Kurz vor 9: Asics kauft Runkeeper, PayPal mit Buy Button, Otto Group, Media-Saturn, Kaufland, Steiff, Bench, Rakuten, Rocket Internet

Von Olaf Kolbrück Olaf Kolbrück | 15. Februar 2016 |

Guten Morgen etailment-Leserinnen und Leser!

Runkeeper
Thema des Tages heute bei Fußballfreunden: Der Elfmetertrick von Messi beim Spiel des FC Barcelona gegen Celta Vigo. Messi tippt den Ball nur kurz an, lässt dann Suarez verwandeln. Regelkonform? Ja. Fair? Darüber kann man sich streiten.
Im Wettbewerb, auch im Handel, gewinnt oft der, der die Regel so weit wie möglich dehnt. Man denke nur an Dynamic Pricing. Aber manchmal gewinnen auch jene, die ganz korrekt die vorausschauende Flanke schlagen. Nach dem Kauf von Runkeeper durch Asics ist jetzt eine weitere hippe Fitness-App im Besitz eines Markenherstellers. Das lässt sich auch für den E-Commerce nutzen. Unter der Handel? Steht einmal mehr am Seitenaus und lässt andere die Tore machen.

Details und mehr kompakte und kuratierte News zum digitalen Handel nach dem Klick.

Kaufland präpariert sich für E-Commerce:

Der Großflächendiscounter Kaufland bereitet nach Informationen der Lebensmittel Zeitung den Onlineverkauf vor. Start soll spätestens 2017 sein. Derzeit wird ein E-Commerce-Team zusammengestellt. Mit dabei:  Marcus Rodermann, zuletzt Geschäftsführer für Vertrieb und Marketing beim Modeversender Heine, als Geschäftsleiter bei Kaufland Omnichannel.

 

Zitat des Tages: "Vor vier Jahren hätte man noch gesagt, dass der Online-Handel schon bald 40 Prozent des Umsatzes ausmacht. Aber Sie sehen, dass auch Online seine Grenzen hat. Stattdessen machen die Online-Händler wie Amazon eigene Läden auf. In den vergangenen zwei Jahren hat sich da einiges in den Köpfen der Kunden und Manager getan. Es ist noch gar nicht so lange her, da bin ich für meinen Job als Media-Saturn-Manager bemitleidet worden, weil wir stationäre Geschäfte haben." Pieter Haas, Chef der Media-Saturn Holding, feiert im Donaukurier Omnichannel und Multichannel.


Otto Group rüstet Mobile Advertising auf:

Otto Group Media will in diesem Jahr ein eigenes Vermarktungsmodell für Mobile Advertising präsentieren und will damit punkten, dass man über die Log-In-Daten der vermarkteten E-Commerce-Sites eine Cross-Device-Reichweitenmessung bieten kann.

Mehr Flausch im Onlineshop von Steiff:

Die E-Commerce Agentur mzentrale konzipiert den Online-Shop (Magento) für das Traditionsunternehmen Steiff neu und stellt dabei gezieltes Storytelling in den Fokus. Zudem wurde ein geschützter Bereich für Mitglieder des Steiff Clubs integriert, der auch eine Online-Tauschbörse für Sammler bietet.

Bench versucht es mit Musik:

Zum Launch der Frühjahr/Sommer Kollektion 2016  entwickelte die Hamburger E-Commerce Agentur superReal für die Fashionmarke Bench einen komplett neuen Online-Auftritt (Oxid). Interessant klingt der Bench Music Player. Dort stehen über eine Einbindung von Soundcloud Playlists zu verschiedenen Themen, Events und Musikrichtungen zur Verfügung, aus denen die User ihre Favoriten wählen und während des Stöberns hören können.

INTERNATIONAL


Neuer Buy-Button von PayPal:

PayPal testet in den USA die Einbindung von Buy-Buttons in Anzeigen und Blogs. Contextual Commerce soll den Kaufabschluss beschleunigen.


