Wer auf Amazon Erfolg haben will, muss nicht nur mit seinen Listings schnell gefunden werden, sondern auch in Sachen Abwicklung punkten. Schließlich setzt der E-Ecommerce-Riese ja gerade in Sachen Fulfillment Maßstäbe. Rund um den Marktplatz haben sich viele Tools etabliert, von denen wir Ihnen einige ausgewählte Lösungen vorstellen.



Etailment-KLASSIKER
Trotz Tempo-Wandel sind manche guten Dinge länger wertvoll.
Kluge Studien, sinnvolle Tipps, brauchbare Tools.
Deshalb präsentieren wir Ihnen die besten zeitlosen Artikel von etailment in loser Folge.

Terrapeak

Ist ein Analysewerkzeug, das als SaaS angeboten wird. Zwischen 7 und 14 Dollar pro Monat beträgt die Nutzungsgebühr. Damit kann das eigene Listing bewertet und optimiert werden. Es zeigt unter anderem auch die Preisstellung der Mitbewerber. Terrapeak kann kostenlos ausprobiert werden.

ASIN zu EAN und zurück

Wie lautet denn zu diesem Produkt die bei Amazon verwendete Asin? Diese Fragestellung lediglich manuell zu bearbeiten, kostet in der Regel zu viel Zeit. Der ASIN/EAN-Converter bearbeitet ganze Nummernlisten und ist Teil einer Werkzeugsammlung. Sicherlich speziell und nicht für jeden Händler, aber nützlich.

Amazon SEO und Analyse

Mit dem Service Marketplace-Analytics erhalten Händler die Möglichkeit, das eigene Ranking auf Amazon zu verbessern. Der SEO-Turbo für Amazon sozusagen. Auch bei der Verwaltung von Bewertungen greift der Service unter die Arme. Der Preis wird individuell mit dem Anbieter anhand der Rahmendaten des Händlers vereinbart. Eine kostenlose Probephase ist möglich.

Amainvoice - Rechnungstool für Amazon Händler

Rechnungen mit ausgewiesener Mehrwertsteuer, Lieferscheine, Buchhaltung nach HGB - wer auf Amazon professionell verkauft, hat auch eine Menge an Papierkrieg und Daten zu bewegen. Hier hilft Amainvoice, das den Verkäufer rund um das Thema Rechnungen unterstützt. Eine kostenlose Probezeit steht zur Verfügung. Etwas 50 Euro pro Monat kostet die dauerhafte Nutzung.

Sellerfun - nicht nur für Amazon

Der Dienst Sellerfun ist nicht nur für Amazon, sondern auch für Ebay, Abebooks und andere Marktplätze geeignet. Händler dürfen die Dienste kostenlos probieren. Danach geht es mit 50 Euro pro Monat gestaffelt nach Artikelmengen los. Sellerfun kümmert sich nicht nur um das Listing und auch Preisanpassungen, sondern auch um die Lagerverwaltung.

Gleich für mehrere Marktplätze eignet sich Sellerfun
Gleich für mehrere Marktplätze eignet sich Sellerfun

Sellerengine - Serviceangebot für Amazon-Händler

Ein Portfolio an Werkzeugen hat Sellerengine zusammengestellt. Von der mobilen App, mit der sich per Barcode eines Artikel der ungefähre Verkaufspreis ermitteln lässt, über die Beobachtung und Bewertung der Mitbewerber bis zum Thema Lieferscheine und Rechnungen. Eine Trialphase ist möglich, danach möchte der Anbieter mindestens 100 Dollar pro Monat.

Billbee - Abwicklung und Rechnungstellung für viele Marktplätze

Billbee unterstützt viele Marktplätze wie DaWanda, Etsy, Ebay, Amazon, Rakuten und Online Shops wie Jimdo, Gambio, XTC oder Shopify. Rechnungen erstellen, Zahlungseingänge überwachen, den Kunden informieren. Das sind nur ein paar der Möglichkeiten, die der Service bietet. Für 34 Euro pro Monat kann Billbee genutzt werden.

Das deutsche Billbee nimmt dem Händler viel Arbeit rund um Buchhaltung und Rechnungen beim Amazon-Verkauf ab
Das deutsche Billbee nimmt dem Händler viel Arbeit rund um Buchhaltung und Rechnungen beim Amazon-Verkauf ab

Wir sind neugierig - welche Tools setzen Sie ein?