Es gibt schon viele Siegel für Händler – doch noch nie wurden so umfangreiche Datensätze aus dem Netz ausgewertet, wie jetzt im Auftrag von "Der Handel". Auf der Basis von über 5 Millionen Aussagen im Netz entsteht ein Bild, wie Kunden über Handelsunternehmen denken.  An der Spitze gibt es dabei einige Überraschungen.

Ein Kunde schreibt auf YouTube: „Ich habe gerade bei Rossmann Kondome zum Fremdgehen gekauft und trotzdem Treuepunkte erhalten.“ Ein Blogger warnt: „Vor dem Kauf immer nochmal kurz den Preis gegenchecken, da Amazon die Preise von der einen auf die andere Sekunde ändert“. Über Hunkemöller schreibt eine Frau: „Ich bin verliebt in die Bra-Party!“

Das Netz ist voll von Kommentaren über Händler, von sachlichen Aussagen bis zur Begeisterung oder purem Hass.

Für die Studie „Deutschlands Top-Händler 2018“ wurden in der Zeit vom 1. Dezember 2016 bis zum 30. November 2017 von der International School of Management in Dortmund mehr als 5 Millionen Aussagen zu Service, Preis und Qualität von 707 Händlern ausgewertet.

Basis war die Kommunikation zu diesen Händlern in Online-Medien, Foren, Blogs, Twitter und Facebook, die mit Hilfe des sogenannten Social Listenings und Künstlicher Intelligenz unter wissenschaftlicher Begleitung analysiert wurde.

Die Studie hat zwar keinen klassischen repräsentativen Charakter, räumt Professor Arne Westermann ein. Er hat die Studie wissenschaftlich begleitet. Schließlich bewegten sich vor allem jüngere Leute in Blogs und sozialen Netzwerken. Dafür hat die Untersuchung eine große Stärke, da sie „authentische Stimmen und Stimmungen der Kunden analysiert“.
Das sei ein „neues und innovatives Mittel, um Wirkung und Image von Händlern und Marken bei den Konsumenten zu prüfen“. Überraschend fallen deshalb auch die Ergebnisse aus, da längst nicht nur die Großen die Nase vorn haben. „Große Marken polarisieren“, sagt Westermann. Kleinere Unternehmen erhalten seltener Hasskommentare. Das schlägt sich positiv in der Bewertung nieder.
Unternehmen können das exklusive Siegel von "Der Handel" (gegen Gebühr) nutzen, das über die Hamburger Agentur Faktenkontor vermarktet wird. Zudem gibt es eine individuelle Analyse zum eigenen Unternehmen und dessen Wettbewerbern.


MEHR ZUM THEMA:

© diy13 - fotolia.com
Studien

Die Top 100 der umsatzstärksten Onlinehändler in Deutschland


© vege - fotolia.com
Studien

Top 20: Das sind die Reichweiten-Champions im Digital Commerce


Online-Marktplatz: Ranking entscheidet, welche Angebote vom Verbraucher wahrgenommen werden.
Wettbewerb

Wie Online-Händler das Marktplatz-Ranking bei Ebay manipulieren