Simple Einrichtung – maximale Auslastung – nachhaltiges Invest. Seit dem 8. März heißt es für Händler „durchstarten“ – denn endlich sind die ersten Lockerungen da. Die Bundesregierung hat beschlossen: Bleibt die 7-Tage-Inzidenz zwischen 50 und 100 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohnern, kann der Einzelhandel seinen Kunden Termin-Shopping anbieten. Das bedeutet: Nach vorheriger Terminabsprache darf ein Kunde im Geschäft seine Einkäufe erledigen.

Termine digital koordinieren: Ein echter Wettbewerbsvorteil

Viele Einzelhändler stehen nun vor der Herausforderung, diese Termine effizient zu koordinieren. Wertvolle Unterstützung bieten bedarfsgerechte Tools – wie der kostenlose und mit wenigen Klicks eingerichtete TerminService von Das Telefonbuch. „Gerade weil die maximale Kundenanzahl beim Termin-Shopping begrenzt ist, gilt es, eine möglichst hohe Auslastung hinzubekommen. Mit unserem Tool erfolgt die Buchung online und ohne Telefon-Warteschleife. Und Einzelhändler können alle Buchungen im Überblick behalten – ein echter Wettbewerbsvorteil“, betont Dirk Schulte, Geschäftsführer der Das Telefonbuch-Servicegesellschaft mbH. Wie wichtig solch ein digitales Angebot ist, zeigt auch eine aktuelle Forsa-Befragung von Das Telefonbuch: Demnach stehen Angebote wie Click&Collect bei den Verbrauchern hoch im Kurs. 60% der Deutschen haben die Möglichkeit, Online vorzubestellen und im Ladengeschäft abzuholen bereits wahrgenommen, 39% die Terminvereinbarung über digitale Terminbuchungs-Tools.

Corona-Einfluss: Nachhaltige Nachfrage nach digitalen Angeboten

Unabhängig von der Pandemie und der Öffnungs-Strategie der Bundesregierung werden Mittelständler, die in Zeiten von Corona digitale Tools und Vertriebswege eingeführt haben, auch in Zukunft einen Wettbewerbsvorteil haben. 64% der Deutschen bevorzugen aktuell Anbieter mit digitalen Tools und kontaktlosen Angeboten – und genauso viele (64%) wollen auch in Zukunft und nach der Pandemie nicht auf diese Tools und Angebote verzichten. „In digitale Lösungen zur Terminanbahnung und -abstimmung zu investieren, ist ein nachhaltiges Investment in eine erfolgreiche Zukunft“, betont Dirk Schulte.

Für mehr digitale Präsenz: Der TerminService von Das Telefonbuch

Der TerminService von Das Telefonbuch bietet einen schnellen und unkomplizierten Weg für alle Branchen, um Warteschlangen und volle Warteräume zu vermeiden – und damit unnötige Kontakte zu reduzieren. Mit wenigen Klicks werden freie Zeiten angezeigt und der Termin ausgemacht – rund um die Uhr, ganz unabhängig von den jeweiligen Öffnungszeiten. Die Nachfrage nach einem solchen Angebot zur digitalen Terminabstimmung steigt. Mittlerweile haben bereits 69% der Verbraucher schon einmal einen Termin online gebucht. Ein Anstieg um 17% seit einer vorherigen Befragung in 2019. 58% der Befragten können sich aktuell gut oder sehr gut vorstellen, dafür den TerminService von Das Telefonbuch zu nutzen.
© Das Telefonbuch