"etailment - Das Digital Commerce Magazin von Der Handel" und das Printprodukt, das Wirtschaftsmagazin „Der Handel", beide gehören zur dfv Mediengruppe, konnten die Reichweite bei den Entscheidungsträgern in Deutschland ausbauen. Das zeigt die frisch erschienene LAE 2018 (Leseranalyse Entscheidungsträger in Wirtschaft und Verwaltung).

"etailment – das Digital Commerce Magazin von Der Handel“ – hat dabei kräftig zugelegt. Die monatliche Leserschaft ist hier von rund 80.000 auf 94.000 Entscheider angestiegen – das entspricht einer Steigerung um rund 18 Prozent.

Das Wirtschaftsmagazin „Der Handel“ konnte seine Reichweite bei den Entscheidungsträgern in Deutschland leicht ausbauen (Anstieg auf 145.000 Leser). Erneut beweist das Wirtschaftsmagazin damit seine hervorragende Position in den Entscheiderzielgruppen „mittelständischer Handel“ (19,4 Prozent Reichweite) und „Handel gesamt“ (19,9 Prozent). Nach wie vor bietet „Der Handel“ seinen Anzeigenkunden den mit Abstand niedrigsten Tausender-Kontakt-Preis (TKP) im Gesamtsegment der Wirtschaftspresse bei der Zielgruppe „Entscheidungsträger aus dem Handel“.

Die crossmediale Reichweite von „Der Handel“ (Print und Tablet App) und „etailment.de“ liegt in der Zielgruppe „mittelständischer Handel“ sogar bei 24,8 Prozent. So zeigen beide Medien deutlich ihre hohe Relevanz für die Entscheider im Handel – ihre Kernzielgruppe.

Die LAE ermittelt jährlich die Nutzung der Wirtschaftspresse durch die Entscheidungsträger in Wirtschaft und Verwaltung sowie deren Entscheidungskompetenzen.
Der Handel ist das führende Wirtschaftsmagazin für die gesamte, mittelständisch geprägte Handelsbranche. Die monatliche Zeitschrift berichtet kompetent, umfassend und branchenübergreifend über alles, was Unternehmer im Handel bewegt und sie im Alltagsgeschäft schlagkräftiger macht. Nach der Leseranalyse Entscheidungsträger in Wirtschaft und Verwaltung (LAE 2018) erreicht Der Handel monatlich 145.000 Entscheider. Die crossmediale Reichweite des Wirtschaftsmagazins Der Handel (Print, Tablet App) und des Digital Commerce Magazins etailment (Online) beträgt 199.000 Entscheider.
Die dfv Mediengruppe mit Sitz in Frankfurt am Main gehört zu den größten konzernunabhängigen Fachmedienunternehmen in Deutschland und Europa. Mit ihren Töchtern und Beteiligungen publiziert sie über 100 Fachzeitschriften, die ihre Leser im Beruf und ihrem Geschäft erfolgreicher machen. Viele der Titel sind Marktführer in wichtigen Wirtschaftsbereichen. Das Portfolio wird von über 100 digitalen Angeboten sowie 400 aktuellen Fachbuchtiteln ergänzt. Über 140 kommerzielle Veranstaltungen, wie Kongresse und Messen, bieten neben Informationen auch die Gelegenheit zu intensivem Netzwerken. Die dfv Mediengruppe beschäftigt mehr als 950 Mitarbeiter im In- und Ausland und erzielte 2017 einen Umsatz von 144,47 Millionen Euro.