Zalando: Wohin wechselt Marketing-Chef Christian Meermann?

Meermann_Christian
Als Chief Marketing Officer von Zalando hatte Christian Meermann seit 2010 nicht unerheblichen Anteil am Wachstum des Online-Riesen. Jetzt ist er weg. Als mögliches Ziel gilt eine Düsseldorfer Mode-Kette. Ein Nachfolger bei Zalando sitzt bereits am Schreibtisch.

Die hochtourige Marketingmaschine bei Zalando hat Meermann, der sich derzeit auf Weltreise befindet, schon verlassen. Als Leiter Brand Marketing agiert stattdessen seit wenigen Wochen Arne Schepker. Einen seiner ersten öffentlichen Auftritte hat er beim WHU-Campus for Marketing in Vallendar im September.  Dort hat er auch studiert. So wie beispielsweise Zalando-Gründer Robert Gentz. Schepker war zuletzt Marketing Manager beim Konsumgüter-Riesen Procter & Gamble in der Schweiz.

Und Meermann, der vor seiner Zeit bei Zalando unter anderem bei der The Boston Consulting Group werkelte?
Er könnte zu Peek & Cloppenburg nach Düsseldorf wechseln. Das sagen Branchengerüchte.

Meermann war - siehe Weltreise - für eine Stellungnahme derzeit nicht zu erreichen. P&C hat auf eine Anfrage bislang nicht reagiert.

Ein Online-Experte auf dem Sprung zu einer eher für ihre Filialen gerühmte Mode-Kette? Das würde Sinn machen.

Denn P&C rüstet sich gerade für eine gewaltige E-Commerce-Attacke. Der immerhin sechstgrößte Modehändler des Landes startete im März den Web-Store Fashion ID
und will damit auch Zalando angreifen. Das könnte Meermann reizen, zumal P&C hier seine Multichannel-Kompetenz samt entsprechendes Services (Click & Collect) voll ausspielen will.

Das Spielfeld würde also größer und Meermann könnte zudem den Aufbau des vielversprechendes Projekts entscheidend mitprägen. Bei Zalando indes, das seine Marketingaufwendungen zuletzt zurückgefahren hat, ist dagegen eher Feintuning und Optimierung angesagt.  


Wohin es Meermann tatsächlich verschlägt, das wolle der Marketer, so heißt es aus seinem Umfeld, nach seinem Urlaub offiziell verkünden.

Kindle Kindle
Drucken Artikel versenden

Thema: E-Commerce

Schlagworte: Zalando, Mode, Peek & Cloppenburg

Hermes: Zeitfenster in der Logistik werden der neue Standard

Hermes: Zeitfenster in der Logistik werden der neue Standard

Seit letztem Jahr bietet der Bezahlsender Sky in Kooperation mit Hermes eine Lieferung zum Wunschter ...

Topartikel

ZDF-Doku über die Samwer-Boys: So urteilen Zuschauer im Web

ZDF-Doku über die Samwer-Boys: So urteilen Zuschauer im Web

Als mich die Redaktion von Frontal21 vor einiger Zeit kontaktete, um für ihre Doku über Rocket Inter ...
Dinge, die jeder Start-up-Gründer kennt

20 Dinge, die jeder Start-up-Gründer kennt

Gründer von Start-ups, gerade im E-Commerce, haben in Teilen der Öffentlichkeit nicht das allerbeste ...
SEO und Adwords: Die besten Tipps unserer Experten

Ohne SEO-Vodoo - wie Shops bei Google punkten können

Der Kampf um die besten Plätze bei Google wird hart und erbarmungslos geführt. Für Online-Händler ma ...
Was Markus Fuchshofen, Leiter E-Commerce bonprix, an Asos reizt

Was Markus Fuchshofen, Leiter E-Commerce bonprix, an Asos reizt

Eher unaufgeregt kämpft sich die Otto-Group-Tochter bonprix nach oben. Das Geschäftsjahr 2013/14 (28 ...
Zalando: Schwarze Zahlen und mehr mobile Kunden

Zalando: Schwarze Zahlen und mehr mobile Kunden

Da hat Zalando mächtig gespart - an alle Ecken. Denn Zalando schreibt durchweg schwarze Zahlen. In d ...

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

  1. Insider
    Erstellt 16. Juli 2013 13:52 | Permanent-Link

    Ja

stats