New York Times

Alle Nachrichten und Hintergründe
E-Commerce

Amazon: Wie man mit einer Kreativbewerbung in 7 Tagen eine Million Klicks generiert

... und so vielleicht einen neuen Job bekommt. Kreativbewerbungen über das Web stehen gerade wieder hoch im Kurs: Nachdem jüngst Christine Heller mit einer Bewerbung via Blogpost in der deutschen Kommunikations-Branche positiv auf sich aufmerksam machen konnte, geht der Franzose Philippe Dubost mit seinem Auftritt noch einen Schritt weiter. Per dreistem Copy and Paste klonte er Interface und Design von Amazon und baute zusätzlich, seine Vita betreffend, ein ein paar wirklich kreative Schmankerl ein. Seit einer Woche bietet sich über diesen Auftritt nun selbst zum Kauf an. Ein "Web Product Manager", den man via "Add to Cart"- Button anwerben kann. Reverse Engineering einmal anders gedacht. Zwar kritisieren die Kollegen der Karrierebibel inhaltlich einen Mangel an persönlicher Zielsetzung und einer gezielten Ansprache an ein bestimmtes Unternehmen, geben dem Auftritt aber ansonsten ihren Segen. Offensichtlich ist Amazon selbst das Ziel. Ein schönes Schurkenstück, das es in nur einer Woche rund um dem Web-Globus geschafft hat:  27.000 Likes und über eine Million Seitenaufrufe sind der Lohn bisher. Via Twitter hält "phildub" seine Fangemeinde auf dem Laufenden und harrt der Dinge, die auf ihn zukommen mögen. Aber da geht noch mehr. Wir haben den Auftritt analysiert und beantworten die Frage: Wie tickt Amazon und wie kann es "phildup" schaffen, dass ihn Jeff Bezos in den Warenkorb legt?

Mehr lesen