Geldfluss für Wadi von Rocket Internet:

Wadi.com, Online-Marktplatz von Rocket Internet im arabischen Raum, sammelt in einer Finanzierungsrunde 67 Millionen Dollar ein. Das Geld kommt unter anderem von der Al Tayyar Travel Group. Wadi.com betreibt Rocket zusammen mit dem südafrikanischen Telekomriesen MTN im Joint Venture The Middle East Internet Group (MEIG).


Börse für Sneaker:

Preissuchmaschine oder Marktplatz als Börse? StockX ist ein interessanter Zwitter, auf dem sich die Preise für Sneaker in unterschiedlichen Shops in Echtzeit nachverfolgen lassen. StockX organisiert auch den Verkauf


Rakuten sortiert sich (Korrektur):

Rakuten räumt auf. Der japanischen Online-Riese schließt wegen sinkender Erlöse trotz global wachsender Umsätze eine Reihe von Dependancen in Südostasien sowie PriceMinister in Frankreich.  und muss bei PriceMinister in Frankreich Abschreibungen vornehmen. Auch der E-Reader Kobo ist ein Verlustgeschäft. Die E-Book-Sparte soll aber in diesem Jahr in die Gewinnzone zurückkehren. Wie sich Rakuten die rosige Zukunft vorstellt zeigt die "Vision 2020" als pdf.

TRENDS & FAKTEN


Asics kauft Fitness-App RunKeeper:

Asics übernimmt die Fitness-App RunKeeper komplett und zahlt 85 Millionen Dollar. Adidas zahlte für Runtastic 220 Millionen Euro. Under Armour hatte die Apps Endomondo für 85 Millionen Dollar und Myfitnesspal für 475 Millionen Dollar übernommen. Runkeeper-CEO Jason Jacobs freut sich wie Bolle. Gefahr für den Handel: Mit Shopanbindungen und personalisierten Angeboten könnten die Apps auch gut am Fintess- und Sporthandel vorbei agieren. Runkeeper erinnert beispielsweise daran, wann neue Schuhe fällig sind.


Zahl des Tages: Was würde es kosten, bei Amazon.com jedes Produkt einmal zu kaufen? Kynan Eng will das ausgerechnet haben: 12,86 Milliarden Dollar.

Lesetipp des Tages: Buzzfeed lässt sich die Faszination von Snapchat von einem Teenager erklären: "My Little Sister Taught Me How To “Snapchat Like The Teens”

Grafik des Tages:
Farben und ihr Einfluss auf die Konversionsrate - Infografik

Etailment.de gibt es auch bei Facebook, Twitter und Google+ und Xing & LinkedIn sowie YouTube & Soundcloud.
Oder abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter.
Schon gewusst? Spannende Grafiken aus unseren Beiträgen sammeln wir bei Pinterest.

Sie wollen mit uns werben? Unsere Mediadaten.

Kindle Kindle
Drucken Artikel versenden

Warum Amazon die Familie pampert
Angesichts von 70 Millionen Prime-Kunden, die bei Amazon für 60 Prozent des Umsatzes sorgen, weil si ...
Topartikel
Google Shopping und Vergleichsportale: So profitieren Händler vom Wettbewerb
Tausendundein Angebot – ein unvergleichliches Merkmal des Internets, das mittlerweile zur Anlaufstel ...
Warum Amazon die Familie pampert
Angesichts von 70 Millionen Prime-Kunden, die bei Amazon für 60 Prozent des Umsatzes sorgen, weil si ...
12 Fakten, die das Potenzial von Virtual Reality greifbar machen
Virtuelle Welten werden künftig usnere Kaufentscheidungen bestimmen. Das sagt die Glaskugel von Zeis ...
Ein Besuch in der Nische - so präsentieren sich Shops für Modellsammler
Anfang des Monats haben wir uns für Sie einmal den Weinhandel im Web angesehen. Ein lukrativer Markt ...
Etailment Summit: kein Platz für nebulöse Buzzword-Folien im Digital Commerce
Mehr Touchpoints, mehr Marktplätze, mehr Daten, mehr Digitalisierung, mehr Omnichannel, mehr Zukunft ...

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

stats