Schrei vor Glück - oder warum Zalando auf orange schwört

Von Olaf Kolbrück Olaf Kolbrück | 29. Januar 2015 |

Warum haben Zalando und Amazon die Farbe Orange im Logo? Warum ist der Otto-Schriftzug rot? Weil Farbe aufs Gemüt schlägt.  Farben beeinflussen unsere Einstellung gegenüber Marken, drücken ein erhofftes Image aus. Farbe hat damit auch Auswirkungen auf das Kaufverhalten.

Bunt, auch das zeigt unsere Infografik, ist übrigens keine Folge problematischer Abstimmungswege bei der Farbwahl. Ein buntes Logo soll Verspieltheit ausdrücken und Kreativität zeigen.
Schrei vor Glück - oder warum Zalando auf orange schwört

Grafik via Print-Print.co.uk

Kindle Kindle
Drucken Artikel versenden

Thema: Marketing

Schlagworte: neuromarketing

Etailment Summit: kein Platz für nebulöse Buzzword-Folien im Digital Commerce
Mehr Touchpoints, mehr Marktplätze, mehr Daten, mehr Digitalisierung, mehr Omnichannel, mehr Zukunft ...
Topartikel
Google Shopping und Vergleichsportale: So profitieren Händler vom Wettbewerb
Tausendundein Angebot – ein unvergleichliches Merkmal des Internets, das mittlerweile zur Anlaufstel ...
4 Mythen im Online-Handel, die einfach falsch sind
Preise, Produkt, Prozesse – das sind drei entscheidende Säulen im Onlinehandel. Der dritten Säule wi ...
Warum Amazon die Familie pampert
Angesichts von 70 Millionen Prime-Kunden, die bei Amazon für 60 Prozent des Umsatzes sorgen, weil si ...
jpeg-16265.jpeg
Auf welche Trends muss sich die Lebensmittelindustrie einstellen? Haben traditionelle Supermärkte ei ...
12 Fakten, die das Potenzial von Virtual Reality greifbar machen
Virtuelle Welten werden künftig usnere Kaufentscheidungen bestimmen. Das sagt die Glaskugel von Zeis ...

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

stats