt-Portfolio: A/B-Tests zu Design, Verpackung, Geschmack, Preis, Markenbekanntheit sowie ein Produktbarometer.
Die schematische Darstellung der Funktionsweise
© Pollion
Die schematische Darstellung der Funktionsweise
In diesem Zuge implementierte POLLION eine schnelle, stabile und skalierfähige Architektur mit Apps für iPhones und Android-Geräte, die bereits über mehr als 5.000 Nutzer verfügen, sowie ein Ergebnis-Dashboard.
Jetzt steht die Markteinführung in weiteren erfolgversprechenden Verticals an. Drei weitere branchenspezifische Apps sind bereits am Start: medipinio für Pharma-Branche (ein Ärzte-Panel mit über 200 Ärzten existiert bereits), carepinio für den Dentalmarkt (ein Panel mit Zahnärzten und Zahnarztpatienten wird gerade aufgebaut) und finpinio für die Finanz-Branche (Start April/Mai 2018 in Kooperation mit dem durch die Marken Zinspilot und Savedo bekannten Fintech Deposit Solutions). 
Die Expansion in weitere Verticals ist in Planung. Hierfür ist POLLION aktuell auf Suche nach neuen Partnern.

Spannende Start-ups stellt etailment werktäglich in Kooperation mit dem Start-up-Magazin Berlin Valley vor.