Internationale Marktplätze sind verführerisch. Meist fällt die Wahl auf Amazon. Doch das muss nicht sein. Auch Marktplatzanbieter wie Allegro in Polen, Fruugo in Großbritannien und Hepsiburada in der Türkei ein Interesse daran, dass der Handel läuft. Wir stellen in unserem aktuellen Whitepaper vor, was diese Plattformen für den Cross-Border-Online-Handel auszeichnet.

Wer seine Umsätze steigern möchte, sollte Märkte hinter dem Horizont ins Auge fassen und eine internationale Expansion in Erwägung ziehen. Immerhin gibt es über 7,5 Milliarden Menschen auf der Welt, und nur 80 Millionen davon leben in Deutschland. Und: Nie war es leichter, Produkte über Landesgrenzen hinweg zu verkaufen.

Jenseits der Marktplätze multinationaler Player gibt es in allen Ländern Angebote, die für Händler aus Deutschland interessant sind. Einige haben sich als First-Mover vor Jahrzehnten einen treuen Kundenstamm erarbeitet, andere ermöglichen Dank perfekter Kenntnis ihrer Konsumenten die richtige Ansprache.

Wir stellen im aktuellen Whitepaper einige dieser Plattformen für den Cross-Border-Online-Handel vor.

AUS DEM INHALT:
  • Grenzen überschreiten – mit einem guten Plan
  • Allegro in Polen
  • One Stop Selling mit Fruugo
  • Stolperfallen vermeiden
  • Lokale Helden


Laden Sie sich jetzt Ihr persönliches Whitepaper "Marktplätze international" als pdf herunter.
Hinweis: Mit aktiviertem Ad-Blocker ist kein Download möglich.