„Marken brauchen ein neues Konzept für Content. Studiobeleuchtung, Produktbilder auf weißem Hintergrund und professionelle Models haben ihren Zauber verloren. Mit Photoshop bearbeitete Studioaufnahmen vermitteln weder Vertrauen, noch Inspiration – sie vermitteln eine Produktansicht”, sagt Moritz Finke. Gemeinsam mit Benedikt Stöhr hat er das Start-up Squarelovin gegründet.

„User Generated Content (UGC)” hingegen,  also Inhalte tatsächlicher Kunden, vermittelt ihrer Ansicht nach Emotionen sowie „Social Proof” und stärkt das Vertrauen in eine Marke. Das Problem: Nur sehr wenige Marken setzen auf Content ihrer eigenen Kunden.

Zeit für Social Media Marketing

Für Squarelovin steht fest, dass es noch nie einfacher war, mit User Generated Content die Conversion Rate, Engagement und Vertrauen zu steigern. Deshalb hat es sich zur Aufgabe gemacht, Händlern und Marken zu helfen, Social Content besser einzusetzen, um wieder die Aufmerksamkeit zu erhalten, die sie brauchen, um auch offline zu punkten. 
Denn allein auf Instagram gibt es täglich mehr als 100 Millionen Uploads. Warum also nicht das Selfie im Geschäft oder mit einem Produkt für die Werbung online einsetzen, um andere Kunden stationär anzulocken? Dazu unterstützt das Start-up seine Kunden, ihren eigenen UGC in das Marketing zu integrieren. Hierbei übernimmt das Management Tool alle relevanten Aufgaben: von der Einbindung der Inhalte, die automatisierte Abfrage von Nutzungsrechten, bis hin zur Produktverlinkung und Ausspielung im Online-Shop.
Das Ziel: Marken ermöglichen, die wachsende Anzahl von Marketingkanälen durch authentische Inhalte aufzuwerten, um so kraftvolle Markenerlebnisse zu schaffen. Mittlerweile vertrauen neben ambitionierten Startups auch globale Marken wie Schwarzkopf, Stabilo oder Marco O’Polo dem Team.

Über etailment Start-ups

Unter "etailment Start-ups" gibt es werktäglich Porträts innovativer und spannender junger Unternehmen. Mit dem Auftritt stellen wir in Kooperation mit "Venture Daily" Start-ups entlang der gesamten Wertschöpfungskette vor, die das Potenzial haben, den Handel langfristig zu verändern oder mit ihren Dienstleistungen ein vielversprechender Partner sein könnten. Alle bisher vorgestellten Start-ups finden Sie unter etailment-Startups.de.

Jetzt den Newsletter abonnieren! Die News, Trends und Start-ups des Tages - relevant, kompakt, pointiert. Hier kostenlos bestellen!